Werbung

Nachricht vom 28.08.2017    

Fünf Podestplätze beim Molzberglauf für die Läufer vom SVS Emmerzhausen

Fünf Podestplätze beim Molzberglauf gab es für die Läufer vom Skiverein-Stegskopf-(SVS) Emmerzhausen. Der 23. Molzberglauf im Stadion in Betzdorf mit mehr als 230 Teilnehmenden aller Altersgruppen gehört zum Ausdauer-Cup.

Dennis Pauschert vom SVS Emmerzhausen mit der Startnummer 230. Fotos: Verein

Emmerzhausen/Betzdorf. Der Ausdauer-Cup 2017 hat seine Sommerpause beendet. Die Schar der Volksläufer versammelte sich diesmal auf der Kunststoff-Laufbahn im Stadion am Molzberg zum Bahnlauf über 5000 Meter. Großes Wetterglück hatten die Veranstalter der LG Sieg beim 23. Molzberglauf, dem fünften von insgesamt neun Wertungsrennen der Laufserie, die im nächsten Jahr bereits 30 Jahre alt wird. Bis auf einen Schauer, der beim ersten von fünf Läufen über die zwölfeinhalb Stadionrunden herunterkam, blieben Läufer, Zuschauer und Veranstalter von dem angekündigten Gewitter verschont. So kamen auch die Bambini, sowie die Schülerinnen und Schüler bei ihren Läufen trocken ins Ziel.

Insgesamt 232 Teilnehmer (inklusive Bambini und Schüler) zählten die Veranstalter. In den fünf Hauptläufen über 5000 Meter waren es in diesem Jahr mit 139 Läufern im Ziel exakt so viele wie im Vorjahr. Unter den 139 Läufern im Ziel befanden sich auch acht Starter vom Skiverein-Stegskopf-Emmerzhausen.

Wer seine Leistungsfähigkeit beim Molzberglauf richtig einschätzt und damit den richtigen Lauf erwischt, der kann sich auf maßgeschneidertes Tempo freuen. Schon für reichlich Diskussionsstoff sorgte Reglement des Verbandes, wonach die Laufzeiten des 5000-Meter-Laufs am Molzberg zwar Bestenlistentauglich, nicht aber zur Qualifikation von Meisterschaften gewertet werden. Das wird unter anderem damit begründet, dass der Lauf nicht wie üblich an der Ziellinie nahe der Innenkante der Laufbahn, sondern weiter außen in einem Zielkanal endet. Diese Haltung der Funktionäre hatte in der Vergangenheit schon mehrfach Kopfschütteln ausgelöst. Diesmal freuten sich die Teilnehmer über einen ganz anderen Service. Zeitmesser Martin Stinner hatte nicht nur eine, sondern gleich zwei große Digitalanzeigetafeln aufgestellt. Eine Anzeige am Start bei der 200-Meter-Marke und eine weitere Anzeige wie üblich im Ziel. So waren die Läuferinnen und Läufer stets über ihre Zwischenzeiten informiert, auch ohne Trainer, Betreuer und Laufuhr am Handgelenk. Jeder konnte so die einzelnen Kilometer-Abschnitte genau kontrollieren.



Schnellster Starter vom Skiverein-Stegskopf-Emmerzhausen war an diesem Freitagabend Lennart Stühn. Er finishte die 5000 Meter in 17:24 Minuten und dem 4. Platz in der Altersklasse MHK. Im folgte Dennis Pauschert in 18:52 Minuten und dem 3. Platz in der Altersklasse M30. Mit dieser Zeit war er zufrieden, da sein Training zurzeit auf lange Trainingseinheiten ausgelegt ist.

