Werbung

Region |


Nachricht vom 30.06.2009    

Schweres Unwetter am Dienstag im Oberkreis

Sintflutartige Regenfälle während eines schweren Gewitters hielten am frühen Dienstag Nachmittag vor allem im Oberkreis im Raum Betzdorf/Alsdorf/Kirchen die Feuerwehren in Atem. Etliche Keller waren vollgelaufen, einige Straßen wurden überflutet.

Oberkreis. Starkregen im Verlauf einhes schweren Gewitters sorgte am Dienstag, 30. Juni, vor allem im Oberkreis für Aufregung. Betroffen waren besonders Teile von Betzdorf und von Alsdorf. In Betzdorf wurden zeitweise die Wilhelmstraße, die Kölner Straße und die Schützenstraße überflutet. In Alsdorf waren es zwei Straßen, darunter die Hauptstraße, in Herkersdorf war die "Sohle" betroffen. Dazu gab es in Alsdorf vier vollgelaufene Keller. In Betzdorf waren es gar acht. Die Betzdorfer Feuerwehr musste zudem im Bahnhof eine Oberleitung von einem herabgestützten Baum befreien. Verletzt wurde bei den Einsätzen und durch das Unwetter niemand. Insgesamt waren die Feuerwehren Betzdorf und Alsdorf mit 33 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen im Einsatz. Über die Höhe des durch das Unwetter verursachten Schadens gibt es noch keine Erkenntnisse, teilte die Polizei in Betzdorf am Nachmittag mit.



Kommentare zu: Schweres Unwetter am Dienstag im Oberkreis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreisjugendpflege: Unterwegs mit den Giebelwald-Rangern und Inliner-Workshop

Region. Im wilden Giebelwald gehen die teilnehmenden Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren auf Spuren- und Fährtensuche. ...

Schulbuchausleihe im AK-Land: Bestellungen bald möglich

Region. Die jeweilige Schule stellt für die Teilnahme-Anmeldung einen Freischaltcode zur Verfügung, der es ermöglicht, online ...

Jobcenter und Arbeitsagentur Kreis Altenkirchen zu Besuch bei Westerwaldbahn und -bus

Steinebach. Nach Begrüßung und einer Vorstellung der beiden Unternehmen durch den Geschäftsführer Oliver Schrei erhielten ...

Landfrauen auf Tour: Ölverkostung in der "Alten Schmiede" in Neitersen

Region. Die Nahrungsmittel werden in einer eigens dafür gebauten und patentierten Ölmühle von Jürgen Drees gepresst. Das ...

Seniorennachmittag der Stadt Wissen bald im Kulturwerk

Wissen. Kaffee, Kuchen und Wein sowie interessante Darbietungen: Am Mittwoch, den 8. Juni, findet wieder der Seniorennachmittag ...

Brandstifter von Wissen verurteilt: So lief der finale Prozesstag ab

Region. Am heutigen letzten Tag der Beweisaufnahme am Dienstag, den 24. Mai, kam zunächst der Gutachter Dr. Gerhard Buchholz ...

Weitere Artikel


3,3 Millionen für Schulbaumaßnahmen

Wissen/Katzwinkel. Knapp 3,3 Mio Euro fließen aus dem Konjunkturpaket II in Baumaßnahmen an Schulen in der Verbandsgemeinde ...

Bernhild Rilke gestaltete Kalender-Titel

Betzdorf. Der 25. Kalender des Betzdorfer Geschichte e.V. hat sein attraktives Gesicht. Die Alsdorfer Kunstzeichnerin Bernhild ...

DJK-Radler trotzten der Schwüle

Betzdorf/Köln. Trotz der unsicheren und nicht gerade ausdauersport-freundlichen Wetterlage mit drückender Schwüle und der ...

In Ferien berufliche Orientierung finden

Region/Koblenz. Während der Sommerferien im Handwerk schnuppern - in den Juniortechniker-Ferienwerkstätten der Handwerkskammer ...

Wandtresor im Wisserbach gefunden

Wissen. Am Samstag, 27. Juni, 13.50 Uhr, wurde am Ufer des Wisserbachs nahe Wissen, L 278, Morsbacher Straße, ein Tresor ...

Für Tschernobylkinder gab es Spaß und Sport

Wissen/Gebhardshain. Vom 13. Juni bis 12. Juli weilen 32 Kinder aus der Region Tschernobyl im Kreis Altenkirchen. Die Caritas ...

Werbung