Werbung

Nachricht vom 03.07.2009 - 11:34 Uhr    

Innovatives Unternehmen trotzt Krise

Die Firma Schweißtechnik Stausberg GmbH, die im Gewerbepark Betzdorf angesiedelt ist, besuchten jetzt Bürgermeister Bernd Brato und Wirtschaftsförderer Michael Becher. Das innovative Familienunternehmen ist weltweit tätig.

Betzdorf. Bürgermeister Bernd Brato und Wirtschaftsförderer Michael Becher diskutierten anlässlich eines Firmenbesuches mit der Geschäftsleitung der Schweißtechnik Stausberg GmbH über die derzeitigen wirtschaftlichen Herausforderungen für ein mittelständisches Unternehmen. Die Firma Stausberg ist seit vielen Jahren in der Schweißtechnik tätig und bietet in allen Schweiß- und Schneidfragen kompetente Beratung durch ein qualifiziertes Team in der Zentrale im Gewerbepark Betzdorf und der Niederlassung Mülheim-Kärlich. "Trotz schwieriger Zeiten steht unsere Firma gut am Markt. Durch eine kluge strategische Unternehmensausrichtung wollen wir die langfristige Existenz des Unternehmens sichern," so Firmengründer Franz Stausberg. Mit Weitblick und einer soliden Firmenphilosophie sei das Unternehmen auch während des wirtschaftlichen Strukturwandels gut gerüstet.
Dipl.-Ing. Thomas Stausberg leitet als Geschäftsführer die Geschicke der Firma, während sein Bruder Patrick Stausberg zur Zeit seine BWL-Diplomarbeit schreibt. "Wir haben die Zeichen der Globalisierung frühzeitig erkannt, exportieren weltweit und arbeiten in Finnland für den Absatzmarkt im Norden Europas mit einem Kooperationspartner zusammen," erläuterte Thomas Stausberg.
Die Produktpalette des mittelständischen Unternehmens zeichnet sich durch Vielseitigkeit und erstklassige Qualität aus. Das Programm umfasst Schweiß- und Schneidanlagen, Schweiß-Vorrichtungen, Absauganlagen und umfangreiches Zubehör. Für Kraftwerke und Müllverbrennungs-Anlagen produziert und liefert man Schweißtechnik-Sondermaschinen und zahlreiche Zusatzwerkstoffe.
Neben dem Innendienst-Team stehen den Kunden sechs Außendienst-Mitarbeiter vor Ort zur Verfügung. Des Weiteren bietet das Unternehmen eine Service-Werkstatt mit hohem technische Standard und Kundendienst-Monteuren. Inzwischen beschäftigt das kontinuierlich gewachsene Familienunternehmen insgesamt 25 Mitarbeiter. Im Gase-Center des Gewerbeparks sind technische Gase, Brenngase, Schweißschutzgase, medizinische Gase, Ballongas und Kältemittel erhältlich. "Ein solch innovativer und expandierender Betrieb wie die Firma Stausberg gehört als mittelständischer Arbeitgeber zu den wichtigen Stützen des Wirtschaftsstandortes Betzdorf. Die Unternehmensnachfolge wurde hier vorbildlich und mit Weitblick geregelt", so Bürgermeister Bernd Brato.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Innovatives Unternehmen trotzt Krise

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Verbandsgemeinde Altenkirchen bietet Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen an

Altenkirchen. Wir von den Kurieren haben dem Leiter der Personalstelle der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Frank Schneider, ...

Aktionskreis Altenkirchen hatte Jahreshauptversammlung

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen hatte Jahreshauptversammlung. Vorsitzende Katja Lang konnte neben Bürgermeister ...

Wirtschaftsrat bei MANN Naturenergie

Langenbach. In den drei Bereichen Pelletsherstellung, Öko-Stromerzeugung durch das Biomassekraftwerk und Windkraftanlagen ...

Gute Bezahlung, gute Aussichten: Baubranche sucht Azubis

Kreisgebiet. Im Landkreis Altenkirchen haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. ...

Permanent haftende Aufkleber: Facettenreich und eindrucksvoll

Aufkleber befinden sich in den Auslagen von Bars, Cafés und Geschäften, dort schmücken sie auch oft die Wände, Fenster und ...

Treffpunkt Wissen feiert 70-jähriges Bestehen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen wurde gegründet, als Wissen noch ein Dorf war, nämlich im Jahr 1949 und damit 20 Jahre vor ...

Weitere Artikel


Mit Zug kollidiert - Pkw-Fahrer tot

Region/Nistertal. Am Donnerstag, 2. Juli, 19.24 Uhr, fuhr ein 20-jähriger PKW-Führer aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ...

Zwei Einbrecher von der Polizei festgenommen

Weitefeld. Im Rahmen polizeilicher Fahndungs-Maßnahmen gelang es Beamten der Polizei-Inspektion Betzdorf und der Polizei-Inspektion ...

Landrat Breuer für Verbot der "Himmelslaternen"

Region. Der Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, Paul Breuer, hat ein Verbot von "Himmelslaternen"an: "Eine solche ...

Ferienmaßnahme ging mit Überraschung zu Ende

Niederfischbach. Am vergangenen Sonntag hieß es für neun Jugendliche aus dem Kinderheim in Saugos/Litauen nach wunderschönen ...

Volksbank Hamm: Bilanz kann sich sehen lassen

Hamm. Zum 88. Mal zog die Genossenschaftsbank aus dem Raiffeisengeburtsort Hamm Bilanz. Mit dem Jahr 2008 zeigte man sich ...

Hauptzollamt warnt: Falsche "Zöllner" unterwegs

Region. Das Hauptzollamt warnt vor Betrügern, die zur Zeit in Rheinland-Pfalz und im Saarland unterwegs sind, um ahnungslosen ...

Werbung