Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 30.08.2017    

Rund um die Marksburg und auf dem Hunsrück-Trail unterwegs

Der TuS Horhausen, die Abteilung Leichtathletik/Lauftreff, nahm an verschiedenen Sportveranstaltungen teil. Walking rund um die Marksburg und die Teilnahme am Hunsrück-Trail-Lauf stand auf dem Programm.

Frank Schulheis vom TuS Horhausen. Foto: Verein

Horhausen. Den Auftakt machte am Samstag Bianca Klein, die auf einer 5 Kilometer-Strecke rund um die Marksburg walkte. Sie war erneut Siegerin der Damenwertung. Sie benötigte für die anspruchsvolle Streckenführung 37.20 min.

Am 20.August startete Frank Schultheis beim 1. Hunsbuckel-Trail (HuBuT) in der Hunsrückgemeinde Laubach. Drei verschiedene Strecken standen zur Auswahl, der "Long trail" mit 63 Kilometer/1.600 Höhenmetern, der unter anderem über Deutschlands höchste und längste Hängeseilbrücke „Geierlay“ führt, der "Half trail" mit 37,5 Kilometer/700 Höhenmetern und der "Short trail" mit 13 Kilometer/180 Höhenmetern.

Insgesamt starteten bei idealen äußeren Bedingungen 421 Läuferinnen und Läufer auf den verschiedenen Strecken. Beim "HuBuT" handelt es sich um einen anspruchsvollen Geländelauf, der überwiegend auf unbefestigten Wegen und Pfaden gelaufen wird. Schultheis hatte sich bei der Premiere des "HuBuT" für die halbe Strecke entschieden, der durch Wälder und Schluchten mit verschlungenen Singletrails, aber auch über prämierte Wanderwege führte. Die landschaftlich sehr reizvolle Laufstrecke wurde das ein oder andere mal durch Kletterpartien unterbrochen, so dass im Ziel der Höhenmesser 960 Höhenmeter aufwies. Mit einer Zeit von 4:45:15 Stunden beendete Schultheis den 1. "HuBuT" über die mittlere Distanz und belegte im Teilnehmerfeld eine Mittelfeldplatzierung.

Mit dem Hunsbuckel-Trail hat der ausrichtende TuS Laubach ein weiteres Highlight in der deutschen Trailrunningszene geschaffen. Aufgrund der positiven Resonanz seitens der Teilnehmer dürfte daher auch im kommenden Jahr einer Neuauflage nichts im Wege stehen.



Kommentare zu: Rund um die Marksburg und auf dem Hunsrück-Trail unterwegs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.




Aktuelle Artikel aus Region


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Daadener Martinsmarkt: Preise warten noch auf Abholung

Daaden. Die Mitgliedsbetriebe spenden dafür immer Preise und der Aktionskreis selbst lobt auch Einkaufsgutscheine aus. Während ...

Neubildung des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. Bürgermeister Maik Köhler konnte 19 originäre Mitglieder, sowie 6 Stellvertreter und Stellvertreterinnen zur ehrenamtlichen ...

Damit der Krebs nicht die Kontrolle übernimmt

Siegen. Mut machen, Kompetenzen stärken: Dies sind die zentralen Ansätze der Psychoonkologie. Denn Betroffene werden von ...

„Urmel aus dem Eis“ kommt nach Weyerbusch

Weyerbusch. Das Mimikry Theater zeigt für Kinder ab 5 Jahren, am Sonntag, 2. Februar um 15 Uhr im Raiffeisen-Begegnungszentrum ...

Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Altenkirchen. Es geht zügig voran. Das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Frankfurter Straße 9 in Altenkirchen ist schon ...

Weitere Artikel


Schätzspiel-Gewinner erhielten Ballonfahrtgutscheine

Kirchen. Zum Feuerwehrfest in Kirchen hatte ein Kirchener Bürger einen Gutschein für eine Ballonfahrt zur Verfügung gestellt. ...

Prävention gegen Cybermobbing an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Im Auftrag des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz sowie des pädagogischen ...

Tennis-Schleifchenturnier der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Bei diesem Tennis-Spaß-Wettbewerb werden nach jedem 20-minütigem Durchgang neue Doppel- oder Mixed-Paarungen ...

10 Jahre Planungszeit für den Sieg-Radweg sind zu Ende

Altenkirchen. Am Dienstag, 29. August, fand im Kreishaus ein Pressegespräch zu den Fortschritten des Sieg-Radweges statt. ...

Weller neue Bundesmitgliederbeauftragte der Frauen-Union

Region. Um die neue Position im Vorstand zu schaffen, hat der FU-Bundesdelegiertentag zuvor eine Satzungsänderung beschlossen. ...

"Reformatorinnen": Ausstellung in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. Das Reformationsjubiläum stellt zumeist die „Reformatoren", allen voran Martin Luther als „den" Reformator, ...

Werbung