Werbung

Nachricht vom 24.08.2017    

Ausbildungstag bei Group Schumacher am 31. August in Eichelhardt

Am 31. August, ab 17 Uhr findet der zweite Ausbildungstag bei der Group Schumacher in Eichelhardt statt. Das mittelständische Unternehmen mit globaler Marktführerstellung im Bereich Erntemaschinen blickt auf 40 Jahre Ausbildungskompetenz zurück. Kaufmännische und technische Berufe sowie duale Studiengänge werden vorgestellt.

Foto: Group Schumacher

Eichelhardt. Rechtzeitig zum Schulbeginn laufen die Planungen bei Group Schumacher zum unternehmensinternen Ausbildungstag auf Hochtouren. Dominik Moll, Auszubildender zum Industriekaufmann im zweiten Lehrjahr arbeitet zurzeit im Bereich Unternehmenskommunikation und kümmert sich um die eingehenden Anmeldungen. Er wirkt bei der Organisation mit und besuchte in den vergangenen Tagen Schulen aus der Region, um auf den Ausbildungstag aufmerksam zu machen.

„Einem Azubi bereits von Tag eins der Ausbildung Verantwortung zu übertragen und selber Entscheidungen treffen zu lassen, macht meine Ausbildung wirklich sehr attraktiv“, so Dominik Moll über seine bisherige Ausbildung beim Unternehmen.
Der Ausbildungstag findet am Donnerstag, 31. August, in Eichelhardt, Kreis Altenkirchen, statt. Die beiden Gründungsunternehmen der "GROUP SCHUMACHER", Gebr. Schumacher GmbH und EWM, Eichelhardter Werkzeug- und Maschinenbau GmbH öffnen von 17 bis 20 Uhr ihre Türen und laden alle interessierten Jugendlichen, Eltern und Lehrer herzlich zum Informationsaustausch ein.

„Für uns als Spezialanbieter in der Landtechnik ist es wichtig, unsere regionale Verbundenheit und Verantwortung zu präsentieren. Mit dem Ausbildungstag können wir unsere Attraktivität als mittelständischer, global agierender Unternehmensverbund besser vermitteln“, so Kristiane Schumacher, Personalbereich Gebr. Schumacher. „Wir bilden seit über 40 Jahren aus und wissen, mit welchen Fragen und Vorstellungen sich Jugendliche auf den Zeitpunkt des Berufseinstiegs hin bewegen.“ Schülerinnen und Schüler stehen nach ihrem Schulabschluss vor einer der schwersten Entscheidungen überhaupt. Die eigenen Berufswünsche mit einem attraktiven Unternehmen verbinden zu können, stellt einen wichtigen Schritt für die Zukunft dar.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr mit einer Firmenpräsentation im Sportlerheim in Eichelhardt. Anschließend finden in beiden Firmen Führungen statt, bei denen die Tätigkeitsfelder vorgestellt werden. Sowohl Ausbilder als auch Auszubildende in den kaufmännischen und technischen Berufsfeldern stehen für persönliche Gespräche bereit. „Wir bieten damit ein sehr persönliches Umfeld, um ganz nah an die Berufssituation heranzukommen“, so Sigrid Rosenberg-Schumacher, Personalverantwortliche der EWM. „Das Konzept hat uns bereits beim ersten eigenen Ausbildungstag in 2015 überzeugt. Auch für uns ist es wichtig, den eigenen Nachwuchs für unsere stetig wachsenden Unternehmen auszubilden und eine langfristige Perspektive zu bieten.“

Neben den klassischen Ausbildungsberufen im kaufmännischen und technischen Bereich hat Group Schumacher seine Attraktivität in den vergangenen Jahren auch für Absolventinnen und Absolventen von Gymnasien gesteigert und bietet in der Unternehmensgruppe duale Studiengänge an.

Die Unternehmen investieren aktuell wieder in die Standortsicherung durch Erweiterung und Modernisierung der Fertigungskapazitäten. Von Eichelhardt aus werden Kunden in der ganzen Welt beliefert. „Im täglichen Arbeitsablauf sind wir im Vertrieb, Marketing und der Logistik international vernetzt, das bietet ein spannendes Umfeld“, so Kristiane Schumacher.
Group Schumacher produziert Systeme und Komponenten für Erntemaschinen, vornehmlich Mähdrescher und Ballenpressen. An sieben Standorten in Deutschland, den USA, Brasilien und Russland arbeiten mehr als 450 Mitarbeiter.

Anmeldung und weitere Informationen zum Ablauf und den Ausbildungsberufen unter: www.groupschumacher.com


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausbildungstag bei Group Schumacher am 31. August in Eichelhardt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Ehemalige GHS-Halle an zwei Familienbetriebe verkauft

Niederfischbach. Die ehemaligen Bürohallen in Niederfischbach haben eine lange Geschichte. Diese reicht von einem großen ...

BfDI verhängt Geldbuße gegen 1&1 Telecom GmbH in Millionenhöhe

Montabaur. Zur Begründung wird genannt, das Unternehmen hatte keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, ...

Personalsituation im Gastgewerbe spitzt sich zu

Koblenz. „Der sogenannte Klimaindex, der sich aus der Geschäftslage des Vorjahres und den Erwartungen an die nächste Saison ...

LEADER-Projekt startet: Ein Forum für Hofläden und Co.

Linkenbach/Region. „Westerwaldgenuss – Regionale Produkte und Direktvermarktung“ ist der Titel einer Veranstaltung im Außerschulischen ...

Ximaj IT-Solutions – Maßgeschneiderte Lösungen von A bis Z

Luckenbach. Wir vom Verlag haben uns mit Lineira Herrmann von Ximaj IT-Solutions GmbH unterhalten und Antworten auf die wichtigsten ...

Weitere Artikel


Gemeinsame Aktion von Caritasverband und Diakonischem Werk Altenkirchen

Altenkirchen. Vielfalt in einer offenen Gesellschaft stellt für viele Menschen eine Herausforderung dar. Die Unterschiedlichkeit ...

KVHS Altenkirchen präsentiert Ausstellung „Ansichtssache“

Altenkirchen. In einem dreijährigen Intensivstudium Malerei und Zeichnung hat sich Susanne Bracht intensiv mit verschiedenen ...

Else und die "Wahlgeschenke"

Region. Parteien werben um die Gunst der Wähler, das ist besonders vor jeder Wahl spürbar. Da gibt es Broschüren in Hülle ...

Nahverkehr soll im AK-Land attraktiver und effizienter werden

Altenkirchen/ Kreisgebiet. Von einem Quantensprung will der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM) nicht ...

Technik-Ferien-Camps in den Herbstferien in der VG Flammersfeld

Flammersfeld. In der ersten Woche der Herbstferien können Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren in Kescheid an einem Kinder-Technik-Ferien-Camp ...

Kinderfest im Tierpark Niederfischbach

Niederfischbach. Auch in diesem Jahr feiert der Tierpark Niederfischbach wieder sein beliebtes Kinderfest. Am Sonntag, 3. ...

Werbung