Werbung

Nachricht vom 01.09.2017    

Sanierung des Trinkwasserhochbehälters in Niederfischbach

Die Verbandsgemeindewerke Kirchen, zuständig für die Trinkwasserversorgung in Kirchen, Niederfischbach, Harbach, Friesenhagen und Mudersbach (Teilbereiche) sanieren derzeit den Hochbehälter „Betzelseifen“ in Niederfischbach. Der Reinwasserbehälter wurde 1967 gebaut und besteht aus zwei Wasserkammern mit einem Fassungsvermögen von 700 Kubikmeter Den Wasserkammern vorgeschaltet ist das Betriebsgebäude mit Vor- und Schieberkammer.

Foto: Verbandsgemeindewerke

Niederfischbach. Der Behälter wird von der Wasserversorgung Kreis Altenkirchen (WKA) mit Trinkwasser vom Wasserwerk Auchel des Aggerverbandes beliefert. „Aus dem Hochbehälter „Betzelseifen“ wird der gesamte Ortskern von Niederfischbach mit Trinkwasser versorgt. Täglich verlassen im Durchschnitt 360.000 Liter Wasser den Behälter ins Ortsnetz um die Niederfischbacher mit Trinkwasser zu versorgen“, erläutert Bürgermeister Jens Stötzel.

Bei einem Ortstermin erläutert VG-Werkleiter Marco Hörter die Sanierungsmaßnahme: „Die Sanierung der Wasserkammern erfolgt mit rein mineralischem Spritzmörtel. Die Kammern werden nacheinander bearbeitet, sodass eine Kammer zur Versorgung des Ortes immer zur Verfügung steht. Lediglich bei der Erneuerung der Abgangsleitung aus dem Behälter musste die Versorgung in Abend- und Nachtstunden einmal ganz unterbrochen werden. Ansonsten merken die Wasserverbraucher nichts von den Bauarbeiten.“

Die vorhandenen Gussrohrleitungen in der Schieber- und in den Wasserkammern werden in Edelstahl erneuert. Neu auch die Be- und Entlüftungseinrichtungen der Wasserkammern und der Einstieg in die Wasserkammern. Durch den Einbau von Drucktüren in die Wasserkammern wird der Zugang bei Reinigungs- und Unterhaltungsarbeiten wesentlich erleichtert.



Die Sanierungsarbeiten am Betriebsgebäude umfassen unter anderem Dachabdichtungsarbeiten und ein Wärmeverbundsystem an der Außenfassade. Die Erneuerung der elektrischen Installation sowie notwendige Arbeiten an der Fernüberwachung wird im Zuge der Gesamtsanierung durch eigenes Personal der VG-Werke ausgeführt.

Die Hochbehältersanierung ist mit 540.000 Euro veranschlagt. Der Auftrag in Niederfischbach wird ausgeführt von der Firma Otto Quast, Siegen.

„Nach den Hochbehältern „Brühlkopf“, „Höferwald“ und „Ottoturm“, alle in Kirchen, ist dies jetzt die vierte Hochbehältersanierung. Planungsaufträge für die Anlagen „Gerndorf“ und „Bockenbaum“, beide in Friesenhagen, sind im letzten Werkausschuss vergeben worden“, so Bürgermeister Jens Stötzel zu den weiteren Planungen der Verbandsgemeindewerke.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sanierung des Trinkwasserhochbehälters in Niederfischbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Winterferienprogramm für Kinder von den Jugendpflegen Betzdorf und Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Mit dem Browserspiel "Flickgame" können Schritt für Schritt eigene Abenteuer gestaltet werden. Dabei sind ...

"Wohlfühlambiente gestört!" Wird die Wissener Innenstadt wegen neuer Müllabfuhr-Termine verschandelt?

Wissen. Sollen die Mülltonnen ordnungsgemäß geleert werden, müssen sie am Abholtag morgens um 6 Uhr bereit stehen. An sich ...

Ein neues Zuhause für Känguru und Co

Neuwied. „Etwa ein Fünftel unserer Tierarten ist Teil von besonderen Artenschutzprogrammen, über die unter anderem auch die ...

Auf dem Wellersberg eröffnet Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Siegen/Region. Bislang war das Angebot im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Wesentlichen auf ...

Corona: Leser verurteilt Kritik an "Altenkirchen zusammen"

Betzdorf/Altenkirchen. Als Reaktion auf die sogenannten "Montagsspaziergänge" hatten am Wochenende rund 400 Teilnehmer in ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 309 Neu-Infektionen seit Montag (24. Januar)

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten ist am Mittwoch, den 26. Januar, im AK-Land noch ...

Weitere Artikel


Info-Abend: Wer sich auskennt, kann sehr günstig bauen

Hamm. Seit 22 Jahren ist Hamms Bürgermeister Rainer Buttstedt Vorsitzender des Gemeinde- und Städtebunds, Kreisgruppe Altenkirchen. ...

Neues Musikangebot in Alsdorf geschaffen

Alsdorf. Die Kreismusikschule Altenkirchen bietet ab diesem Schuljahr in Kooperation mit den Kindertagesstätten „Hand in ...

Kopfschmerz- und Migränetag: Hilfe für Kinder und Jugendliche

Siegen. Folgen für die Kinder sind oft eine Chronifizierung des Leidens und dadurch auch Beeinträchtigungen des normalen ...

BHAG erzielt außergewöhnlich gutes Ergebnis

Bad Honnef. „Das freut uns, die unmittelbar beteiligten Kommunen, die von der Ausschüttung profitieren, und natürlich die ...

Gesundheits- und Krankenpflege: Mit frischem Examen ins Berufsleben

Altenkirchen-Hachenburg. „Wir freuen uns sehr mit unseren Schülerinnen und Schülern. Sie sind durch ihre Ausbildung gut auf ...

Alternativen zur Elektrospeicherheizung – nicht immer leicht zu finden.

Region. Das ist vor allem bei Häusern ein Problem, die vom Bau her auf elektrische Beheizung ausgelegt sind, also weder Lagerräume ...

Werbung