Werbung

Nachricht vom 29.08.2017    

Schirmherrschaft beim Jahrmarkt Wissen: Prof. Dr. Andreas Rödder

Professor Dr. Andreas Rödder, gebürtiger Wissener und heute prominenter Historiker, war in 80er Jahren mit seiner Familie selbst beim Jahrmarkt aktiv. Er ist der diesjährige Schirmherr des Jahrmarktes der katholischen Jugend Wissen. Am 23. und 24. September

Einst selbst beim Jahrmarkt aktiv: Prof. Dr. Andreas Rödder. Foto: Bert Bostelmann/Veranstalter

Wissen. Es gehört ebenfalls zum Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, dass jemand aus dem öffentlichen Leben die Patenschaft respektive die Schirmherrschaft für den jeweiligen Jahrmarkt übernimmt. Das war in den letzten Jahrzehnten so und prominente Personen aus Politik, Kirche und dem öffentlichen Leben stellten sich in den Dienst dieses einmaligen Hilfsprojektes.

Für den Jahrmarkt in diesem Jahr konnte das Jahrmarktsteam einen gebürtigen Wissener gewinnen. Professor Dr. Andreas Rödder, ein "Weeser Jung" hat Bezug zum Jahrmarktsgeschehen. Der Bezug zum Jahrmarkt liegt darin begründet, dass er in den 1980er-Jahren mit seiner Familie beim Kinderflohmarkt als Mitarbeiter tätig war und sich darüber hinaus in der Pfarrgemeinde engagierte.

Heute ist Rödder immer wieder bei politischen und historischen Sendungen im Fernsehen zu sehen. Eine viel beachtete Rede hielt Rödder zur festlichen Stadtratssitzung 1100 Jahre Wissen.

Er studierte Geschichte und Germanistik in Bonn und Tübingen, promovierte 1995 in Bonn und habilitierte 2001 an der Universität in Stuttgart. Andreas Rödder ist seit 2005 als ordentlicher Professor für Neue Deutsche Geschichte mit Schwerpunkt Internationale Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz tätig. Ebenfalls hatte er eine Gastprofessur in London. Viel Beachtung fanden seine Veröffentlichung über die deutsche Wiedervereinigung unter dem Titel „Deutschland einig Vaterland“ sowie sein 2015 erschienenes Buch „21.0 – Eine kurze Geschichte der Gegenwart“. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schirmherrschaft beim Jahrmarkt Wissen: Prof. Dr. Andreas Rödder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.




Aktuelle Artikel aus Region


„Tatort“ Jugendzentrum: Jagd auf Auftragsmörder bei Film-Workshop

Hamm. Elf junge Filmemacher ließen ihrer Kreativität freien Lauf, entwickelten Drehbücher, besetzten verschiedene Rollen ...

Energietipp: Dämmung oberste Geschossdecke – Pflicht oder Kür?

Kreis Altenkirchen. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am ...

Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Wegen einer Sturmwarnung am Sonntag, 23. Februar, waren zahlreiche Karnevalisten skeptisch, ob die geplanten ...

Jeckes Spitzenprogramm zur 28. Karnevalssitzung in Katzwinkel

Katzwinkel. Am Samstag (22. Februar), pünktlich um 19.11 Uhr startete das närrische Programm der 28. Karnevalssitzung in ...

Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Malberg. Am Nelkensamstag (22. Februar) fand der traditionelle Karnevalszug in Malberg statt. Pünktlich zum Beginn öffnete ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Weitere Artikel


Erster Spiel- und Spaßtag in Horhausen kam gut an

Horhausen. Ganz schön kniffelig fand Ole (9) den heißen Draht beim Spiel- und Spaßtag der Bad Honnef AG (BHAG). In Kooperation ...

19-jähriger Radfahrer nach Unfall schwer verletzt

Wissen. Am Montag, 28. August, gegen 15.47 Uhr kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten 19-Jährigen ...

Landwirtschaft im Wandel – Film und Diskussion in Neitersen

Neitersen. Am Montag, 28. August, füllte sich die Wied-Scala Neitersen recht schnell. Rund 50 Besucher waren zu der Veranstaltung ...

Seniorenfahrt Etzbach: Aug´ in Aug´mit Vogel Strauß

Etzbach. Auch dieses Jahr setzte die Ortsgemeinde Etzbach die gute, langjährige Tradition der Seniorenfahrt fort. Ortsbürgermeister ...

11. "Nacht der Genüsse" in Hamm/Sieg

Hamm. Die "Nacht der Genüsse" will im elften Jahr mit bewährtem Konzept und unter Einbeziehung örtlicher Musiker, Vereine ...

Dietmar Henrich will Bürgermeister der VG Hamm werden

Hamm/Bruchertseifen. Bürgermeisterkandidat Dietmar Henrich (parteilos), 48 Jahre alt, verheiratet und Vater eines elfjährigen ...

Werbung