Werbung

Nachricht vom 29.08.2017    

Cheerleader suchen neue Trainingshalle

Besser könnte es eigentlich nicht laufen für die Heavenly Force Cheerleader des CVJM Altenkirchen. Die einzelnen Gruppen quellen vor neuen Mitgliedern über, das Interesse ist riesig, doch eben genau das bringt den Verein in die Bredouille. Es gibt nicht genügend Hallenzeiten in den Turnhallen der Verbandsgemeinde Altenkirchen für all die verschiedenen Altersgruppen gibt und sie somit nicht ausreichend trainieren können, um weitere Erfolge zu erzielen.

Die Altenkirchener Cheerleader sind erfolgreich, aber es fehlt ihnen Platz zum Trainieren. Foto: Verein

Altenkirchen. Normalerweise gibt es nichts Schöneres für einen Verein, als wenn die Mitgliederzahlen immer mehr in die Höhe steigen. Aktuell hat der Verein um die 80 Mitglieder, die so Einiges in den letzten 18 Jahren an Erfolgen nachzuweisen haben. Mehrfacher Deutscher- und Landesmeister, Teilnahmen an Europa- und Weltmeisterschaften, wie aber auch viele Auftritte und Footballspiele bei denen die Mädchen ihre harte Arbeit an der Sideline präsentieren.

In den letzten Monaten war das noch alles kein Problem für die Mädels, dank des schönen Wetters konnten sie draußen auf dem Rasen trainieren doch jetzt zum Winter hin ist dies leider nicht mehr möglich. Tanja Hermanns sagt: "Es wäre so schade wenn wir nicht mehr jedes neue Mitglied mit offenen Armen empfangen könnten, uns war immer wichtig den heutigen Kids ein Hobby zu geben, was Sie auf die richtige Laufbahn bringt und von der Straße wegholt. Ein Hobby in dem Teamgeist und Hilfsbereitschaft schon in jungen Jahren vorgelebt wird."



Der Vorstand ist verzweifelt und bittet daher die Leser um Hilfe.
"Wir suchen eine Halle oder einen größeren Raum, in dem unsere Cheerleader günstig trainieren können, jeder Hinweis wäre schon eine große Hilfe und wir wären sehr Dankbar für jede Unterstützung, die wir von Ihnen bekommen. Die Halle sollte in Altenkirchen oder einem Umkreis von etwa 10 Kilometer liegen"

Kontakt unter 0171-9323076 oder info@heavenlyforce.de .


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Cheerleader suchen neue Trainingshalle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Weitere Artikel


Ereignisreiches Wochenende für die SG 06 Betzdorf

Betzdorf. In der Rheinlandliga-Partie gegen den SV Mehringen gelang es der SG 06 nach einer spannenden Aufholjagd einen Dreitore-Rückstand ...

Wahl-O-Mat geht am 30. August online

Wissen. Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. 61,5 Millionen Menschen wählen dann ihre ...

Dietmar Henrich will Bürgermeister der VG Hamm werden

Hamm/Bruchertseifen. Bürgermeisterkandidat Dietmar Henrich (parteilos), 48 Jahre alt, verheiratet und Vater eines elfjährigen ...

Fit zur Weltmeisterschaft der Friseure nach Paris

Koblenz. „Das Friseurhandwerk ist das stärkste Gewerbe am Mittelrhein. 1.717 Friseurbetriebe sind in der Handwerksrolle der ...

Bauarbeiten am Fontenay-le-Fleury-Platz laufen auf Hochtouren

Daaden/Weitefeld. Zunächst gab Stadtbürgermeister Strunk einen Überblick über den Maßnahmenstand in seiner Stadt. Aktuell ...

Die erbauliche Seite im Handwerk

Koblenz / Bad Kreuznach. Von A wie Ausbaufacharbeiter bis Z wie Zimmerer übernehmen sie beim Bau und Ausbau Verantwortung. ...

Werbung