Werbung

Nachricht vom 05.08.2017    

Spannende Ferienwoche im Zeltlager am Siegbogen in Wissen

18 Kinder und Jugendliche der Turngemeinschaft (TG) Jahn aus Namedy erlebten ein spannendes Zeltlager auf dem Gelände des Wissener Schützenvereins. Seit vielen Jahren gibt es das Zeltlager und die Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche, das immer mit viel Engagement durchgeführt wird.

Zum Gruppenfoto mit Bürgermeister Michael Wagener und Otto Heuser vom Wissener Schützenverein stellten sich die Teilnehmer des diesjährigen Zeltlagers der TG Jahn aus Namedy vor das Schützenhaus. Foto: Verein

Wissen. Bereits zum zwölften Mal führte die TG Jahn 1910 aus Namedy bei Andernach ihr Zeltlager auf dem Vereinsgelände des Wissener Schützenvereins am Siegbogen in Wissen durch. Insgesamt 18 Kinder und Jugendliche verbrachten eine Woche in einer Zeltstadt, wobei als Ausweichmöglichkeit auch das Schützenhaus bei schlechter Witterung mit einbezogen wurde.

Seit fast 20 Jahren besteht der Kontakt zwischen den beiden Vereinen und heutige Betreuer waren beim ersten Zeltlager, das 1999 in Wissen durchgeführt wurde, selbst noch Jugendliche. So etwas lässt Freundschaften wachsen und gedeihen. Und am abendlichen Lagerfeuer gibt es da auch viel zu erzählen.

In den vergangenen Tagen wurde bei Wanderungen ausgiebig das Wisserland erkundet. Auf dem Programm standen ferner eine Besichtigung des Besucherbergwerkes in Steinebach und ein Besuch im Siegtalbad. Wettkämpfe mit Pfeil und Bogen wurden unter fachkundiger Anleitung der Bogensportler des Schützenvereins auf dem Bogensportgelände ausgetragen.

Bürgermeister Michael Wagener besuchte die Kinder und Betreuer im Zeltlager und er überbrachte Grüße der Verbandsgemeinde Wissen verbunden mit der Hoffnung, dass auch der diesjährige Aufenthalt in Wissen allen Beteiligten viel Freude bereitet hat. Die Betreuer dankten dem Bürgermeister für die Möglichkeit der Nutzung von Einrichtungen der Verbandsgemeinde im Bereich der Zentralen Sportanlage und dem Wissener Schützenverein für die immer wieder freundliche Aufnahme und die Bereitstellung der vereinseigenen Anlagen. Ein besonderer Dank galt dem „Hauswart“ Otto Heuser vom Schützenverein, der den Campern während ihres Aufenthaltes in Wissen immer ein kompetenter Ansprechpartner war.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spannende Ferienwoche im Zeltlager am Siegbogen in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Königskrönung der St.-Hubertus- Schützenbruderschaft

Birken-Honigsessen. Nach dem traditionellen Einmarsch ins Festzelt fand die Begrüßung durch den ersten Brudermeister Florian ...

Motto für "De Oos": Gebhardshain First

Gebhardshain. Kirmes und Schützenfest in Gebhardshain am 1. Wochenende im August sind nach wie vor für die ganze Dorfbevölkerung ...

Ferienlager der katholischen Jugend Birken-Honigsessen

Ferienlager der katholischen Jugend Birken-Honigsessen
52 Kinder, 12 Jugendleiter und 2 Köchinnen hatten am 17. Juli ein ...

25 Jahre Romwell GmbH: Kein Jubiläum von Pappe

Breitscheidt. Die Produkte bestehen meist aus Wellpappe, die Firma ist Träger des Umweltpreises des Landes Rheinland-Pfalz ...

Beyer-Mietservice begrüßte neue Azubis

Roth. Der erste Tag begann unter der Leitung von Verena Kastl (Personal- und Bewerbermanagement) mit einer Vorstellungsrunde. ...

Diakonisches Werk Altenkirchen erhält Zuschuss

Altenkirchen. Das Diakonische Werk erhält für drei Projekte eine Förderung von insgesamt 23.500 Euro. Damit unterstützt und ...

Werbung