Werbung

Nachricht vom 02.09.2017    

Neue Webseiten für die Kitas in Mudersbach und Birken

Die neue Webseiten für die kommunalen Kindertagesstätten „Sonnenschein“ und „Regenbogen“ in Mudersbach und Birken wurden jetzt öffentlich präsentiert. Sie sind in einem kostenlosen Förderprogramm "Rheinland-Pfalz vernetzt" entstanden.

Freuen sich über die Fertigstellung der neuen Webseiten der beiden kommunalen Kindertagesstätten: Verwaltungsmitarbeiter Patrick Zöller, Ortsbürgermeister Maik Köhler, Svenja Mockenhaupt und Edeltrud Pilnei (stv. Leiterin und Leiterin der Kita Mudersbach) sowie Melanie Bröhl und Simone Becher (stv. Leiterin und Leiterin der Kita Birken) (von links) Foto: Verwaltung

Mudersbach. Die Kita „Sonnenschein“ in Mudersbach und die Kita „Regenbogen“ in Mudersbach-Birken präsentieren sich von nun an mit informativen Webseiten im farbenfrohen Design im Internet. Unter den Adressen www.kita-mudersbach.de und www.kita-regenbogen-birken.de werden nunmehr alle notwendigen Informationen zum Kita-Alltag und der Organisation auf beiden Webseiten gebündelt und übersichtlich bereitgestellt. Eltern können sich detailliert über die jeweiligen Konzepte und Leitbilde der Kitas informieren.

Ferner können alle Termine und die genauen Öffnungszeiten nachgelesen werden. Der Rückblick auf vergangene Veranstaltungen gibt den Eltern einen Einblick in den Alltag und präsentiert die Kitas noch anschaulicher. Dank der vielen Fotos erhalten Eltern und Interessierte vorab einen Eindruck von den einladenden Räumlichkeiten für die Kinder. Auch die Vorstellung der Mitarbeiterinnen der Kita ist für Eltern wichtig. Die anschaulichen Webpräsenzen liefern neben aktuellen Nachrichten auch Informationen zur Elternarbeit und zu den Fördervereinen der Kitas.

Der Potsdamer Förderverein für regionale Entwicklung e. V. ermöglichte beiden Kindertagesstätten mit seinem Förderprogramm „Rheinland-Pfalz vernetzt“ die kostenfreie Erstellung der Webseiten und sorgt gleichzeitig für die praxisnahe Ausbildung der Berufsschüler in den Bereichen Design, Programmierung und Bürokommunikation.

Ortsbürgermeister Maik Köhler stellte jetzt im Beisein von Verwaltungsmitarbeiter Patrick Zöller, den Leiterinnen Edeltrud Pilnei (Kita Mudersbach) und Simone Becher (Kita Birken) sowie deren Stellvertreterinnen die neuen Webpräsenzen vor und zeigte sich mit dem Ergebnis höchst zufrieden: „Die Ortsgemeinde Mudersbach verzeichnet auf Grund der räumlichen Nähe zur Groß- und Universitätsstadt Siegen einen spürbaren Zuzug junger Familien mit Kindern. Ein wichtiger Standortfaktor sind dabei natürlich attraktive Kindertagesstätten. Mit den ansprechenden Internetseiten zeigen wir, dass wir eine familien- und kinderfreundliche Kommune mit gut ausgestatteten Bildungseinrichtungen für unsere kleinsten Mitbürger sind.“
Interessierte Kindertagesstätten erhalten weitere Informationen über eine Projektteilnahme unter www.azubi-projekte.de .


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Webseiten für die Kitas in Mudersbach und Birken

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.




Aktuelle Artikel aus Region


Unsere Arbeit in der Corona-Krise: Wir sind immer gerne für Sie da!

Die letzten Wochen waren für viele Menschen hart und mit Sorgen erfüllt. Das komplette öffentliche Leben kam zum Stillstand ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die richtige Zeit für Filmvergnügen

Wir können uns heutzutage nicht vorstellen, wie es wäre, gäbe es keine Filme. Egal ob der sonntägliche Tatort, der eine zuverlässige ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zwei Patienten befinden sich auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses, einer wird beatmet, ...

Mehrgenerationenhäuser können ab 2021 weiter gefördert werden

Kreisgebiet. So hat das Engagement in den aktuell 535 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Köttingerhöhe bei „Hierzuland“ im Fernsehen zu sehen

Wissen. Die Köttingerhöhe, die auch gerne nur Köttingen genannt wird, ist einer der 19 Stadtteile von Wissen an der Sieg ...

Restexemplare der Wissener Beiträge noch verfügbar

Wissen. Die Bände sind, solange der Vorrat reicht, ab sofort im Rathaus Wissen zum Preis von 10,00 Euro pro Stück (Band 34 ...

Weitere Artikel


IHK Koblenz verleiht Uwe Reifenhäuser goldene Ehrennadel

Oberlahr/Koblenz. Der Unternehmer aus Oberlahr wurde im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der IHK-Akademie in den ...

Udo Hammer kandidiert für Bürgermeisteramt in Hamm/Sieg

Hamm/Roth. Udo Hammer, 51 Jahre alt, von Beruf Polizeibeamter bei der Bundespolizei, seit rund fünf Jahren Ortsbürgermeister ...

Gerda Hasselfeldt gab Rüddel Wahlkampfhilfe in Wissen

Wissen. Da kam schon so etwas wie „Bayerische Stimmung“ auf im Foyer des Kulturwerks in Wissen, als Gerda Hasselfeldt, die ...

Kopfschmerz- und Migränetag: Hilfe für Kinder und Jugendliche

Siegen. Folgen für die Kinder sind oft eine Chronifizierung des Leidens und dadurch auch Beeinträchtigungen des normalen ...

Neues Musikangebot in Alsdorf geschaffen

Alsdorf. Die Kreismusikschule Altenkirchen bietet ab diesem Schuljahr in Kooperation mit den Kindertagesstätten „Hand in ...

Info-Abend: Wer sich auskennt, kann sehr günstig bauen

Hamm. Seit 22 Jahren ist Hamms Bürgermeister Rainer Buttstedt Vorsitzender des Gemeinde- und Städtebunds, Kreisgruppe Altenkirchen. ...

Werbung