Eine eindrucksvolle Leistung zeigte an diesem Abend Hermann Roth in 19:39 Minuten. Damit siegte er in seiner Altersklasse M60 souverän. Matthias Korth lief in 20:06 Minuten über die Ziellinie und sicherte sich den 3. Platz in der Altersklasse M50. In 22:26 Minuten erreichte Bernd Klamm die Ziellinie. Nach seinem erfolgreichen 3. Platz bei den Deutschen-Quadrathlon-Meisterschaften vergangenes Wochenende reichte es diesmal zum 5. Platz in der Altersklasse M60. Hans-Joachim Fries überquerte die Ziellinie in 22:59 Minuten und dem 2. Platz in seiner Altersklasse M65. Damit führt er seine erfolgreiche Serie fort, indem er bei jedem gestarteten Lauf einen Podestplatz erlief.

Jennifer Leifheit, gerade wieder genesen von ihrer Erkältung, lief in 23:15 Minuten eine neue persönliche Bestzeit. Mit dieser Zeit errang sie den 2. Platz in der Altersklasse W30. Die ganze Saison schon Problemen geplagt erreichte Bernd Bursian in 27:49 Minuten und dem 7. Platz in der Altersklasse M60 das Ziel.
Der nächste Lauf in der Ausdauer-Cup-Serie folgt mit dem Wieland-Waldlauf in Wilsndorf.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Fünf Podestplätze beim Molzberglauf für die Läufer vom SVS Emmerzhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.




Aktuelle Artikel aus Sport


Spendenlauf in Altenkirchen zugunsten der Tafel

Altenkirchen. Folgende Wettbewerbe stehen auf dem Veranstaltungsprogramm:

5km Women/Men:
(auch Walking/NordicWalking, ...

In Wissen und Kausen: Reservisten bieten Waffensachkundelehrgang an

Wissen/Kausen. Die Viruspandemie macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Handball im Lockdown: Tippspiel erweitert

Wissen. Die Fragen drehten sich rund um die Mannschaft, den Verein und natürlich den Handballsport, Ziel war, ein Lösungswort ...

SG Niederhausen-Niedererbach rüstet sich für Saison

Niederhausen / Niedererbach. Nach der Aufstiegssaison und einem überzeugenden Start in der Kreisliga B wird die Spielgemeinschaft ...

Im „Race Across Germany“ auf 780 Kilometern durch die Republik

Altenkirchen. „Wer rastet, der rostet“ scheint das Motto von Mandy Jung und Julia Roch zu sein, dem die beiden Gründerinnen ...

Betzdorfer Fußball-Aktive: „Mein SG06-Moment“

Betzdorf. Der Trainer der D-Jugend, David Giermann, erinnert sich gerne an die Abschlussfahrt der „E2“. „Es ging über ein ...

Weitere Artikel


Sparkasse Westerwald-Sieg begrüßte Auszubildende

Bad Marienberg. Spannend ab dem ersten Tag: Am 1. August starteten neun Auszubildende in ihr Berufsleben bei der Sparkasse ...

Keramiken der Ferienspaßaktion können abgeholt werden

Grünebach/Betzdorf. Insgesamt waren 114 Kinder zu Gast bei den Eutebachs. In den sechs Töpferkursen stellten die Kinder wieder ...

Konzert in Birnbach zwischen Himmel und Erde

Birnbach. Auf ihrem Programm stehen neben Werken unter anderem von Isaac Albéniz und Jules Massenet traditionelle Lieder ...

Der 5. Freiwilligentag in der VG Wissen startet

Wissen. Alle zwei Jahre findet er statt: der Freiwilligentag in der Verbandsgemeinde Wissen. Am Samstag, 2. September, zwischen ...

Brutaler Übergriff auf Zugbegleiterin in Betzdorf

Betzdorf. Am Donnerstag, 24. August, gegen 20.10 Uhr, meldete sich der 64-jährige Triebwagenführer der Daadetalbahn telefonisch ...

2. Faszination am Fluss sorgte für gute Unterhaltung

Betzdorf. Zum zweiten Mal fand die Veranstaltungsreihe „Faszination am Fluss“ in Betzdorf statt. Auch dieses Mal wieder bot ...

Werbung