Werbung

Nachricht vom 03.09.2017    

Info-Veranstaltung zur Bambini-Feuerwehr gut besucht

Die Feuerwehr Löschzug Kirchen lud jetzt interessierte Eltern und Kinder zu einer ersten Informationsveranstaltung zur Bambini-Feuerwehr ins Gerätehaus nach Kirchen ein. Sandra Link, Leiterin der Bambini–Feuerwehr, und ihr Team konnte rund 15 Kinder mit ihren Eltern begrüßen.

Foto: Feuerwehr

Kirchen. Außerdem gekommen waren Wehrleiter Ralf Rötter, Wehrführer und Stellvertreter Philipp Link und Christian Böllstorff, Kreisjugendfeuerwehrwart Volker Hain, Jugendfeuerwehrwart Christoph Bähner und seine Stellvertreterin Jana Hähner, sowie viele aktive Feuerwehrkameraden, die den Ablauf des Abends unterstützten.

Zunächst stellt sich das Team der Bambini-Feuerwehr vor. Leiterin ist Sandra Link, zweifache Mutter und Frau des Wehrführers des Löschzugs Kirchen. Ihr Stellvertreter ist Lars Rassel, aktiver Feuerwehrkamerad in Kirchen und Auszubildender in einer Kindertagesstätte. Als Betreuerin steht den beiden Konstanze Pfeifer zur Seite. Sie ist fünffache Mutter und ebenfalls durch ihren Mann mit der Feuerwehr verbunden.

Anschließend erläuterte Sandra Link im Schulungsraum des Gerätehauses, was Bambini-Feuerwehr überhaupt bedeutet. Offiziell heißt sie „Vorbereitungsgruppe für die Jugendfeuerwehr“ und ist, genau wie die Einsatzabteilung, die Jugendfeuerwehr und die Altersabteilung eine offizielle Einrichtung der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Kirchen. Zielgruppe der Bambini-Feuerwehr sind Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren, die Interesse an der Feuerwehr haben. Auf spielerische Art und Weise werden sie hier in Gruppenstunden, welche im 14-tägigen Rhythmus stattfinden sollen, in die Feuerwehrwelt eingeführt und für das Thema Feuer und andere Gefahren sensibilisiert.

Auch die Brandschutzerziehung und Wertevermittlung werden Baustein der regelmäßigen Treffen sein. Doch nicht nur Feuerwehr soll Thema sein, es soll auch Besuche auf dem Spielplatz geben, es wird mal gewandert, mal gegrillt und Ausflüge werden auch gemacht. Mit zehn Jahren sollen die Kinder dann auf den Übergang in die Jugendfeuerwehr vorbereitet werden. Die Jugendfeuerwehr bildet damit die Feuerwehrleute von morgen aus und die Bambini-Feuerwehr die von übermorgen.

Nach dieser kurzen Vorstellung wurden die Kinder in die Hände der aktiven Kameraden übergeben. Sie konnten die Feuerwehrschutzausrüstung anprobieren, die Autos bestaunen und selbst am Strahlrohr stehen. Weitere Highlights waren die Feuerwehr-Bobbycars, eine Buttonmaschine und es gab frisches Popcorn für alle. Währenddessen werden die Eltern von Sandra Link über die rechtlichen Themen wie Versicherung und Haftung aufgeklärt und konnten im Anschluss daran Interessensmeldungen ausfüllen. Anhand dieser Meldungen werden sich die Verantwortlichen in den nächsten Wochen bei den Eltern melden und zur ersten Gruppenstunde einladen.

Wem es nicht möglich war, an der Informationsveranstaltung teilzunehmen, kann sich immer noch jederzeit bei Mitgliedern des LZ Kirchen oder über info@feuerwehr-kirchen.de erkundigen, wie man sein Kind noch für die Bambini-Feuerwehr anmelden kann.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Info-Veranstaltung zur Bambini-Feuerwehr gut besucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Die Alekärjer Karnevalisten müssen einen besonders guten Draht zu Petrus haben. Verschiedene Umzüge, so auch in Köln, wurden wetterbedingt abgesagt. Die KG Altenkirchen, hier besonders Zugleiter Karl-Heinz Fels, blieb optimistisch. Der Zug stellte sich planmäßig auf und begann um 14.11 Uhr. Trotz einiger Böen konnte der Zug ohne große Probleme laufen.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Mit Spannung schauten die Verantwortlichen des Nelkensamstagzuges in Malberg zum Himmel und auf die unterschiedlichen Wetterprognosen. Beides verhieß nichts wirklich Gutes. Pünktlich mit Beginn des großen Malberger Karnevalszuges kam der Regen. Die vielen hundert Zuschauer waren gewappnet und ließen sich vom Regen nicht erschüttern.


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.




Aktuelle Artikel aus Region


„Tatort“ Jugendzentrum: Jagd auf Auftragsmörder bei Film-Workshop

Hamm. Elf junge Filmemacher ließen ihrer Kreativität freien Lauf, entwickelten Drehbücher, besetzten verschiedene Rollen ...

Energietipp: Dämmung oberste Geschossdecke – Pflicht oder Kür?

Kreis Altenkirchen. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am ...

Der Wettergott hatte ein Einsehen beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Wegen einer Sturmwarnung am Sonntag, 23. Februar, waren zahlreiche Karnevalisten skeptisch, ob die geplanten ...

Jeckes Spitzenprogramm zur 28. Karnevalssitzung in Katzwinkel

Katzwinkel. Am Samstag (22. Februar), pünktlich um 19.11 Uhr startete das närrische Programm der 28. Karnevalssitzung in ...

Trotz Regen kamen viele Zuschauer zum Malberger Zug

Malberg. Am Nelkensamstag (22. Februar) fand der traditionelle Karnevalszug in Malberg statt. Pünktlich zum Beginn öffnete ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Weitere Artikel


Verein Ski und Freizeit Betzdorf feierte Jubiläum

Betzdorf. Gegründet wurde der Verein 1992 als Skiverein, der aus dem Betzdorfer Turnverein hervorging. Erster Vorsitzender ...

Autorenlesung mit Pfarrer Holger Banse in Hamm

Hamm. Im Mittelpunkt des Buches von Holger Banse stehen vornehmlich Frauen aus der Bibel, denen gemeinsam ist, dass sie im ...

Gute Laune bei Grillfeier der Senioren–Union

Breitscheidt. Schöne Stunden erlebten die Mitglieder/innen und Freunde der Senioren-Union (SU) im Kreisverband Altenkirchen. ...

Zwei schwerverletzte Zweiradfahrer im Kreis Altenkirchen

Hamm. Ein 47-jähriger Mann befuhr am Freitag, 1. September, gegen 17.40 Uhr mit seinem Kleinkraftrad die Lindenallee in Richtung ...

Abschlussfest in der evangelischen Bücherei Hamm/Sieg

Hamm. Die 10. Auflage dieses beliebten Angebots zur Leseförderung war wiederum ein großer Erfolg und Spaß. Mehr Kinder als ...

Gerda Hasselfeldt gab Rüddel Wahlkampfhilfe in Wissen

Wissen. Da kam schon so etwas wie „Bayerische Stimmung“ auf im Foyer des Kulturwerks in Wissen, als Gerda Hasselfeldt, die ...

Werbung