Werbung

Nachricht vom 03.08.2017    

VHS Hamm startet zum zweiten Bildungs-Halbjahr durch

Vom Tanz in die Fitness bis zu „Logeleien“ - Die Volkshochschule (VHS) Hamm bietet im zweiten Bildungshalbjahr bewährte Kurse aber auch Neues. Hier die Übersicht über die Angebote.

Hamm. Im zweiten Halbjahr 2017 startet die VHS Hamm noch einmal richtig durch. Bei den gänzlich neuen oder auch altbewährten Kursen geht es um die Bereiche Bildung, Körperbewusstsein oder Hobby. Dabei sind auch eher ungewöhnliche Fragestellungen.
Zu Letzteren gehört der Schnupperkurs „Logeleien“ ab Dienstag, 17. Oktober, 18.30 Uhr, in der IGS Hamm. Hier bietet Dozent Raphael Stäckler diverse Spielereien aus der Welt der Logik an. Denkspiele und Rätsel sollen die grauen Zellen junger und alter Teilnehmer trainieren. Kosten für drei Abende: 18 Euro.

Originell auch der Titel des Vortrags „Ja zum Nein“ am Donnerstag, 16. November, von 19.30 bis 21 Uhr, ebenfalls in der IGS. Dass es besser für einen selbst ist, hin und wieder „Nein“ zu sagen, weiß man inzwischen. Anne Kunzelmann, Sozialpädagogin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, vermittelt, wie man es freundlich und wertschätzend sagt (10 Euro).

Einen völlig anderen Zugang zum Oberbegriff „Gesundheit“ findet man bei dem Vortrag über das Problem Reizdarm am Donnerstag, 19. Oktober, 19.30 Uhr, im Kulturhaus Hamm (7 Euro). Heilpraktiker Heiko Christmann erläutert, wie man Magen-Darm-Erkrankungen erkennen und bei der Behandlung ansetzen kann.
Sich bewegen und sich entspannen: Das kann man wahlweise bei den anderen Angeboten des Gesundheitsbereichs. Schon am Mittwoch, 23. August, um 19 Uhr beginnt „Tanz dich fit“ (10 Termine, 35 Euro) in der Raiffeisenhalle zu Hamm. Dozentin Julia Seidler leitet das lateinamerikanisch angehauchte Fitnesstraining, das im November fortgesetzt werden soll.

Ein bekanntes Gesicht bei der VHS Hamm ist Petra Schupp. Sie leitet am Montag, 4. September, um 18.15 Uhr zunächst das einstündige Body-Forming und dann ab 19.30 Uhr den Pilates-Kurs im Mehrzweckraum der Grundschule. Beide Kurse haben elf Termine, die Teilnahme kostet je 44 Euro.
Ebenfalls am 4. September, jedoch um 17 Uhr im Kulturhaus beginnt ein weiterer Kurs mit originellem Titel: „Lächelnd laufen“. Leiterin Mandy Jung will den Teilnehmern einen energieeffizienten, gesundheitsorientierten und gelenkschonenden Laufstil beibringen und trifft sich mit ihnen dazu zweimal in der Woche (montags und donnerstags), nach Verabredung auch im Stadion (10 Termine, 45 Euro). Im Kulturhaus Hamm geht es am Mittwoch, 6. September, mit Yoga weiter. Je nach ihrem persönlichen Terminkalender können die Teilnehmer um 18 oder 19.15 Uhr beginnen (jeweils 10 Abende, 55 Euro). Auch der Einstieg in einen laufenden Kurs ist möglich. Nach Pracht geht die VHS am Freitag, 8. September mit dem Faszientraining (zehn Termine, 45 Euro). Mandy Jung leitet die Übungen im Mehrzweckraum des Kindergartens.
Letztere Dozentin bietet außerdem am Samstag, 21. Oktober, einen sportlich-meditativen Entspannungs-Workshop im Kulturhaus Hamm an. Weitere Möglichkeiten in dieser Richtung: der Entspannungsnachmittag „Kleine Auszeit“ mit Annette Liebrenz am Freitag, 10. November, 15 bis 18 Uhr, im Kulturhaus (18 Euro) und die Meditationsstunden am 17. Oktober, 3. und 13. November, jeweils 19 bis 20 Uhr, in Ückertseifen (je 8 Euro, Anmeldung direkt bei der Dozentin unter 0160/1088170).
Ein fitter Rücken bei den Teilnehmern ist das Ziel der Fachübungsleiterin für Reha-Sport Claudia Langenbach ab Montag, 18. September, in der Raiffeisenhalle (9 Termine von 18 bis 19 Uhr, 27 Euro). Der Einstieg in einen laufenden Kurs ist jederzeit möglich.



Gesund und gut gelaunt durch Kochen und Essen – das verspricht Stefanie Schumacher, wenn sie ihre Kochabende organisiert. In diesem Halbjahr: „Nudeln machen einfach glücklich“ am 18. Oktober, „Rund um den Apfel“ am 25. Oktober und „Kürbis und vergessene Gemüse“ am 8. November, jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr in der Schulküche der IGS Hamm (je 15 Euro plus jeweilige Lebensmittelumlage).

