Werbung

Nachricht vom 25.08.2017    

Veranstaltungskalender für das Raiffeisen-Jahr 2018 geplant

Im März 2018 würde der große Sozialreformer und Genossenschaftsgründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen 200 Jahre alt. Er ist einer der bedeutendsten Söhne unserer Region und so ist geplant, diesen Geburtstag auch in der Heimat von Raiffeisen würdig zu begehen. Nun ist die Herausgabe eines gedruckten Veranstaltungskalenders vorgesehen, um einen Überblick der im Jahr 2018 stattfindenden Raiffeisen-Events zu erhalten.

Ein gedruckter Veranstaltungskalender soll einen Überblick der im Jahr 2018 stattfindenden Raiffeisen-Events geben. Foto: KV Altenkirchen

Altenkirchen. Aus diesem Anlass fanden bereits Treffen statt, um Ideen zu entwickeln und Veranstaltungen zu planen. Zur Aufnahme in diese Veranstaltungs-Jahresübersicht können Gemeinden, Vereine, Initiativen und sonstige Ausrichter ihre geplanten, lokalen Aktivitäten und Events in der Raiffeisen-Region für das kommende Jahr 2018 melden.

Das Motto des Raiffeisenjahres 2018 lautet „Mensch Raiffeisen. Starke Idee“ und so hoffen die Verantwortlichen auch auf zahlreiche, interessante Termine und Meldungen für den Veranstaltungskalender.
Dieser soll spätestens zum Jahreswechsel 2017/ 2018 vorliegen und verteilt werden.

Auf der Internetseite des Kreises ist unter www.kreis-altenkirchen.de/Bürgerservice/Dokumente-zum-Download ist der Raiffeisen-Erhebungsbogen für geplante Veranstaltungen hinterlegt, der komplett ausgefüllt bis zum 3. Oktober an die E-Mail-Adresse raiffeisen@kreis-ak.de zurück geschickt werden muss, um im Veranstaltungskalender aufgeführt zu werden.

Darüber hinaus werden alle gemeldeten Veranstaltungen auch digital im Online-Kalender des Westerwald Touristik-Service aufgeführt.

Der Raiffeisen-Erhebungsbogen kann auch telefonisch bei der Kreisverwaltung unter 0 26 81/ 81 -20 50 oder -20 38 angefordert werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Veranstaltungskalender für das Raiffeisen-Jahr 2018 geplant

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Region, Artikel vom 05.08.2020

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch Sina Marth aus Eichelhardt hat diesem Moment entgegengefiebert. Ist doch in diesem Jahr vieles anders und unsicherer geworden, als man es gewohnt ist. Doch pünktlich am Montag, 3. August, betrat Sina Marth das Bestattungshaus Heer in Wissen, um ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft zu beginnen.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Bei dieser etwa acht Kilometer langen Rundwanderung zum INTASAQUA-Artenschutzprogramm an der Nister bei Helmeroth erklimmen wir einen Berggipfel, überqueren die ehemalige Grenze vom Königreich Preußen zum Herzogtum Nassau, schauen uns die Renaturierung zum Artenschutzerhalt an der Nister an, wandern vorbei an einem alten Stollen, interessieren uns für die unzähligen Messaufbauten in der Nister und an den Uferbefestigungen, informieren uns an den Tafeln über das INTASAQUA-Projekt und überqueren bei der Helmerother Mühle die längste Seilhängebrücke des Westerwalds.


Region, Artikel vom 04.08.2020

Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Am Montag, den 3. August 2020 startete in der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf zum ersten Mal die Sommerschule. Da Aufgrund von Corona die Schulen zeitweise geschlossen werden mussten, bleibt den Schülerinnen und Schülern nur die Möglichkeit zum sog. „Homeschooling“, also dem Lernen zu Hause.




Aktuelle Artikel aus Region


„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Ohne Feierlaune und Geselligkeit keine Stadtfest-Atmosphäre

Kirchen. Das Kirchener Stadtfest zeichnet sich schon seit der Stadtwerdung im Jahre 2004 dafür aus, dass die gesamte Region ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld begrüßt die neuen Auszubildenden

Altenkirchen. Neben den rund 150 Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern bildet der Bereich der Erzieherinnen und Erzieher ...

Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Helmeroth. Inspiriert durch einen Flyer über das INTASAQUA-Artenschutzprogramm haben wir eine eindrucksvolle Rundwanderung ...

2x2 Tickets zu gewinnen: Klüngelköpp am 9. August im Kloster Marienthal

Seelbach/Marienthal. Der AK-Kurier verlost 2x2 Tickets für das Konzert der „Klüngelköpp“ im Biergarten des Klosters Marienhal.

Wer ...

Weitere Artikel


SPD: „Gemeinschaftsaufgabe parteiübergreifend meistern“

Betzdorf. Der Ausschuss soll überparteilich über geeignete Maßnahmen diskutieren, wie der Haushalt der Verbandsgemeinde und ...

Kreis-CDU macht Wahlkämpfer fit für den Wahlkampfendspurt

Wissen/Kreisgebiet. Für ein Training hierzu war Marian Bracht, Kampagnenreferent der CDU-Bundesgeschäftsstelle, in den Kreis ...

Oldtimertreffen in Birken Honigsessen am 3. September

Birken-Honigsessen. Das Ausstellen der Fahrzeuge sowie der Besuch der Veranstaltung sind kostenfrei. Ebenso bietet sich ...

Junge Fußballer aus Krapkowice zu Gast bei Freunden

Altenkirchen. Finanziell unterstützt durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz ...

Berufsbildungsexperten planen Ausweitung der dualen Ausbildung in Mexiko

Koblenz/Mexiko. Im Zentrum für Ernährung und Gesundheit tauschten sich die mexikanischen Berufsbildungsexperten mit Hauptgeschäftsführer ...

Positive Halbzeitbilanz der Photovoltaik-Aktion der Verbraucherzentrale

Altenkirchen/Betzdorf. Die Auswertung der Berechnungen zeigt, dass eine Photovoltaik-Anlage ohne Batteriespeicher im Schnitt ...

Werbung