Werbung

Nachricht vom 01.07.2009 - 09:41 Uhr    

Wer wird König des 125. Schützenfestes in Wissen?

Das 125. Schützenfest des Wissener Schützenvereins wirft seine Schatten voraus. Am Sonntag, 5. Juli, beginnt um 16.30 Uhr das Königsvogelschießen auf dem Schützenplatz in Wissen. Das Jubiläumsfest wird besondere Höhepunkte bieten, und die Spannung wer König des Festes wird, ist jetzt schon in Wissen spürbar.

Wissen: Am Sonntag, 5. Juli, um 16 Uhr heißt es Antreten der Schützen am ehemaligen Postamt in Wissen zum 125. Königsvogelschießen in der Geschichte des Wissener Schützenvereins. Zu den Klängen der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen marschieren die Schützen, nachdem Bürgermeister Michael Wagener am Rathaus abgeholt wurde, zum Schützenplatz. Gegen 16:30 Uhr beginnt der sportliche Wettkampf um die Königswürde.
Mit den traditionellen ersten Schüssen durch Bürgermeister Wagener und dem scheidenden König Markus I. (Muhs) wird das Königsvogelschießen offiziell eröffnet.
Tags zuvor wird im Schützenhaus am Siegbogen der Jungschützenkönig und der Schülerprinz ermittelt. Mit großer Spannung erwartet man, wer der 125. Schützenkönig in Wissen wird, und damit Markus I. Muhs nachfolgt.
König Markus mit seiner Königin Stefanie und dem gesamten Hofstaat vertraten den Wissener Schützenverein in allen Belangen vorbildlich. Die Freude des Königspaares und seinem Hofstaat während dieser Zeit wurde immer wieder bei zahlreichen Anlässen zum Ausdruck gebracht.
Der König erhält auch in diesem Jahr als Prämie 1500 Euro, zuzüglich für jedes Hofpaar 150 Euro. Damit sind die Kosten überschaubar, wenn, wie von vielen Königen praktiziert, die Prämie auf den gesamten Hofstaat umgelegt wird.
Musikalisch unterhalten werden die Besucher von der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen. Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Erstmals wird auch Kaffee und Gebäck angeboten. Der Höhepunkt des Tages wird in den frühen Abendstunden die Krönung der 125.Majestät des Wissener Schützenvereins und des Jungschützenkönigs sein.
Die Stadt-und Feuerwehrkapelle geleitet zum Abschluss den König und sein Gefolge in die Residenz wo weiter kräftig gefeiert wird, und man sich auf das große Jubelfest vom 11. bis 13. Juli freut.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Wer wird König des 125. Schützenfestes in Wissen?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen in Birken-Honigsessen steht an

Birken-Honigsessen. Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen steht an bei der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in Birken-Honigsessen. ...

Sie laufen und laufen: TuS Horhausen im Wettkampfmodus

Horhausen/Region. Der TuS Horhausen berichtet über eine Reihe von Veranstaltungen, an denen die Aktiven des Vereins in den ...

Weitere Artikel


Pagnia schnürt privates Konjunkturpaket

Betzdorf. Seit mehr als 70 Jahren besteht das Möbelhaus Pagnia in Betzdorf alle Herausforderungen der Zeit und des Wandels. ...

"Lichterzauber - Zauberlicht" in Horhausen

Horhausen. Am Samstag, 15. August, startet um 20.30 Uhr das 3. Kirchparkfestival in Horhausen. Veranstalter ist der Musiker ...

Oberlahrer Wehr feiert Sommerfest

Oberlahr. Unter dem Motto "Musik und Geselligkeit für Jung und Alt" steht das schon zur Tradition gewordene Sommerfest ...

Gerberplatz in Betzdorf erhält ein neues Gesicht

Betzdorf. Die Tinte unter den Verträgen war gerade getrocknet, da gingen die Kreissparkasse Altenkirchen, die Stadt Betzdorf ...

1. Thaler Kräutertage waren ein Supererfolg

Thal. „Mein Gott, ist es schön hier!“ – Diesen Satz hörten Fritz Mair und Karlheinz Meis am vergangenen Wochenende häufig. ...

DJK-Radler trotzten der Schwüle

Betzdorf/Köln. Trotz der unsicheren und nicht gerade ausdauersport-freundlichen Wetterlage mit drückender Schwüle und der ...

Werbung