Werbung

Nachricht vom 22.08.2017    

IGS Hamm begrüßte die neuen Schüler/innen

Am Freitag, den 18. August, fand für die neuen Fünftklässler/innen der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm ein ökumenischer Einschulungsgottesdienst in der evangelischen Kirche des Ortes unter dem Motto „Wer oder was macht mich glücklich?“ statt.

Schulpfarrerin Barbara Kulpe und Pfarrer Bruno Nebel gestalteten den gemeinsamen Gottesdienst für die Schulanfänger/innen und die Angehörigen. Foto: Schule

Hamm. Unter der Leitung von Religionslehrerin Christine Frisch bereiteten die Schüler/innen der Klassenstufe 6 mit großem Engagement eine kleine Szene zur Aufführung vor. Dabei befragte die Hauptfigur Lisa verschiedene Menschen auf der Straße nach ihrem Glück: Einer hatte Finderglück, ein anderer einen „Kick“ nach einem Bungeejump, wieder ein anderer Prüfungserfolg und ein alter Mann freute sich schließlich an der Schönheit der Natur, die durch den Gedanken an einen Schmetterling symbolisiert wurde.

Barbara Kulpe, die seit Beginn des neuen Schuljahres das Amt der evangelischen Schulpfarrerin an der IGS Hamm bekleidet, führte durch den Gottesdienst. Der katholische Pfarrer Bruno Nebel hielt die Predigt über Lukas 6, V. 25 ff. In dem Abschnitt aus der Bergpredigt lädt Jesus alle Menschen zu Gottvertrauen und Gelassenheit ein.

Die Klassenleiter/innen begleiteten über hundert neueingeschulte Fünftklässer/innen in die Kirche. Mit ihnen und den verteilten Schmetterlingen, die ebenfalls von den Kindern der Klassenstufe 6 gebastelt worden waren, stellten sie sich für ein erstes gemeinsames Klassenfoto vor dem Altar auf.

Eltern und Großeltern folgten interessiert dem Geschehen und feierten mit ihren Kindern und Enkeln den Gottesdienst. Der Organist Achim Runge übernahm die musikalische Gestaltung der Feier und Küster Peter Hoffmann sorgte im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf. Nach dem Schlusssegen wurde allen, die zum Gelingen der Feier betrugen, mit einem herzlichen Applaus für die Vorbereitung und Durchführung gedankt, ehe die fünften Klassen wieder in ihre neue Schule zurückgingen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: IGS Hamm begrüßte die neuen Schüler/innen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Mit Stand von Sonntag, 24. Januar, informiert die Kreisverwaltung über die Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen. Ein 86-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 44.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Es ist ein Ehrenamt, das diejenigen, die es ausüben, hin und wieder einiges abverlangt - sowohl was die körperliche Belastung als auch das seelische Wohlbefinden betrifft. Feuerwehrleute erledigen ihre Aufgaben zu jeder Tages- und Nachtzeit sowie für jeden einzelnen Bürger. Sie sind "Feuer und Flamme", um Menschen in Not zu helfen.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.




Aktuelle Artikel aus Region


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ist laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz am Wochenende ...

Nicole nörgelt - …über die morbide Lust am Trash

Region. Diese morbide Lust, dabei zuzusehen, wie sich abgehalfterte Halbberühmtheiten von anno dazumal zurück ins Rampenlicht ...

Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Altenkirchen. Bislang war es oftmals ein erzwungener Abschied von einem lieb gewonnenen und mit großem Engagement ausgeübten ...

Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Weitere Artikel


Ausbildungstag beim DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm

Altenkirchen. Zum Ausbildungstag hatte der DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm unter der Leitung von Bereitschaftsgruppenleiter ...

Geldtransporter verunglückt - Fahrer schwer verletzt

Daaden. Ein 61-jähriger Fahrer eines Geldtransporters befuhr am Montag, 21. August, gegen 10.25 Uhr die L 285 von Friedewald ...

Badminton-Camp in Stuttgart machte viel Spaß

Gebhardshain. Kürzlich fand beim TuS Stuttgart 1867 ein professioneller Badmintonlehrgang statt. Das Trainerteam um den Nationalspieler ...

Lions-Club besuchte DRK Rettungshundestaffel

Bei Einsätzen mit den speziell ausgebildeten Rettungshunden der DRK Rettungshundestaffel sind auch technisch hochwertige ...

Schleifchenturnier der Tennisfreunde Blau-Rot ein Erfolg

Wissen. Knapp 30 begeisterte Tennisspieler/innen nahmen am 19. August am traditionellen Schleifchenturnier der Tennisfreunde ...

SPD Weyerbusch: Fachgespräch „Wer pflegt uns 2020?"

Mehren. Derzeit wird die Mehrener Einrichtung um 60 Einzelzimmer erweitert. Bislang verfügt dass Haus über 86 Pflegeplätze ...

Werbung