Werbung

Nachricht vom 19.08.2017    

Billigfleisch und Massentierhaltung im Fokus

Fleisch für 99 Cent – Ein Modell für die Zukunft?“ Der Ortsverband Altenkirchen/Flammersfeld von Bündnis 90/Die Grünen lädt am Montag, den 28. August, um 19 Uhr zum Film und zur Diskussion in die Wied-Scala Neitersen ein.

Neitersen. In jüngster Zeit spielen die Themen „Billig-Fleisch“, Massentierhaltung, Tierschutz in der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit wieder eine größere Rolle. Durch den Skandal der mit dem Insektizid Fipronil belasteten Eier wird wieder einmal schlagartig klar, dass gesunde Ernährung und gesunde Lebensmittel auch „ihren Preis“ haben.

Doch was steckt eigentlich dahinter, wenn ein Discounter Fleisch für 0,99 Euro anbietet? Weshalb besteht die Ernährung vieler Menschen aus immer mehr Fleisch? Erst vor kurzer Zeit hat das Bundesumweltministerium vor den steigenden Nitratwerten in Trinkwasser in vielen Teilen Deutschlands, als Folge von Überdüngung gewarnt. Die Verbraucher müssen die höheren Aufbereitungskosten durch einen Preisanstieg tragen. Aber auch der Preisdruck, welcher auf den Landwirten lastet und die Bedingungen unter denen die Tiere teilweise leben müssen soll genauer beleuchtet werden.

Der Ortsverband möchte Sie herzlich zum Film „Bauer unser“, welcher genau die Thematik beleuchtet einladen. Die Dokumentation von Robert Schabus wirft einen Blick auf die gegenwärtige Situation der Bäuerinnen und Bauern und auf den Druck der Industrie „billig und mehr zu produzieren“.



Eine Diskussionsrunde, moderiert von Axel Dosch, mit den Podiumsgästen Ulrike Höfken (Staatsministerin Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten), Georg Groß (Kreisvorsitzender des Bauern- und Winzerverbands Rheinland-Nassau) sowie Anna Neuhof (Direktkandidatin für die Wahlkreise Altenkirchen und Neuwied Bündnis90/Die Grünen) schließt sich an.

Die Diskussion zum Film wird reichlich Raum für Fragen und Anregungen aus dem Publikum bieten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Billigfleisch und Massentierhaltung im Fokus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Vermutlich muss er seinem Führerschein gleich wieder Adieu sagen: Ein 19-jähriger Fahranfänger aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld hat in der Nacht auf Samstag, 18. September, einen Unfall bei Eichelhardt gebaut. Mehrere andere Fahrer hatten gegen 2 Uhr das verunfallte Auto gesichtet und sich bei der Polizei gemeldet.


Nassauer Straße in Wissen: „Holperpiste mit vielen Löchern“

Bei einem Treffen zwischen Bürgermeister Neuhoff und dem Landesbetrieb Mobilität wurde betont: Die Nassauer Straße in Wissen braucht eine zeitnahe Ausbauplanung. Neuhoff sprach gar von einer „Holperpiste mit vielen Löchern“. Wann beginnt der Ausbau?


Wohnungsbrand in Oberlahr: Mehrere Löschzüge waren im Einsatz

Am Samstag, 18. September, wurden die freiwilligen Feuerwehren Oberlahr und Flammersfeld, gegen 18.15 Uhr, zu einem Brand alarmiert. In Oberlahr brannte der Anbau eines Hauses. Der Mieter konnte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt ins Freie retten. Die rasch eintreffenden Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindern.




Aktuelle Artikel aus Politik


Siegstrecke: „Seit Jahrzehnten nichts Grundlegendes verändert“

Region. „Wir appellieren eindringlich dafür, die eingleisigen Abschnitte auf der Siegstrecke unter Umsetzung vollumfänglicher ...

Nassauer Straße in Wissen: „Holperpiste mit vielen Löchern“

Wissen. Kürzlich traf sich Bürgermeister Berno Neuhoff laut einer Pressemitteilung der Verwaltung mit dem Leiter des Landesbetriebs ...

Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Kirchen. „Lüge, Lüge!“ oder „Lassen Sie die Kinder in Ruhe!“ – dazu Pfeifkonzerte und teilweise Geschrei, das in der Menge ...

CDU-Gemeindeverbände Betzdorf-Gebhardshain fusionieren: Kein „Ihr“ mehr, nur noch „Wir“

Region. Seit dem 1. Januar 2017 besteht die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. „Zwischen der CDU im Gebhardshainer Land ...

Reduzierung ärztliche Bereitschaftsdienste: Gesundheitsminister eingeschaltet

Kreis Altenkirchen. Die Einschnitte werden massiv sein, wenn die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz von Anfang ...

Nach provokanter Aussage: Alt-Sozi aus Steinebach fordert Erklärung von Rüddel (CDU)

Region. Auf dem Jubiläumsparteitag des CDU-Kreisverbands Altenkirchen versuchten die Christdemokraten mit voller Wucht gegen ...

Weitere Artikel


BvS-Realschule plus Betzdorf empfing die neuen Fünftklässler

Betzdorf. Herzlich willkommen hieß Rektor Thomas Giehl die neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und wünschte ...

Für Wissener Jahrmarktslauf ist Online-Anmeldung möglich

Wissen. Ab sofort können sich die Läuferinnen und Läufer für den 15. Wissener Jahrmarktslauf, der am Samstag, 23. September ...

Wasser ist Leben - Lebendige Gewässer gemeinsam gestalten

Region. Das Land, die Landkreise, Städte und Gemeinden, aber besonders auch die ehrenamtlichen Bachpaten kümmern sich auf ...

Sparkassenstiftung spendet 25.000 Euro für das Tierwohl

Niederfischbach. Es regnete in Strömen am Freitag, 18. August und im Tierpark war bis in die Nachmittagsstunden nicht wirklich ...

Europas modernste Lackieranlage in Morsbach eingeweiht

Morsbach. Mit einem Betriebsrundgang hat Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschaftsminister des Landes NRW, in Morsbach eine ...

In Fensdorf wird jetzt gebacken

Fensdorf. Nach eineinhalbjähriger Bauzeit ist das Backhaus mit integriertem Backes der Ortsgemeinde Fensdorf endlich fertig ...

Werbung