Werbung

Nachricht vom 04.09.2017    

SV Rengsdorf entführt Punkt aus Güllesheim

Am Samstag, den 2. September stand mit dem SV Güllesheim der nächste Brocken für die 1. Mannschaft des SV Rengsdorf um Trainer Michael Sauer auf dem Programm - am Ende trennten sich beide Teams 2:2 unentschieden. Der SV Güllesheim ging ohne Punktverlust in dieses Spiel - Rengsdorf wollte nach der deftigen Niederlage beim HSV Neuwied Wiedergutmachung betreiben.

Symbolfoto

Güllesheim/Rengsdorf. Und das zeigte der SV von Beginn an und dominierte gleich das Spiel. Und so klingelte es bereits nach zwei Minuten im Gehäuse des SV Güllesheim - Torschütze war SV-Stürmer Robin Halfmann. Die in weiß- und schwarz spielende SV aus Rengsdorf setzte in der Folge weiter spielerische und kämpferische Akzente – vom Aufstiegskandidaten aus Güllesheim war hingegen nicht viel zu sehen. In der 26. Minute setzte sich dann erneut Robin Halfmann auf der Außenbahn durch und flankte nach innen. Bevor jedoch ein Rengsdorfer Stürmer den Ball im Tor versenken konnte, lenkte ein Spieler der Gastgeber den Ball beim Abwehrversuch zum 2:0 für den SV ins eigene Tor.

Kurz danach kam Güllesheim zur ersten großen Torchance - vorausgegangen war ein Missverständnis zwischen einem Verteidiger und SV-Keeper Marc Sterz. Der Verteidiger köpfte den Ball zum Schlussmann, der jedoch so überrascht war, und den Ball gerade noch von der Torlinie kratzen konnte. Kurz vor der Pause kam der SV Güllesheim nach einem Freistoß dann doch noch zum Anschlusstreffer. Das 2:1 war gleichzeitig auch der Pausenstand.

Nach der Pause dominierten dann die Gastgeber zusehends die Partie und erzeugten immer mehr Druck auf das Rengsdorfer Tor. Allerdings arbeitete das Team um Kapitän Stefan Tiefenau gut in der Defensive und war in jedem Zweikampf präsent. Nach vorne ging nicht mehr viel - eine Riesenchance vom Robin Halfman ausgenommen. In der 80. Spielminute lief Halfmann nach einem feinen Dribbling alleine auf das Güllesheimer Gehäuse zu. Den platzierten Torschuss konnte der SVG-Keeper jedoch gerade noch so vor dem Einschlag um den Pfosten lenken - eine gute Reaktion des Güllesheimer Keepers.

So kam es, wie es kommen musste: Die Gastgeber erzielten durch einen Sonntagsschuss in der 88. Spielminute doch noch den 2:2 Ausgleich. In der Nachspielzeit gab es noch eine knifflige Situation, als ein Rengsdorfer-Akteur im Strafraum des SVG zu Fall kam; statt eines möglichen Elfmeters, entschied der Schiedsrichter jedoch auf weiterspielen .Kurz danach pfiff der Referee das Spiel ab.

2:2 gegen Güllesheim - Ein Ergebnis, mit dem der SV trotz langer Führung sehr gut leben kann. Die Jungs haben eine kämpferisch gute Leistung gezeigt, den Favoriten am Rande einer Niederlage gehabt und so den Zuschauern und SV-Fans gezeigt, dass der Ausrutscher gegen den HSV Neuwied eine einmalige Sache war. Somit beendet die Mannschaft von Trainer Michael Sauer das schwierige Startprogramm mit vier Punkten aus vier Spielen - darauf lässt sich aufbauen.

Für den SV Rengsdorf spielten: Marc Sterz, Stefan Tiefenau (C), Mike Neumann, Michel Dyck, Gerti Mucostepa, Matthias Gilgert, David zur Hausen, Robin Halfmann, Enes Erdali, Matthias Hein und Nico Hein.

Weiter kamen zum Einsatz: Marcel Twesten und Daniel Krumm.

Ein Dank gilt auch den Spielern aus der 2. Mannschaft, Mark Bergmann und Daniel Krumm, die sich nach ihrem Sieg gegen den SV Güllesheim II noch als Ersatzspieler auf die Bank gesetzt haben, um die 1. Mannschaft zu unterstützen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SV Rengsdorf entführt Punkt aus Güllesheim

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Die letzten Formalitäten sind erledigt, Beigeordnete und Ausschüsse der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gewählt sowie ernannt und vereidigt, so dass die Arbeit in den Gremien nunmehr beginnen kann. Bürgermeister Fred Jüngerich hatte bereits vor rund drei Wochen sein Amt für die nächsten acht Jahre bei der konstituierenden Sitzung des neuen Verbandsgemeinderates angetreten.


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Faustball: Keine Punkte zum Jahresstart in der Männerklasse

Kirchen/St. Goarshausen. Die Männer 19+ Mannschaft des Gastgebers Weisel siegte klar in 2:0 Sätzen (11:1, 11:1). Auch das ...

Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt für den SSV95 Wissen

Welling. Das Spiel begann recht ausgeglichen und war durch starke Abwehrreihen geprägt, die den Offensiven beider Mannschaften ...

Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Innsbruck/Brachbach. Mit 53,62 Sekunden fuhr Lölling am Freitag ihrer Konkurrenz davon und hatte dabei eine eindrucksvolle ...

Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

Weitere Artikel


Rengsdorf II nimmt Punkte in Unterzahl aus Güllesheim mit

Güllesheim/Rengsdorf. Entsprechend motiviert ging die Onay-Elf in das Spiel, ehe die Partie nach nur fünf Minuten den Aufreger ...

Sachschaden durch nicht korrekt gelöschte Zigarettenkippe

Rettersen. Ein 23-jähriger Mann aus Rettersen rauchte am späten Sonntagabend, 3. September, ca 23.30 Uhr noch eine Zigarette ...

Ausbau der B 62 in Roth-Oettershagen beginnt

Roth-Oettershagen. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass am Montag, 11. September, die Arbeiten zur ...

DFB-Ü35-Frauen-Cup in Altenkirchen

Altenkirchen. An zwei Tagen kämpften die sechs qualifizierten Teams um den DFB-Ü-35 Titel bei den Frauen. Zahlreiche (Ex-)National- ...

Bürgermeisterwahl VG Kirchen: Vorstellung der drei Kandidaten

Region. Am 24. September findet für die Bürger der Verbandsgemeinde Kirchen nicht nur die Bundestagswahl, sondern auch die ...

Podiumsdiskussion des DGB und der IG Metall zur Bundestagswahl

Alsdorf. Während aus dem Publikum immer wieder Ungerechtigkeiten bei der Steuerpolitik, ausweglose Situationen am Arbeitsmarkt ...

Werbung