Werbung

Nachricht vom 27.07.2017    

Zu schnell unterwegs: 20-Jährige schwer verletzt

AKTUALISIERT. Eine junge Autofahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall auf der L 267 zwischen Puderbach und Altenkirchen schwer verletzt. Die Feuerwehren aus Puderbach und Neitersen waren im Einsatz und befreiten die 20-Jährige aus dem Autowrack. Nach Erstversorgung wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Fotos: kkö

Niederwambach-Breibach. Am 27. Juli, kam es gegen 12.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der, als unfallträchtig bekannten Landstraße L 267, auch als Langguck bekannt, zwischen Puderbach und Altenkirchen zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 20 Jahre alte Kraftfahrerin befuhr die Landstraße von Puderbach kommend in Richtung Altenkirchen. In einer Linkskurve kam sie, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, wie die Polizei mitteilt, nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Puderbach und Neitersen aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Die anwesenden Rettungskräfte des DRK und der Notarzt überwachten die Schwerverletzte während der Rettung. Die Feuerwehrleute trennten das Dach des Fahrzeuges ab und schufen so eine entsprechende Öffnung, um die Verletzte schonend zu befreien. Sie wurde dann durch die Rettungsdienstmitarbeiter versorgt. Den Transport in ein Krankenhaus übernahm der herbeigerufene Rettungshubschrauber.

Die Feuerwehren, unter der Einsatzleitung von Dirk Kuhl, Wehrleiter der VG Puderbach, waren mit rund 35 Kräften vor Ort. Der Rettungsdienst aus Altenkirchen war mit einem Rettungswagen sowie dem Notarzt an der Unfallstelle. Die Straße wurde durch die Polizei, die mit vier Beamtinnen und Beamten vor Ort waren, für die Rettungsarbeiten gesperrt. kkö


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Bei dem Feuer in Obererbach in der Nacht zu Silvester, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass ein 80-Jähriger durch den Brand ums Leben kam, steht nun fest: Der Mann war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits eines natürlichen Todes gestorben.




Aktuelle Artikel aus Region


Luther zu Gast im Kreishaus

Altenkirchen. Jetzt besuchte er auf Einladung von Landrat Dr. Peter Enders gemeinsam mit Thorsten Bienemann aus Daaden, dem ...

So gelingt der Einstieg in die Welt der Digitalisierung

AItenkirchen. Im Zuge der Digitalisierung kommunizieren Maschinen zunehmend untereinander oder stellen Nutzern Informationen ...

Keine Chance für Partnergewalt und Stalking!

Altenkirchen. Vor dem Hintergrund der flächendeckenden Einführung des sog. Hochrisikomanagements bei Gewalt in engen sozialen ...

Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Altenkirchen. Wo wird das neue DRK-Krankenhaus Westerwald denn nun wirklich gebaut? Die Frage schien mit dem Standort 12 ...

Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Wissen. Am Donnerstag (23. Januar) fand um 18 Uhr die Fortführung der in der vorangegangenen Woche vertagten Sitzung des ...

Kaminbrände halten Steinebacher Feuerwehr auf Trab

Steinebach. Beim ersten Einsatz stellte sich nach umfangreicher Erkundung heraus, dass der Kamin zwar gebrannt hatte, aber ...

Weitere Artikel


FOC Montabaur hat Neinver als neuen Betreiber

Montabaur. Das Fashion Outlet Montabaur wurde im Juli 2015 eröffnet und verfügt über bis zu 1.500 Parkplätze. Besucher finden ...

Kultur im Hüttenhaus Herdorf mit exzellentem Programm

Herdorf. Andreas Rebers, Jochen Busse, das NOTOS Quartett, Anna Fedorova und Rainer Hunold sind nur einige der bekannten ...

Nicole Jo bot Jazzrock auf Altem Markt in Hachenburg

Hachenburg. Nicole mit ihrer Band spielten am Donnerstagabend, den 27. Juli weitesgehend Titel von ihrem aktuellem Album ...

Verkehrsunfall mit 35.000 Euro Sachschaden

Kirchen. Eine leichtverletzte Person und circa 35.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles auf der Landesstraße ...

Haselhuhnvorkommen im Gebiet Freudenberg bestätigt

Region. Der Naturschutzinitiative e.V. (NI) mit Sitz in Quirnbach/Westerwald gelangen, vor allem auch außerhalb der offiziellen ...

Mit der Daadetalbahn zum Wochenmarkt Betzdorf

Betzdorf/Daaden. Die Daadetalbahn möchte sich bei ihren Fahrgästen bedanken. Nach Aktionen im letzten und diesem Jahr, die ...

Werbung