Werbung

Nachricht vom 23.08.2017 - 11:48 Uhr    

Technik-Ferien-Camps in den Herbstferien in der VG Flammersfeld

Es gibt zwei Kinder-Technik-Ferien-Camps in den Herbstferien in der VG Flammersfeld. Einmal dreht sich in Kescheid alles rund um das Fliegen. In Pleckhausen werden Seifenkisten gebaut. Anmeldungen sind beim Jugendamt der Kreisverwaltung erforderlich.

Flammersfeld. In der ersten Woche der Herbstferien können Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren in Kescheid an einem Kinder-Technik-Ferien-Camp teilnehmen und Experimente mit selbst gebauten Segelflugmodellen durchführen.

Im Flieger-Camp I geht es um allerlei Fliegendes. Neben Experimenten mit Flügelprofilen, Wasserraketen und anderem dient den Kindern ein handelsüblicher Bausatz als Grundlage zum Bau eines eigenen richtigen Segelflugmodells. Nach dem Bau müssen sich die Modelle im anschließenden Flugwettbewerb beweisen. Die Gruppe trifft sich vom 2. bis 6. Oktober täglich von 9 bis 15 Uhr im Gefrierhäuschen, Hauptstraße 16, in Kescheid. Am Feiertag, 3. Oktober, entfällt das Treffen.

Der Teilnehmerbeitrag in Höhe von 60 Euro beinhaltet die Betreuung und sämtliche Materialkosten. Geleitet wird das Camp von Studierenden des Fachgebietes Techniklehre der Uni Koblenz-Landau.

„Fahrer-Camp - Seifenkisten im Rennlabor“
Ebenfalls in der ersten Woche der Herbstferien werden von Kindern im Alter 10 bis 14 Jahren im Fahrer-Camp echte wettbewerbskonforme Seifenkisten gebaut und ausprobiert. Dazu wird die Freizeithütte in Pleckhausen zur Werkstatt und zum Rennlabor. Viele Experimente und Tests zu den Rädern, Bremsen, cw-Wert usw. werden die nötigen Entwicklungs- und Konstruktionsfragen klären helfen, bevor der letzte Projekttag zum echten Renntag wird. Das Programm findet vom 2. bis 6. Oktober täglich von 9 bis 15 Uhr statt. Am Feiertag, 3. Oktober, entfällt das Programm.

Der Teilnehmerbeitrag in Höhe von 60 Euro beinhaltet die Betreuung und sämtliche Materialkosten. Geleitet wird das Camp von Studierenden des Fachgebietes Techniklehre der Uni Koblenz-Landau. Veranstalter beider Technikcamps sind die Jugendpflegen der Kreisverwaltung Altenkirchen in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Flammersfeld.

Anmeldungen zu beiden Ferien-Camps und weitere Informationen beim Jugendamt der Kreisverwaltung, Horst Schneider unter Telefon (02681) 81-2543 oder per E-Mail unter anmeldung.jugendarbeit@kreis-ak.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Technik-Ferien-Camps in den Herbstferien in der VG Flammersfeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


Nahverkehr soll im AK-Land attraktiver und effizienter werden

Altenkirchen/ Kreisgebiet. Von einem Quantensprung will der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM) nicht ...

Ausbildungstag bei Group Schumacher am 31. August in Eichelhardt

Eichelhardt. Rechtzeitig zum Schulbeginn laufen die Planungen bei Group Schumacher zum unternehmensinternen Ausbildungstag ...

Gemeinsame Aktion von Caritasverband und Diakonischem Werk Altenkirchen

Altenkirchen. Vielfalt in einer offenen Gesellschaft stellt für viele Menschen eine Herausforderung dar. Die Unterschiedlichkeit ...

Kinderfest im Tierpark Niederfischbach

Niederfischbach. Auch in diesem Jahr feiert der Tierpark Niederfischbach wieder sein beliebtes Kinderfest. Am Sonntag, 3. ...

Sonntagsausflug führt nach Limburg

Horhausen. Der Sonntagsausflug per Bus des Horhausener Heimat- und Verkehrsvereins führt am 17. September in die Domstadt ...

Platz 4 für Luca Stolz auf dem Nürburgring

Brachbach. Im 6-Stunden-Rennen belegte das Team den vierten Platz im Gesamtklassement. Nur elf Sekunden fehlten Stolz am ...

Werbung