Werbung

Nachricht vom 06.09.2017    

Beim Ausflug der SPD Hamm gab es Mittelalter und Natur pur

Die Burg Eltz und Andernach waren das Ziel eines Tagesausfluges des SPD-Ortsvereins Hamm. Die Burg Eltz, mit ihrer besonderen Architektur und den Schatzkammern begeisterte die Besuchergruppe.

Foto: SPD-Ortsverein

Hamm. Mit über vierzig Teilnehmern fand der jährliche traditionelle Tagesausflug des SPD-Ortsvereines Hamm, der dieses Mal zur Burg Eltz und anschließend nach Andernach führte, eine große Resonanz.

Diesbezüglich zeigte sich SPD-Ortsvereinsvorsitzender Wolfgang Fricke bei seiner Begrüßung sehr erfreut. Und auch das Wetter war auf der Seite der „Hämmscher“. Der Wetterbericht hatte zwar einzelne Regenschauer angekündigt – die vorsorglich zahlreich mitgenommenen Regenschirme fanden dann zum Glück doch keine Verwendung.

Beim Rundgang durch die Burg Eltz, in zwei Gruppen aufgeteilt, wurde vermittelt, dass die Burg alle Kriege unbeschadet überstand und seit ihrer Erbauung bis heute (in der 33. Generation) in Besitz und Fürsorge einer einzigen Familie ist. Die Burg, die auf einem Felsen steht und trotzdem in einem Tal des Eltzer Waldes liegt, hat eine unvergleichbare Architektur und verfügt über originale Einrichtungen aus acht Jahrhunderten. Zudem bietet sie eine Rüst- und Schatzkammer mit Gold- und Silberarbeiten sowie weiteren Kostbarkeiten von Weltrang. Die Besichtigung verlief überaus informativ und kurzweilig. Nach einer Stärkung auf der Burg und einer kurzen Busfahrt wurde dann Andernach unter die Sohlen genommen. Auf der Fahrt kamen auch die Gespräche nicht zu kurz. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Beim Ausflug der SPD Hamm gab es Mittelalter und Natur pur

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Politik


Ratsmitglieder aus dem Ortsgemeinderat Pracht verabschiedet

Pracht. Darüber hinaus hat er mehrere Jahre den Spielplatz in Wickhausen betreut. Buchen ist 2007 als Nachrücker für Heinz ...

AfD hatte zur Berlinfahrt eingeladen

Neuwied. Nach einer erholsamen Nacht ging es in das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. In einem Vortrag konnten ...

Geplante Grundrente stößt auf starken Widerhall

Hachenburg. Viele Anfragen zur Grundrente verzeichnet seit Tagen die Rentenversicherung in Rheinland-Pfalz - sowohl an den ...

Neue Wohngruppe für Kinder in Nister

Nister. Als Ende 2018 der Zustrom von geflüchteten Menschen nachließ, verhandelte MUTABOR mit den zuständigen Stellen eine ...

Betzdorfer CDU: Kita in Bruche muss dringend saniert werden

Betzdorf. Die vor 20 Jahren gebaute Erweiterung der Räume aus Glas und Metall (eine Art Wintergarten) ist undicht und soll ...

100 Tage im Amt: Landrat Dr. Enders zieht erste Bilanz

Altenkirchen. Das Gespräch im Wortlaut:

Haben Sie sich inzwischen daran gewöhnt, mit „Guten Morgen, Herr Landrat“ angesprochen ...

Weitere Artikel


VG Kirchen hat teilhauptamtlichen Feuerwehr-Gerätewart

Kirchen. „In der Organisation des Feuerwehrwesens in der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) betreten wir damit Neuland, aber ...

Glückliche Gewinnerin erhielt die Autoschlüssel

Altenkirchen/Gieleroth. Am Dienstag, 5. September konnten Vertreter des Autohauses Hottgenroth-Farrenberg und die Vorstandsmitglieder ...

Bürgermeisterwahl: FWG Altenkirchen unterstützt Fred Jüngerich

Altenkirchen. In einer zugesandten Pressemitteilung begründet die FWG Altenkirchen ihr klares Votum. Mit vier Bewerbern haben ...

TuS Horhausen: Tischtennis-Saison startet

Horhausen. Die Zweite um Mannschaftskapitän Eugen Schneider geht in der Dritten Kreisklasse auf Punktejagd. In der Aufstellung ...

Erdgas nun auch in Elkhausen

Elkhausen/Katzwinkel. Um die Gasversorgungsleitungen so kostengünstig wie möglich zur erstellen, wurden in den letzten eineinhalb ...

Neues und Bewährtes beim Tag des offenen Denkmals

Altenkirchen. Neu dabei ist in diesem Jahr der "Hartheis Hof" in Mehren. Ein Fachwerkhaus mit Niederlass und Querbau, erbaut ...

Werbung