Werbung

Nachricht vom 28.07.2017    

Nach Brand: Wohnhaus in Steinebach ist unbewohnbar

Der Brand eines Einfamilienhauses in Steinebach in der Nacht zu Freitag, 28. Juli, forderte die Feuerwehren der Verbandsgemeinde. Der Hausbesitzer konnte das Anwesen unverletzt verlassen. Vorsorglich musste ein Feuerwehrmann von den Rettungskräften des DRK in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache sind aufgenommen.

Symbolfoto

Steinebach. Am Donnerstag, 27. Juli, gegen 22.50 Uhr meldeten mehrere Anwohner über Notruf der Polizeiinspektion Betzdorf den Brand eines Wohnhauses in der Barbarastraße.

Der Hausbesitzer und einzige Bewohner konnte sich rechtzeitig und unverletzt aus dem Haus retten.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das Obergeschoss. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain war mit 16 Fahrzeugen und 46 Feuerwehrkräften im Einsatz und löschte den Brand bis 2 Uhr. Vorsorglich war auch der DRK–Rettungsdienst und ein Notarzt angefordert worden. Ein Feuerwehrmann wurde aufgrund gesundheitlicher Probleme rein vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Einfamilienhaus entstand hoher Sachschaden. Das Haus ist derzeit unbewohnbar.
Die Kriminalinspektion Betzdorf hat die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Schwein gehabt! – Unerwarteter Geldsegen für die Wissener Tafel

Wissen. Über einen schönen Geldsegen freute sich in diesem Sommer wieder mal die ökumenisch betriebene Tafel Wissen. Sie ...

Jugend für Fairen Handel – Aktion des Weltladens

Betzdorf. Die erste Zielgruppe die angesprochen werden soll, sind die Jugendorganisationen der Parteien im Kreis Altenkirchen. ...

Güterverkehr nach über 100 Jahren endgültig eingestellt

Steinebach-Bindweide. Einem wahren Eisenbahnfreund scheint kein Weg zu weit. Aus dem nahen Landkreis Siegen-Wittgenstein, ...

Neue Villa Musica-Reihe am Mittelrhein

Kreisgebiet. Weltklasse-Solisten aus Israel, Deutschland und Frankreich spielen Werke der Wiener Klassik und Romantik von ...

Nicole Jo bot Jazzrock auf Altem Markt in Hachenburg

Hachenburg. Nicole mit ihrer Band spielten am Donnerstagabend, den 27. Juli weitesgehend Titel von ihrem aktuellem Album ...

Kultur im Hüttenhaus Herdorf mit exzellentem Programm

Herdorf. Andreas Rebers, Jochen Busse, das NOTOS Quartett, Anna Fedorova und Rainer Hunold sind nur einige der bekannten ...

Werbung