Werbung

Nachricht vom 23.08.2017    

Platz 4 für Luca Stolz auf dem Nürburgring

Im Rahmen des fünften Saisonlaufes zur VLN-Langstreckenmeisterschaft gab Luca Stolz sein Comeback auf der Nürburgring Nordschleife. Der 22-jährige Brachbacher teilte sich den Mercedes-AMG GT3 von Haribo Racing mit Renger van der Zande sowie Edward Sandström und kam auf den vierten Platz.

Das Team freute sich auch über den undankbaren 4. Platz. Foto: Hardy Elis

Brachbach. Im 6-Stunden-Rennen belegte das Team den vierten Platz im Gesamtklassement. Nur elf Sekunden fehlten Stolz am Ende zu seinem ersten Podiumsplatz in der VLN.

„Wenn man nach sechs Stunden so knapp das Podium verfehlt, ist man natürlich schon ein wenig enttäuscht. Trotzdem haben wir über das gesamte Wochenende hinweg eine starke Performance gezeigt, mit der wir sehr zufrieden zu sein können“, so der Brachbacher, der recht kurzfristig zu diesem Einsatz kam. „Ich wollte in dieser Saison auf jeden Fall noch einmal im Rahmen der VLN an den Start gehen. Dass es schon bei diesem Lauf so weit sein würde, war nicht unbedingt geplant. Als ich unter der Woche gefragt wurde, habe ich aber natürlich direkt zugesagt und mich sehr über dieses spontane Engagement gefreut. Das 6-Stunden-Rennen ist schließlich auch das Saisonhighlight der VLN.“

Gemeinsam mit seinen beiden Teamgefährten konnte Luca Stolz von Beginn an das Geschehen an der Spitze des Gesamtklassements mitbestimmen. Schon im 90-minütigen Qualifying zeigte die Mannschaft eine starke Leistung und konnte kurz vor Ablauf der Session auf den zweiten Startplatz fahren. Nur sechs Tausendstelsekunden fehlten am Ende auf die Pole Position.

„Renger hat eine sehr gute Runde erwischt und uns in eine gute Ausgangsposition gebracht. Ich denke, dass wir ein spannendes Rennen erleben werden, denn die Zeiten sind extrem dicht beisammen.“ Mit dieser Aussage sollte Luca Stolz auch Recht behalten. Schon kurz nach dem Start kam es zu imposanten Duellen an der Spitze, bei denen der Mercedes-AMG GT3 von Haribo Racing zunächst auch die Oberhand behalten sollte. „Es ging sehr gut los für uns, denn wir konnten mit einem glänzenden Start den Polesetter Porsche von Falken Motorsports überholen. Leider haben wir jedoch im weiteren Rennverlauf eine Stopp-and-Go-Strafe wegen eines zu kurzen Boxenstopps bekommen und sind dadurch etwas zurückgefallen.“

Doch die Mannschaft rund um Luca Stolz steckte nicht auf und kämpfte bei schwierig wechselhaften Witterungsbedingungen bis zum Schluss um das Podium. Nach Ablauf der sechsstündigen Renndistanz fehlten dem Team allerdings rund elf Sekunden auf das Treppchen. „Natürlich war heute viel mehr für uns möglich. Ich denke aber auch, dass der vierte Platz bei diesen wechselhaften Bedingungen unter dem Strich ein solides Ergebnis ist“, bilanzierte Stolz. Media-DaCo (Daniel Cornesse)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Platz 4 für Luca Stolz auf dem Nürburgring

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Am Mittwoch, 12. August, wurde der Feuerwehreinsatzzentrale Altenkirchen, gegen 20.47 Uhr durch die Rettungsleitstelle Montabaur eine unklare Rauchentwicklung an einem Anwesen in Helmenzen gemeldet. Die Feuerwehren Altenkirchen und Weyerbusch wurden umgehend zum Einsatzort geschickt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Tom Kalender besteht DJKM-Feuertaufe mit Bravour

Hamm/Kerpen. Als amtierender Bambini-Champion macht Tom Kalender 2020 den Umstieg in die Junioren-Klasse und trifft dort ...

26 Kinder machen mit beim Horst-Köppel-Fußballcamp in Kirchen

Kirchen. Griese machte nochmal deutlich, dass es nicht alltäglich sei, unter der Leitung eines Fußballprofis, der Deutscher ...

Unglücklicher Saisonstart für Pablo Kramer

Hamm/Kerpen. Leider war an diesem Wochenende das Glück nicht auf der Seite des 15-jährigen Rennfahrers. Die ersten freien ...

Tom Kalender kämpft sich bei Debüt in die Top-Ten

Kerpen/Hamm. In diesem Jahr werden für den zwölfjährigen Nachwuchspiloten Tom Kalender die Uhren auf null gedreht. Nach der ...

VfB Wissen startet Vorbereitung – Registrierung für Zuschauer

Wissen. Am 1. August gastiert der Oberligist Sportfreunde Eisbachtal im Dr. Grosse-Sieg-Stadion (Spielbeginn um 16 Uhr). ...

Spielt die SG 06 Betzdorf bald wieder Rheinlandliga?

Betzdorf. Auf dem Bühl startet die Relegation. Das Spiel beginnt um 17 Uhr. Wegen der Corona-Bestimmungen ist ab 16 Uhr Einlass. ...

Weitere Artikel


Sonntagsausflug führt nach Limburg

Horhausen. Der Sonntagsausflug per Bus des Horhausener Heimat- und Verkehrsvereins führt am 17. September in die Domstadt ...

Kinderfest im Tierpark Niederfischbach

Niederfischbach. Auch in diesem Jahr feiert der Tierpark Niederfischbach wieder sein beliebtes Kinderfest. Am Sonntag, 3. ...

Technik-Ferien-Camps in den Herbstferien in der VG Flammersfeld

Flammersfeld. In der ersten Woche der Herbstferien können Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren in Kescheid an einem Kinder-Technik-Ferien-Camp ...

39. Bazar der katholischen Jugend Elkhausen/Katzwinkel

Elkhausen/Katzwinkel. Bereits im vergangenen Jahr konnten durch den Bazar und ein im Januar durchgeführtes Hobby-Fußballturnier ...

Berufsfeuerwehrtag hielt Jugendfeuerwehr Oberlahr auf Trab

Oberlahr. Kürzlich fand bei der Jugendfeuerwehr Oberlahr der diesjährige Berufsfeuerwehrtag statt. Die Kinder trafen sich ...

Viel Spaß beim „Birnbacher Sommer-Spiele-Fest"

Birnbach. So gab es neben den unterhaltsamen Aktionen auch Leckeres und Getränke für die Gäste. Ein musikalisches „Sahnehäubchen" ...

Werbung