Werbung

Nachricht vom 05.09.2017    

Regionalladen "Unikum" ist unterwegs

Am Samstag, 9. September, geht der Regionalladen "Unikum" auf Tour und besucht den Feldgarten in Ingelbach sowie den interkulturellen Garten in Altenkirchen. Beide Projekte beweisen: Gemeinsam gärtnern funktioniert und macht zudem viel Spaß.

Der Feldgarten in Ingelbach. Foto: Unikum

Altenkirchen. Gemeinsam gärtnern? Kann das klappen? Ja, es kann und wie! Gemeinsam gärtnern macht Spaß, erleichtert viele Arbeiten, vermittelt Wissen durch gemeinsamen Austausch und fördert den Kontakt zwischen Gleichgesinnten.

Der Ausflug führt zuerst zum Feldgarten Ingelbach, der aus einem Zusammenschluss von 18 Privatpersonen und einer Landwirtsfamilie besteht. Ein nachahmenswertes Beispiel für viele Dörfer.

Gleich anschließend geht es zum Interkulturellen Garten in Altenkirchen, der etwa 20 Menschen aus unterschiedlichsten Nationen für den Eigenanbau und der gemeinsamen, interkulturellen Begegnung dient. Und dazu ist hier noch fröhliches und leckeres Sommerfest. Bereits 2009 wurde dieses Projekt gestartet und neben den Anbauparzellen auch mit Gartenhaus und Gerätehaus mit Komposttoilette ausgestattet.
Wann: 9. September, 14.30 Uhr, gemeinsame Abfahrt ab UNIKUM Regionalladen, Bahnhofstr. 26, in Altenkirchen.
Veranstalter: Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e.V. Kontakt: Tel. 02681-9842767.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Regionalladen "Unikum" ist unterwegs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Viel Elan und Engagement für die Stadt Wissen und das gesamte Wisserland spürte man beim 26. Kaufmannsessen am Abend des 14. Februars. Ein Hauch von Aufbruch unter dem Motto „in Gemeinschaft bekommen wir das hin“ lag in der Luft. Noch mehr Lust auf Wissen und das Wisserland zu machen, war der Tenor des Abends, der auch mit vielen begeisterungswürdigen Ideen der Gäste zusätzlich bereichert wurde.


Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Namen sind bekanntlich Nachrichten: Die siebten "AK Ladies Open" haben nach Meldeschluss Gesichter bekommen. Das Tennisturnier vom 23. Februar bis 1. März im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ist mit 25.000 US-Dollar dotiert.


Närrischer Seniorennachmittag in Horhausen bringt viel Freude

Unter dem Motto: „Gemeinsam unter einem närrischen Hut!“ feierten die Senioren der Ortsgemeinden Horhausen und Güllesheim sowie der Seniorenakademie erstmals gemeinsam Karneval im Kaplan-Dasbach-Haus. Die Ortsbürgermeister Thomas Schmidt (Horhausen), Peter Humberg (Güllesheim) sowie der Vorsitzende der Seniorenakademie, Rolf Schmidt-Markoski, begrüßten die Gäste und freuten sich über die positive Resonanz.


Wirtschaft, Artikel vom 13.02.2020

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg plant in dem brauereieigenen Gastraum "Schalander" eine breit angelegte Bierverkostung. Was genau verkostet wird, bleibt noch ein großes Brauerei-Geheimnis. Bewerbungsfrist für Interessierte ist der 21. Februar.




Aktuelle Artikel aus Region


Wanderungen in Kirchen wegen Sturmschäden abgesagt

Kirchen. Betroffen sind aufgrund von Sturmschäden, den daraus resultierenden Baumfällarbeiten und infolge dessen aus Sicherheitsgründen ...

10. CDU-Karnevalsempfang mit Erwin Rüddel

Unkel. Aus Rüddels Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen waren abermals zahlreiche Tollitäten und Abordnungen karnevalistischer ...

Themenwochen „Was bleibt.“ rückt Bedeutungsvolles in den Fokus

Altenkirchen/Betzdorf. „Was bleibt, wenn ich selbst nicht da bin?“ Für Pfarrerin Anja Karthäuser, Vorsitzende des Erwachsenenbildungsausschusses ...

Närrischer Seniorennachmittag in Horhausen bringt viel Freude

Horhausen. Nach der Ehrung der ältesten Senioren startete die große Kaffee- und Kuchentafel und später dann das närrische ...

Friedensglocke der Realschule plus Daaden läutet Hubigs KMK-Präsidentschaft ein

Daaden. Es handelt sich bei dieser symbolträchtigen Fracht um die Daadener Friedensglocke und das Projekt „Frieden-Freiheit-Freundschaft“. ...

Land schafft Verbindung – Team Westerwald spendet

Kroppach. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde fand ein reger Austausch mit Reiner Meutsch statt, zum einen über die Sorgen ...

Weitere Artikel


Weidetierhaltung und der Wolf in Rheinland-Pfalz

Neuwied. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau wird deshalb gemeinsam mit dem Förderverein der Deutschen Schafhaltung ...

Nachwuchsmusiker versuchten sich als Sumo-Ringer

Wissen. Wer letzte Woche die Gaststätte „Hahnhof“ im Nistertal bei Wissen besuchte, dem bot sich ein ungewöhnliches Bild. ...

Kunstwerke als Hommage an den Stöffel-Park

Enspel. Es war ein lebhafter Nachmittag. Der Stöffel war halb zugeparkt, überall wimmelte es geradezu vor Besuchern – weit ...

Schwerer Verkehrsunfall nach Abbiegefehler

Niederfischbach. Ein 23-jähriger Mann befuhr am Montag, 4. September, gegen 19.30 Uhr mit einem Transporter die Landesstraße ...

Zwei Titel bei Rollski-Landesmeisterschaften

Emmerzhausen/Boppard. Kurz vor dem Start regnete es sintflutartig am Samstag, 2. September in Boppard, was die steile Asphaltstrecke ...

15 Jahre Sportbootführerschein-Ausbildung

Wissen. Jürgen Koslowski begann in Wiesbaden, bevor er ab 2006 die theoretische
Ausbildung als Dozent über die VHS Wissen ...

Werbung