Werbung

Nachricht vom 31.07.2017    

Falsche Polizisten wurden in Elkenroth aktiv

Ausspähen und Informationen beschaffen um anschließend einzubrechen oder Überfälle zu begehen. Das steckt hinter den perfiden Betrugsmaschen mit falschen Polizeibeamten. Am Montag, 31. Juli, kam es zu mehreren solcher Anrufe bei Einwohnern in Elkenroth.

Symbolfoto

Elkenroth. Am Montag, 31. Juli, kam es insbesondere in Elkenroth zu einer Mehrzahl von Anrufen, bei denen sich der Anrufer als Polizeibeamter ausgibt. Die Masche ist immer ähnlich: Der angebliche Polizeibeamte, entweder von der „Kripo“ oder dem „BKA“ gibt an, dass man einige Personen, mal sind es Osteuropäer, mal Rumänen, mal einfach nur „eine Bande“ festgenommen habe. Bei diesen Festgenommenen wäre dann angeblich die Adresse des Angerufenen aufgefunden worden. Da man ja wisse, dass bei dem Angerufenen „wertvoller Schmuck und Bargeld“ im Hause sei, vermute man einen Einbruch.

Zum Glück haben die Angerufenen erkannt, dass dies eine Betrugsmasche ist und die Polizeiwache Betzdorf über den Anruf informiert.

Die Kriminalpolizei Betzdorf teilt mit, dass die Polizei grundsätzlich keine Fragen nach Wertgegenständen am Telefon stellt. Sie rät weiter, derartige Anrufe sofort abzubrechen und bei der zuständigen Polizeidienststelle Meldung zu erstatten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Zu einem Schuppenbrand in Hamm wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg am Donnerstagmorgen, 6. August, gegen 10.40 Uhr alarmiert. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle in die Straße „Im Wäschgarten“ war eine riesige schwarze Rauchsäule am Himmel sichtbar.


Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

„Lokal Einkaufen - Heimat stärken“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Genau hier setzt die neue Web-App der Wissener Einzelhändler und Dienstleister an. Denn ab Mitte August werden zum Start schon rund 15 Geschäfte aus Wissen ihre Angebote und Informationen auf „Marktplatz-Wisserland“ für jeden sichtbar immer aktuell im Internet präsentieren.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Nach dem Fund eines Toten am vergangenen Sonntag, 2. August, in Eitorf-Merten hat die Mordkommission der Bonner Polizei am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die dringend tatverdächtig sind, den 46-Jährigen getötet zu haben. Einer von ihnen soll aus dem Kreis Altenkirchen kommen.




Aktuelle Artikel aus Region


„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Gebhardshain. Das hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing mitgeteilt. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land ...

1,58 Millionen Euro für Ausbau der K 93 in Niederfischbach

Niederfischbach. Moderne Straßen sind nach Auffassung des Verkehrsministers ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft ...

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Hamm. Diese rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Rauchwolke war schon vom Feuerwehrhaus in Hamm aus zu ...

Waschanlage in Mudersbach darf vorerst wieder betrieben werden

Mudersbach. Walter und Tim Hering betreiben bereits seit mehreren Jahren eine Tankstelle nebst zugehöriger Waschanlage, ...

Weitere Artikel


Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt ein

Horhausen. Auf dem Programm für die Sonntagswanderung (bzw. Ausflug) des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen am Sonntag, ...

Siegperle genoss Ausflugstag in den Tälern von Lahn und Aar

Kirchen/Limburg. Diesmal wurden südlich von Limburg im unteren Aartal die Wander- und Sportschuhe geschnürt, ehe sich die ...

Gedenkstunde im Ruheforst Wildenburger Land

Friesenhagen. Im Gedenken an die Verstorbenen wird am Freitag, 8. September, um 17 Uhr eine ökumenische Andacht gehalten. ...

Brand am Sportlerheim in Bruchertseifen

Bruchertseifen. Am Montag, 31. Juli, alarmierte die Leitstelle Montabaur gegen 12.40 Uhr die Feuerwehr Hamm. Die Meldung ...

36-jähriger Mann aus Oberdreis vermisst

Oberdreis. Seit Samstagmorgen, 29. Juli, 9.30 Uhr, wird der erkrankte 36-jährige Christian Geyer aus 57539 Oberdreis vermisst. ...

Hans-Jörg Hoffmann heißt der neue Schützenkönig in Raubach

Raubach. Los ging das Schützenfest am Freitagabend mit dem traditionellen Fassanstich, der musikalisch von dem Blasorchester ...

Werbung