Werbung

Nachricht vom 02.09.2017    

Gerda Hasselfeldt gab Rüddel Wahlkampfhilfe in Wissen

Erwin Rüddel kämpft um die Erststimmen um wieder in den Deutschen Bundestag einziehen zu können. Dazu gab es jetzt "Schützenhilfe" aus Bayern, Die CSU-Landesgruppenvorsitzende Gerda Hasselfeldt kam ins Kulturwerk Wissen und sparte nicht mit Lob und Anerkennung.

Torsten Löhr (Bürgermeisterkandidat VG Altenkirchen, Gerda Hasselfeldt, Erwin Rüddel und Jessica Weller von der Frauen Union (von links). Foto: Reinhard Vanderfuhr / Büro Rüddel

Wissen. Da kam schon so etwas wie „Bayerische Stimmung“ auf im Foyer des Kulturwerks in Wissen, als Gerda Hasselfeldt, die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe und stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, in der Siegstadt ankam, um den zur Wiederwahl antretenden und um die Erststimme kämpfenden heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel im Wahlkampf zu unterstützen.

Die charismatische Politikerin bescheinigte dem Abgeordneten große Anerkennung im Bundestag. „Erwin Rüddel, der pflegepolitische Sprecher unserer Bundestagsfraktion, ist überaus fleißig. So hat er bei allen Pflegegesetzen maßgeblich mitgewirkt und seine Handschrift hinterlassen. Insbesondere ist es ihm beim Pflegeberufreformgesetz zu verdanken, dass weiterhin auch ‚Hauptschulabsolventen‘ in eine Pflegeausbildung eintreten können. Dann gibt es noch eine besonders positive Eigenschaft, die Erwin Rüddel auszeichnet: Er nimmt nicht zunächst sich selbst, sondern sein politisches Arbeiten und Wirken für die Belange im Wahlkreis wichtig. Und gerade auch deshalb ist Erwin Rüddel wichtig“, betonte die Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Dachau/Fürstenfeldbruck. Gleichzeitig merkte sie an, dass die unionsgeführte Koalition Deutschland deutlich nach vorne gebracht hat. Klare Worte auch zu Sicherheit, der Bekämpfung von Fluchtursachen und dem Leben auf dem Land. Gleiche Lebensbedingungen in Stadt und Land seien das Ziel. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gerda Hasselfeldt gab Rüddel Wahlkampfhilfe in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Artikel vom 15.01.2021

Bahnhof Betzdorf aufgefrischt

Bahnhof Betzdorf aufgefrischt

Über die Förderung aus einem Bundes-Konjunkturprogramm konnten diverse Arbeiten am Bahnhof Betzdorf umgesetzt werden. Der CDU-Bundestagsabgeordnete informierte sich nun vor Ort. In welche Maßnahmen wurden die 165.000 Euro Fördergelder investiert?


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus Politik


Bald Wäschenbachs Online-Talk: Ist Deutschland noch sicher?

Region. Wäschenbachs Gesprächsgast ist Obmann im Auswärtigen Ausschuss und Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums ...

Fördergelder für Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf aus Bund-Länder-Programm

Region Daaden. „Gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen und somit gleiche Chancen für ein gutes Leben in der Stadt und ...

Bahnhof Betzdorf aufgefrischt

Betzdorf. „Durch die 165.000 Euro aus dem Sofortprogramm des Bundes zur Attraktivitätssteigerung von Bahnhöfen hat nach Umsetzung ...

Wettbewerb „startup innovativ“ beginnt

Mainz/Region. Bewerben können sich Startups mit innovativen Gründungsideen, die für ihr Geschäftsmodell verstärkt digitale ...

CDU-Mitglieder im Kreis favorisieren Merz

Betzdorf. Wenn es nach dem Willen der Mehrheit der CDU-Mitglieder im Kreis Altenkirchen geht, wird die Wahl zum Bundesvorsitzenden ...

Digitale Bürgersprechstunde zur Impfkoordination fällt aus

Update 14. Januar: Aufgrund von Namentlichen Abstimmungen im Deutschen Bundestag kann die Abgeordnete das Format leider nicht ...

Weitere Artikel


Abschlussfest in der evangelischen Bücherei Hamm/Sieg

Hamm. Die 10. Auflage dieses beliebten Angebots zur Leseförderung war wiederum ein großer Erfolg und Spaß. Mehr Kinder als ...

Zwei schwerverletzte Zweiradfahrer im Kreis Altenkirchen

Hamm. Ein 47-jähriger Mann befuhr am Freitag, 1. September, gegen 17.40 Uhr mit seinem Kleinkraftrad die Lindenallee in Richtung ...

Info-Veranstaltung zur Bambini-Feuerwehr gut besucht

Kirchen. Außerdem gekommen waren Wehrleiter Ralf Rötter, Wehrführer und Stellvertreter Philipp Link und Christian Böllstorff, ...

Udo Hammer kandidiert für Bürgermeisteramt in Hamm/Sieg

Hamm/Roth. Udo Hammer, 51 Jahre alt, von Beruf Polizeibeamter bei der Bundespolizei, seit rund fünf Jahren Ortsbürgermeister ...

IHK Koblenz verleiht Uwe Reifenhäuser goldene Ehrennadel

Oberlahr/Koblenz. Der Unternehmer aus Oberlahr wurde im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der IHK-Akademie in den ...

Neue Webseiten für die Kitas in Mudersbach und Birken

Mudersbach. Die Kita „Sonnenschein“ in Mudersbach und die Kita „Regenbogen“ in Mudersbach-Birken präsentieren sich von nun ...

Werbung