Werbung

Nachricht vom 03.09.2017    

11. Nacht der Genüsse zog zahlreiche Besucher an

Rund um das Kulturhaus in Hamm präsentierten sich Vereine und Gruppen bei bestem Spätsommerwetter. Die Organisatoren der Veranstaltung, Ortsgemeinde, Werbegemeinschaft, Standortmarketing und der Arbeitskreis Kultur und Tourismus VG Hamm, zeigten sich sehr zufrieden mit dem Besuch.

Großer Andrang schon am Nachmittag bei der 11. Nacht der Genüsse in Hamm. Fotos: kkö

Hamm. Am Samstag, 2. September, war es wieder soweit. Rund um das Kulturhaus Hamm waren die Stände von Vereinen, Institutionen aber auch gewerblicher Händler aufgebaut. Um 16 Uhr eröffnete die Jagdhorngruppe des Hegerings Hamm die Veranstaltung. Es folgte die Bläserklasse der IGS Hamm/Sieg. Bereits zu dieser frühen Zeit füllte sich der Platz mit Besuchern. "Wir möchten auch im elften Jahr mit dem bewährten Konzept „klein aber fein“ wieder zu Genuss mit allen Sinnen einladen", erklärten die Veranstalter. Ortsbürgermeister Bernd Niederhausen bedauerte, dass die Mitglieder des deutsch-islamischen Kulturvereins, aufgrund des muslimischen Opferfestes, nicht teilnehmen konnten.

Der MGV Liedertafel präsentierte im fast vollbesetzten Saal des Kulturhauses sein Können. Als dann die Damen der Bauchtanzgruppe aus Betzdorf die Bühne „eroberten“ sparte das Publikum nicht mit Applaus. Die Tänzerinnen zeigten mit anmutigen Bewegungen was diese Form des Tanzes ausmacht. Als dann die Musiker der heimischen Jazz- und Dixie Band „Schräglage“ die Instrumente aufbauten wurde es vor der Bühne immer enger. In bekannt hervorragender Qualität brachten die Band die Besucher in Stimmung. Vielfach war zu hören, dass Besucher nur wegen dieser Musik zum Fest gekommen waren. Mit einem „Crossover“ leitete „Schräglage“ dann den nächsten Höhepunkt ein. Jörg Hegemann, einer der besten Boogie-Woogie Interpreten, stellte dem begeisterten Publikum sein Soloprogramm vor.



An den Ständen der Vereine gab es Köstlichkeiten in fester und flüssiger Form. So wurden von der Tanzgruppe der KG „fidele Jongen“ Cocktails mit und ohne Alkohol kredenzt und dazu eine leckere Pilzpfanne angeboten. Der MGV „Liedertafel“ versorgte die zahlreichen durstigen Kehlen mit Getränken. Am Stand des Hofes Wäschenbach konnte man verschiedene Käsesorten probieren. Grillspezialitäten wurden an einigen Ständen gereicht. Die Vinothek aus Windeck bot Federweißen an und dazu auch Informationen zu deutschen Wein. Auch die Kleinen kamen auf ihre Kosten, konnten sie sich doch im Foyer des Kulturhauses schminken lassen.

Bei dem tollen Sommerwetter wurde bis in den späten Abend gefeiert und Publikum sowie Veranstalter, waren mit dem Verlauf der elften Nacht der Genüsse sehr zufrieden. Alle freuen sich auf die nächste Auflage und hoffen dann auch wieder bei bestem Wetter feiern zu können. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: 11. Nacht der Genüsse zog zahlreiche Besucher an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.




Aktuelle Artikel aus Region


Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Öffnung von Zoos kann bestehen bleiben

Berlin / Region. Damit entkräftet der Parlamentarier Befürchtungen von Betreibern solcher Einrichtungen, dass ihnen erneut ...

SWR4 besucht mit Live-Musik Seniorenheime in der Region

Kreis Altenkirchen. Vor den Fenstern der Einrichtungen gibt es für die Bewohner ein kleines Konzert mit SWR-Kollegin Marion ...

Weitere Artikel


Alte Schätze wurden in Birken-Honigsessen bestaunt

Birken-Honigsessen. Das tolle Spätsommerwetter lockte viele hundert Besucher und rund 250 Aussteller mit ihren Oldtimern ...

Hunderte Besucher beim 39. Bazar der katholischen Jugend

Elkhausen/Katzwinkel Um 10.15 Uhr startete der Tag mit der heiligen Messe am Jugendheim und anschließend fand der traditionelle ...

JSG Wisserland siegt mit 3:1 gegen Betzdorf

Wissen. Zum ersten Heimspiel der Saison trat die JSG Wisserland in neuem Outfit an. Die neuen Trikots wurden vom Autohaus ...

Tag des offenen Hofes mit Fest und dem 26. Südwest-Züchtertag

Busenhausen. An diesem Tag wird dargestellt, wie sich der heutige Betrieb in den letzten 40 Jahren entwickelt hat. Der jetzige ...

Neues Format für Jugendmesse im Kreisdekanat Altenirchen

Wissen. Im September startet die neue Jugendmesse für das Kreisdekanat Altenkirchen und seine Nachbarn. Auf Initiative von ...

Sanierung Hochbehälter Niederfischbach abgeschlossen

Niederfischbach. Kürzlich legte der Wassermeister der Verbandsgemeindewerke Kirchen hierfür eine Nachtschicht ein. Im Rahmen ...

Werbung