Werbung

Nachricht vom 05.09.2017    

Regionalladen "Unikum" ist unterwegs

Am Samstag, 9. September, geht der Regionalladen "Unikum" auf Tour und besucht den Feldgarten in Ingelbach sowie den interkulturellen Garten in Altenkirchen. Beide Projekte beweisen: Gemeinsam gärtnern funktioniert und macht zudem viel Spaß.

Der Feldgarten in Ingelbach. Foto: Unikum

Altenkirchen. Gemeinsam gärtnern? Kann das klappen? Ja, es kann und wie! Gemeinsam gärtnern macht Spaß, erleichtert viele Arbeiten, vermittelt Wissen durch gemeinsamen Austausch und fördert den Kontakt zwischen Gleichgesinnten.

Der Ausflug führt zuerst zum Feldgarten Ingelbach, der aus einem Zusammenschluss von 18 Privatpersonen und einer Landwirtsfamilie besteht. Ein nachahmenswertes Beispiel für viele Dörfer.

Gleich anschließend geht es zum Interkulturellen Garten in Altenkirchen, der etwa 20 Menschen aus unterschiedlichsten Nationen für den Eigenanbau und der gemeinsamen, interkulturellen Begegnung dient. Und dazu ist hier noch fröhliches und leckeres Sommerfest. Bereits 2009 wurde dieses Projekt gestartet und neben den Anbauparzellen auch mit Gartenhaus und Gerätehaus mit Komposttoilette ausgestattet.
Wann: 9. September, 14.30 Uhr, gemeinsame Abfahrt ab UNIKUM Regionalladen, Bahnhofstr. 26, in Altenkirchen.
Veranstalter: Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e.V. Kontakt: Tel. 02681-9842767.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Regionalladen "Unikum" ist unterwegs

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vortrag: Rund um den Königssee – das Berchtesgadener Land

Wissen. Der Vortrag erfolgt mit den lichtstärksten Projektoren auf einer Großleinwand im Format von 6 x 3 m. Eintrittskarten ...

Schüler lernten bei Schnupperpraktikum die Polizei Betzdorf kennen

Betzdorf. Vom Mittwoch, 9. bis Freitag, 11. Oktober (2019) hatten insgesamt sechs Schülerpraktikanten die Möglichkeit, die ...

SPD: Krankenhaus-Standortsuche braucht mehr Fairness und Transparenz

Kreis Altenkirchen. Der SPD-Ortsverein Altenkirchen-Weyerbusch befürwortet die Einhauslösung, bemängelt aber, dass die Kriterien ...

Gesundheitsmesse in Kirchen: Interesse an Gesundheit ist groß

Kirchen. „Das ist die beste Messe, die wir bislang hatten“: Das sagte Patrick Zöller, als er nachmittags wieder dem Berichterstatter ...

Weitere Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Folgende weitere Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen bei der Feuerwehr Altenkirchen wurden ausgesprochen: ...

Tierheim Karibu nun mit GPS-Tracker für Hunde ausgestattet

Breitscheidt. Der eingetragene Verein „Karibu – Hoffnung für Tiere“ ist regional sehr bekannt und da selbst Hundehalter im ...

Weitere Artikel


Weidetierhaltung und der Wolf in Rheinland-Pfalz

Neuwied. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau wird deshalb gemeinsam mit dem Förderverein der Deutschen Schafhaltung ...

Nachwuchsmusiker versuchten sich als Sumo-Ringer

Wissen. Wer letzte Woche die Gaststätte „Hahnhof“ im Nistertal bei Wissen besuchte, dem bot sich ein ungewöhnliches Bild. ...

Kunstwerke als Hommage an den Stöffel-Park

Enspel. Es war ein lebhafter Nachmittag. Der Stöffel war halb zugeparkt, überall wimmelte es geradezu vor Besuchern – weit ...

Schwerer Verkehrsunfall nach Abbiegefehler

Niederfischbach. Ein 23-jähriger Mann befuhr am Montag, 4. September, gegen 19.30 Uhr mit einem Transporter die Landesstraße ...

Zwei Titel bei Rollski-Landesmeisterschaften

Emmerzhausen/Boppard. Kurz vor dem Start regnete es sintflutartig am Samstag, 2. September in Boppard, was die steile Asphaltstrecke ...

15 Jahre Sportbootführerschein-Ausbildung

Wissen. Jürgen Koslowski begann in Wiesbaden, bevor er ab 2006 die theoretische
Ausbildung als Dozent über die VHS Wissen ...

Werbung