Werbung

Nachricht vom 03.09.2017    

Tag des offenen Hofes mit Fest und dem 26. Südwest-Züchtertag

Am Sonntag, 10. September, findet auf dem Familienbetrieb von Harald und Markus Hüsch, Feldstraße 7, Busenhausen, ein „Tag des offenen Hofes“ statt. DEr 26. Südwest-Züchtertag findet erstmals im Kreis Altenkirchen statt. Schirmherr der Veranstaltung, zu dem die Bevölkerung eingeladen ist, ist Landrat Michael Lieber.

Zum Tag des offenen Hofes laden die Veranstalter nach Busenhausen ein. Foto: pr

Busenhausen. An diesem Tag wird dargestellt, wie sich der heutige Betrieb in den letzten 40 Jahren entwickelt hat. Der jetzige Milchviehstall ist 1996 durch eine Kooperation aus drei Milchviehbetrieben entstanden. Im Laufe der Zeit schieden die Kooperationspartner aus dem Betrieb, zum Teil aus Altersgründen, aus. Familie Hüsch bietet heute vier ausgebildeten Landwirten und zwei Auszubildenden einen Arbeitsplatz. Damit die Tiere immer optimal versorgt und betreut sind, arbeiten seit 2012 die Fremdarbeitskräfte in einer Früh- und Spätschicht.

Neben dem Tag des offenen Hofes findet der 26. Südwest-Züchtertag, organisiert und durchgeführt vom Rinderzuchtverein Westerwald, der Rinder-Union West e.G., der Züchtervereinigung Koblenz und der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, statt. Diese Veranstaltung findet alle vier Jahre im Wechsel in der Koblenzer Region und zum ersten Mal dieses Jahr im Kreis Altenkirchen statt. Hier stellt sich die Rinderzucht der Region vor. Die Idee der Veranstaltung ist, dass sich die Rinderzüchter untereinander über die Entwicklung der Rinderzucht unterhalten und diskutieren können. Außerdem haben aber auch die Verbraucher die Möglichkeit, sich über die Zucht und die Entwicklung zu informieren.

Neben den 20 Holsteiner (Schwarz- und Rotbunte) werden auch ein paar Fleischrinder unterschiedlicher Rassen vorgestellt. Am Schluss der öffentlichen Kommentierung, findet ein Bambino-Wettbewerb im Schauring statt. Hier stellen neun Teilnehmer im Alter von fünf bis zwölf Jahren ihr Können unter Beweis. Aufgabe ist es, ein Kalb oder Jungrind im Vorführring zu präsentieren. Zusätzlich werden alle Teilnehmer zum Tier und zur Haltung befragt. Ziel ist es, die jungen Teilnehmer früh an den Umgang mit Rindern heranzuführen.



Die Milch entsteht nicht allein durch die Zucht, sie ist nur die Basis. Entscheidend ist die Futterwerbung, Fütterung und Haltung. An diesem Tag sind zwanzig Gewerbetreibende aus diesem Bereich mit Ständen vertreten. Vom Schlepper, Stalleinrichtung bis zum Futtermittel ist dort alles zu sehen und zu erkunden.
Die Besucher haben die Möglichkeit, auf dem angegliederten Regionalmarkt Blumen, Eier, Handarbeiten, Honig, Milchprodukte, Nudeln und sogar Eichenholz-Accessoires zu erwerben.

Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz bietet den Verbrauchern die Möglichkeit, ein „Kuh-Checker-Diplom“ zu erwerben. Hier geht es darum, an mehreren Stationen auf dem Betrieb Fragen zu beantworten und zu zeigen, was alles nötig ist, damit die Milch im Milchtank landet.

Für Gastlichkeit ist auch bestens gesorgt. Die Landfrauen des Kreises Altenkirchen „Landfrauenverband Frischer Wind“ sorgen für Kaffee, Kuchen und Waffeln. Landmetzger Born bietet herzhaftes Essen im Imbiss an. Die Landjugend kümmert sich um die Kinderbelustigung mit Strohhüpfburg.

Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr mit einem Zelt-Gottesdienst und wird um 11.30 Uhr durch den Schirmherrn, Landrat Michael Lieber, eröffnet. Die Vorführung und Kommentierung der Tiere mit anschließendem Bambino-Wettbewerb findet ab 13. Uhr statt. Um 15.30 Uhr wird ein Zuchtkalb verlost.

Die Veranstalter laden alle Verbraucher, Milchviehhalter, Züchter und Interessenten herzlich zu diesem „Tag des offenen Hofes“ mit 26. Südwest-Züchtertag in Busenhausen ein und freuen sich auf zahlreiche Besucher. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tag des offenen Hofes mit Fest und dem 26. Südwest-Züchtertag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Auf einer abgeholzten Waldfläche oberhalb der Grillhütte in Alsdorf wurde zwischen Freitagnachmittag (16. April) und Samstagmittag illegal Müll entsorgt. Wahrscheinlich ist die Tat nicht unbemerkt geblieben. Deshalb bittet Ortsbürgermeister Staudt dringend um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Öffnung von Zoos kann bestehen bleiben

Berlin / Region. Damit entkräftet der Parlamentarier Befürchtungen von Betreibern solcher Einrichtungen, dass ihnen erneut ...

SWR4 besucht mit Live-Musik Seniorenheime in der Region

Kreis Altenkirchen. Vor den Fenstern der Einrichtungen gibt es für die Bewohner ein kleines Konzert mit SWR-Kollegin Marion ...

Bierstube Etzbach: Margerita Kotlinski feiert Jubiläum

Etzbach. Dass sie mal eine eigene Gaststätte besitzen würde, hätte Margerita Kotlinski ohnehin nicht gedacht, als sie 1989 ...

Weitere Artikel


11. Nacht der Genüsse zog zahlreiche Besucher an

Hamm. Am Samstag, 2. September, war es wieder soweit. Rund um das Kulturhaus Hamm waren die Stände von Vereinen, Institutionen ...

Alte Schätze wurden in Birken-Honigsessen bestaunt

Birken-Honigsessen. Das tolle Spätsommerwetter lockte viele hundert Besucher und rund 250 Aussteller mit ihren Oldtimern ...

Hunderte Besucher beim 39. Bazar der katholischen Jugend

Elkhausen/Katzwinkel Um 10.15 Uhr startete der Tag mit der heiligen Messe am Jugendheim und anschließend fand der traditionelle ...

Neues Format für Jugendmesse im Kreisdekanat Altenirchen

Wissen. Im September startet die neue Jugendmesse für das Kreisdekanat Altenkirchen und seine Nachbarn. Auf Initiative von ...

Sanierung Hochbehälter Niederfischbach abgeschlossen

Niederfischbach. Kürzlich legte der Wassermeister der Verbandsgemeindewerke Kirchen hierfür eine Nachtschicht ein. Im Rahmen ...

Dienstjubiläen bei der Volksbank Daaden eG gefeiert

Daaden. Kürzlich wurden vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank Daaden für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit ...

Werbung