Werbung

Region |


Nachricht vom 01.07.2009    

Oberlahrer Wehr feiert Sommerfest

Schon Tradition hat das Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberlahr. Am 11. und 12. Juli ist es wieder soweit. Das Fest beginnt am Samstagabend mit einer "Meter-Party".

Oberlahr. Unter dem Motto "Musik und Geselligkeit für Jung und Alt" steht das schon zur Tradition gewordene Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberlahr am Samstag, 11., und Sonntag, 12. Juli, am Feuerwehrhaus. Das Fest beginnt am Samstag um 19 Uhr mit einem Dorfabend und der "Meter-Party". Am Sonntag steht um 10.30 Uhr der gemeinsame Kirchgang auf dem Programm. Der Musikverein Asbacher Land gestaltet ab 11.30 Uhr das Frühschoppenkonzert. Ab 12.30 Uhr gibt es Erbsensuppe, ab 14.30 Uhr folgt Kinderspaß für die kleinen Besucher. Ab 15 Uhr bieten die Feuerwehrfrauen Kaffee und Kuchen an. Um 18 Uhr startet eine Verlosung mit attraktiven Preisen. Der Losverkauf erfolgt schon jetzt in der Bäckerei Fischer in Oberlahr. (smh)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Oberlahrer Wehr feiert Sommerfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.




Aktuelle Artikel aus Region


Gericht: Lärm durch Veranstaltungen in Mudersbach zumutbar

Mudersbach. In der im Jahr 2010 vom beklagten Landkreis Altenkirchen erteilten Baugenehmigung für die Mehrzweckhalle der ...

Umweltsünder entsorgen illegal Müll im Prachter Wald

Pracht. Am Wochenende wurden die Umweltsünder richtig aktiv. Innerhalb von zwei Stunden wurden zwei Sammelstellen von Kanister ...

„FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Köln/Kroppach. Fast 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz zeigten sich äußerst spendabel. Die Stiftung FLY & ...

Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Wissen-Schönstein. Selbst orkanartige Zustände und eisiger Dauerregen am frühen Samstagabend hielten die Menschen nicht davon ...

Vorweihnachtliche Bescherung für krebskranke Kinder

Betzdorf/Köln. Die Spendenaktion wurde auch in diesem Jahr wieder durch den Ortsverband Betzdorf-Kirchen des Deutschen Kinderschutzbundes ...

Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

Wissen/Köln. Im Rahmen des feierlichen Hochamts verrichteten sie ihren Dienst am Hauptaltar des Doms und nahmen ihre Plätze ...

Weitere Artikel


Primizhochamt in Pfarrkirche "Kreuzerhöhung" Wissen

Wissen/Regensburg. Am Samstag, 27. Juni, empfing Dirk Rolland aus Wissen im Dom zu Regensburg die Priesterweihe. Aus Anlass ...

Selbsthilfegruppe Schlafapnoe besuchte Mainz

Kirchen/Mainz. Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Kirchen sowie Interessierte und Freunde erlebten einen abwechslungsreichen ...

Bätzing: Meister-Bafög noch attraktiver

Region. Wer sich beruflich fortbildet, erhält dafür künftig mehr Geld vom Staat: Am 1. Juli treten Verbesserungen beim sogenannten ...

"Lichterzauber - Zauberlicht" in Horhausen

Horhausen. Am Samstag, 15. August, startet um 20.30 Uhr das 3. Kirchparkfestival in Horhausen. Veranstalter ist der Musiker ...

Pagnia schnürt privates Konjunkturpaket

Betzdorf. Seit mehr als 70 Jahren besteht das Möbelhaus Pagnia in Betzdorf alle Herausforderungen der Zeit und des Wandels. ...

Wer wird König des 125. Schützenfestes in Wissen?

Wissen: Am Sonntag, 5. Juli, um 16 Uhr heißt es Antreten der Schützen am ehemaligen Postamt in Wissen zum 125. Königsvogelschießen ...

Werbung