Werbung

Nachricht vom 13.08.2017    

VHS Daaden stellte das aktuelle Programm vor

Das aktuelle Fortbildungsprogramm der Volkshochschule Daaden enthält die bewährten und beliebten Kurse ebenso wie Neues. Kochkurse nehmen einen breiten Raum ein, ebenso die Gesundheitskurse, vor allem Yoga.

Der 1. Beigeordnete Detlef Stahl (v. r.) präsentiert gemeinsam mit Kursleitern und Verwaltungsmitarbeitern das aktuelle Programm der Volkshochschule Daaden.. Foto: Verwaltung

Daaden. Das aktuelle Fortbildungsprogramm für 2017/2018 wurde von Detlef Stahl, 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf und den Verwaltungsmitarbeitern Sarah Bartholomäus und Stephan Romschinski, sowie den Kursleitern vorgestellt.
Das aktuelle Programmheft ist in die Bereiche „Gesellschaft, Politik, Umwelt“, „Kultur-Gestalten“, „Gesundheit“, „Sprachen“, sowie „EDV, Arbeit und Beruf“ aufgegliedert.

Neu im Programm sind die Einstiegskurse im Bereich EDV für die Microsoft-Programme Word, Excel und Power Point. Diese Fortbildungen werden im renovierten PC-Raum der Realschule Plus angeboten. Hier wird jeder Teilnehmer an einem modernen PC die Grundlagen der bekannten Microsoft-Produkte erlernen können. Im Sprachenbereich wird ein Englischkurs für Wiedereinsteiger angeboten (Leitung Dorothee Ginsberg). Erneut im Programm ist der Kompaktkurs „Spanisch“ (Leitung Andreas Pfeifer).

Neben den Kursen „Entspann dich mal - Autogenes Training und Muskelentspannung“ (Leitung Christel Borgmann-Strunk) werden auch wieder diverse Kurse im Bereich Yoga von der erfahrenen Kursleiterin Silke Sayn-Gotthardt angeboten. Hier sind die Kurse „Yoga für Männer“ und „Diabetes und Yoga“ als Highlights zu nennen.

Breiten Raum nimmt im aktuellen Programmheft erneut der Bereich zum Thema „Kochen“ ein. Wieder angeboten wird der Kurs „Vegetarische Küche“. Unter der Leitung von Sandra Regner können die Kurse „Mädelsabend“, „Herbstbrunch“, „Weihnachtsmenü“, „Beste Burger“ und „Neujahrsmenü“ belegt werden.

Als „Evergreen“ des Kursangebots ist auch wieder der Kurs „Wie schneide ich Obst- und Ziergehölze richtig?“ dabei. Paul Gerhard Hebel und Thomas Nickel erklären hier die wichtigsten Pflegemaßnahmen des Baumschnitts.

Das aktuelle Programm der Volkshochschule Daaden ist im Rathaus sowie bei der Volksbank und der Kreissparkasse kostenlos erhältlich. Nähere Auskünfte erteilen die jeweiligen Kursleiter und die Geschäftsstelle der Volkshochschule Daaden, Info-Zentrale der Verwaltung unter Telefon (0 27 43) 92 90.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VHS Daaden stellte das aktuelle Programm vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Im Hintergrund rumst es und ich sehe, wie die Schultern meiner Freundin auf der anderen Seite der Handykamera einen gefühlten Meter Richtung Boden sinken.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Weitere Artikel


Ausstellung in der LJA Altenkirchen: "Starke bunte Frauen"

Altenkirchen. In der Evangelischen Landjugendakademie (LJA) findet am Mittwoch, den 30. August, um 18 Uhr die Eröffnung der ...

Gospels und Geschichten um den „Schrei der Armen“

Kirchen. Mitreißende Gospels, gefühlvolle Balladen und inspirierende Geschichten verspricht das Programm „The Cry of the ...

Neue Aktivitäten im Klosterdorf Marienthal

Hamm-Marienthal. Über die Bedeutung als Wallfahrts- und Pilgerort hinaus ist das Klosterdorf Marienthal längst auch Anziehungspunkt ...

Mit dem Rhein-Sieg-Express auf Entdeckungstour

Region/Wissen. Nachts im Museum, tief unter Tage, eine Zeitreise oder mit Feuereifer in der Backstube – DB Regio NRW sucht ...

Lese- und Reise-Tipp: „Kykladen. Von Delos bis Santorin“

Region. Kurt Roeske und Patrick Schollmeyer verfassten den ersten Band der Reihe „Schauplätze der Antike“, mit dem „die Reisenden ...

Else: Vier in einem Aufzug

Region. Frühstückszeit. Der Klinikaufzug will im vierten Stock gerade die Tür schließen, als ich um die Ecke komme. Prima, ...

Werbung