Werbung

Nachricht vom 04.09.2017    

Rengsdorf II nimmt Punkte in Unterzahl aus Güllesheim mit

Die 2. Mannschaft des SV Rengsdorf konnte sich gegen die Reserve des SV Güllesheim durchsetzen und ihren guten Lauf der letzten Wochen fortsetzten. Dabei musste die Mannschaft von SV-Trainer Tuncay Onay zunächst 85 Spielminuten mit einem Mann weniger, ab er 50. Spielminute sogar mit zwei Spielern weniger, spielen. Schon vor der Partie war die Ausgangslage für die 2. Mannschaft klar - nach zuletzt drei Pflichtspielsiegen in Folge sollte gegen den punktlosen Tabellenletzten aus Güllesheim der nächste Dreier her.

Symbolfoto

Güllesheim/Rengsdorf. Entsprechend motiviert ging die Onay-Elf in das Spiel, ehe die Partie nach nur fünf Minuten den Aufreger bereithalten sollte und ein SV-Spieler wegen Nachtretens eine berechtige rote Karte sah - dem vorausgegangen war allerdings ein Foul und eine üble Beleidigung eines Gegenspielers.

Nach dem der SV Rengsdorf schon vor der Partie auf vier Stammspieler verzichten musste und über 80. Minuten in Unterzahl agieren musste, konzentrierte sich die 2. Mannschaft zunächst auf die Defensive, setzte mit zunehmender Spieldauer aber immer mehr Nadelstiche in der Offensive – und erzielte kurz vor der Pause zwei ganz wichtige Treffer.

Zunächst verlängerte Daniel Krumm einen Freistoß aus dem Halbfeld mit dem Hinterkopf unhaltbar ins Güllesheimer Tor (41. Spielminute), ehe Alex Schwebig in der 43. Spielminute perfekt freigespielt wurde, seinem Gegenspieler davonlief und im Nachschuss zur verdienten 2:0 Führung erhöhen konnte. „Die beiden Tore kurz vor der Pause haben uns natürlich in die Karten gespielt und die Gegenwehr des Gegners fast komplett gebrochen“, so der SV nach dem Spiel.

Kurz nach der Pause sollte der Matchplan des SV Rengsdorf dann erneut über den Haufen geworfen werden, als SV-Verteidiger Marcel Utikal nach einem Foul seine zweite gelbe Karte sah; eine harte- aber ebenfalls vertretbare Entscheidung.

Was der SV dann in zweifacher Unterzahl spielerisch, läuferisch und kämpferisch auf den Rasen brachte, nötigte auch den Güllesheimer Zuschauern Respekt ab. Statt sich komplett auf die Defensive zu konzentrieren, spielte der SV immer wieder gefährliche Konter nach vorne, kombinierte sich durch das Mittelfeld, ließ den Gastgebern nur eine klare Torchance - und erzielte noch weitere Tore.

Zunächst konnte der agile Marcel Alsdorf in der 75. Spielminute einen Konter im vierten Nachschuss zum 3:0 vollenden, ehe Jonas Heickmann in der 84. Spielminute den Schlusspunkt zum hochverdienten 4:0 Endstand setzten konnte.

Dabei hätte das Ergebnis für den SV durchaus noch höher ausfallen können, wenn die Onay-Elf die sich gerade in der zweiten Halbzeit gebotenen Chancen konsequenter ausgespielt hätte.

„Heute kann man nur stolz auf die Mannschaft sein; wir haben trotz einiger fehlender Stammspieler und zwei Platzverweisen das Spiel dominiert und sind gerade läuferisch über unsere Schmerzgrenze gegangen. Die Gastgeber hatten außer langen Bällen aus der Abwehr nichts anzubieten und nur eine echte Torchance in der zweiten Halbzeit“, so der SV Rengsdorf abschließend.

Nach dem dritten Ligasieg in Folge belegt die 2. Mannschaft derzeit den zweiten Tabellenplatz und trifft im nächsten Spiel am 13. September zuhause auf den SV Eschelbach.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rengsdorf II nimmt Punkte in Unterzahl aus Güllesheim mit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

12. REWE–CUP der SG Atzelgift/Nister

Atzelgift/Nister. Steven Gross von der SG Atzelgift/Nister war es vergönnt, den ersten Treffer des Turniers zu erzielen. ...

Neue Gürtel für Taekwondo-Sportler

Altenkirchen. Inhaltlich abgefragt in den Fächern Selbstverteidigung, Stepping, Pratzentraining, olympischer Vollkontaktwettkampf, ...

Tennisturnier „AK Ladies Open“ geht in die siebte Runde

Altenkirchen. Monastir, Antalya, Moskau oder gar Perth im fernen Australien: Altenkirchen reiht sich nahtlos in die Städte ...

1. Bundesliga Nord im Sportschießen macht Halt in Wissen

Zu Gast sein werden der amtierende Deutsche Vizemeister St. Hub. Elsen, Vorjahresfinalteilnehmer SV Gölzau I, SV Wieckenberg, ...

Weitere Artikel


Sachschaden durch nicht korrekt gelöschte Zigarettenkippe

Rettersen. Ein 23-jähriger Mann aus Rettersen rauchte am späten Sonntagabend, 3. September, ca 23.30 Uhr noch eine Zigarette ...

Ausbau der B 62 in Roth-Oettershagen beginnt

Roth-Oettershagen. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) teilt mit, dass am Montag, 11. September, die Arbeiten zur ...

Bundestagskandidat Diedenhofen (SPD) für faire Rente und Investitionen in Bildung

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
Bereits vor meinem Parteieintritt 2014 habe ich mich gesellschaftlich ...

SV Rengsdorf entführt Punkt aus Güllesheim

Güllesheim/Rengsdorf. Und das zeigte der SV von Beginn an und dominierte gleich das Spiel. Und so klingelte es bereits nach ...

DFB-Ü35-Frauen-Cup in Altenkirchen

Altenkirchen. An zwei Tagen kämpften die sechs qualifizierten Teams um den DFB-Ü-35 Titel bei den Frauen. Zahlreiche (Ex-)National- ...

Bürgermeisterwahl VG Kirchen: Vorstellung der drei Kandidaten

Region. Am 24. September findet für die Bürger der Verbandsgemeinde Kirchen nicht nur die Bundestagswahl, sondern auch die ...

Werbung