Die Sprachen sind im Herbst mit Spanisch, Französisch und Russisch vertreten. Zu seinen Spanischkursen für Anfänger und leicht Fortgeschrittene ab 13. September bietet Referent Bernardo Cequera einen kostenlosen Info-Abend am Mittwoch, 6. September 18.30 Uhr, in der IGS an. Ein Französisch-Anfängerkurs startet am Montag, 28. August, Russisch für Anfänger gibt es ab Dienstag, 12. September (beide 18.30 bis 20 Uhr, 12 Abende, je 75 Euro.

Gitarrenkurse für Kinder gehören schon längst zum Standardprogramm der VHS Hamm. Am 15. September um 17.30 Uhr bittet Dozent Klaus Wolf wieder die Sieben- bis Zwölfjährigen und ab 18.15 Uhr die Jugendlichen ab 14 in die IGS Hamm (je 12 Termine, je 85 Euro). Gitarren können für die Kursdauer ausgeliehen werden.
Tradition haben auch die Schweiß-Kurse schon. „Geben Sie Gas!“ am Samstag, 16. Dezember, bietet theoretische und praktische Einblicke ins Autogen-, Elektro-, MAG- und WIG-Schweißen (105 Euro inkl. Material und Teilnahmebescheinigung). Am Samstag, 20. Januar 2018, geht es in einem Einführungsworkshop um die Kunst des Schmiedens.

Nähen liegt wieder voll im Trend, daher hat die VHS Hamm hier ein breites Angebot organsiert. „Nähkurs für alle“ heißt es mit je drei Abenden jeweils dienstags ab 12. September und 14. November (je 35 Euro) sowie mit vier Terminen (45 Euro) ab 5. Dezember unter Leitung von Annemarie Schödl im Pavillon der IGS Hamm. Eigene Maschinen sind mitzubringen.

Weitere Angebote mit Nadel, Faden und Maschine: der Ferienkurs „Nähtechnik für Anfänger“ vom 4. bis 6. Oktober, je 16.30 bis 18.45 Uhr (56 Euro) und der Nähworkshop „Pimp it up“, bei dem aus aussortierten Kleidungsstücken der letzte Schrei wird, am Samstag, 11. November, 9.30 bis 13.30 Uhr (25 Euro). Diese Kurse finden im „Atelier Lebensfaden“ der Schneidermeisterin und Modedesignerin Irmgard Weller-Link in Ückertseifen statt. Anmeldung direkt bei der Kursleiterin, 02682/966187.

Um die lieben Kleinen dreht sich der Vortrag „Was bedeuten Spiel und Bewegung für die Entwicklung meines Kindes“, den Motopädin Birgitte Menne am Dienstag, 7. November, 19.30 Uhr, im Pavillon der Integrierten Gesamtschule hält (10 Euro).
VHS-Leiterin Ilona Wendt bittet darum, sich bei Interesse frühzeitig unter 02682/9522-35 oder ilona.wendt@hamm-sieg.de anzumelden, denn: „Es wäre doch schade, wenn ein Kurs wegen Teilnehmermangel abgesagt worden wäre, an dem Sie gern teilgenommen hätten.“

Nähere Informationen zu den Kursen und Dozenten sowie ein Anmeldeformular finden sich unter www.hamm-sieg.de (Reiter „Einrichtungen“).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: VHS Hamm startet zum zweiten Bildungs-Halbjahr durch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts ...

Weitere Artikel


Birkener Höhe rüstet für das Festwochenende

Birken-Honigsessen. Die Majestäten des diesjährigen Schützenfestes sind Kaiser
Siegfried I. (Storbeck). König: Torsten I. ...

Verbandsgemeinde Wissen ehrte langjährige Mitarbeiter

Wissen. Da der Beginn eines Dienstverhältnisses üblicherweise auf die Sommermonate fällt, finden demnach auch die meisten ...

Fred Jüngerich kandidiert für das Amt des VG-Bürgermeisters

Altenkirchen. Neben den Bewerbern der großen Parteien, Torsten Löhr (CDU) und Bernd Lindlein (SPD), Fred Jüngerich, parteilos, ...

Band Sidewalk hautnah zum Finale der Werksferien

Wissen. Die Band Sidewalk ist seit über 18 Jahren der Trendsetter in Sachen Cover und Partymusik. Mit ihrer multimedialen ...

Volksbank Daaden unterstützt Ausbildung der Musikvereine

Daaden/Herdorf. „Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.“ lautet der Leitspruch der genossenschaftlichen Finanzgruppe. ...

Wieder erhältlich: Biografieheft „Damals und Heute“

Region. Die in Form eines Erinnerungsalbums gestaltete Broschüre hilft dabei, Erinnerungen, die im Laufe der Krankheit zu ...

Werbung