Werbung

Nachricht vom 07.09.2017    

Ein Vierteljahrhundert im Dienst der guten Sache

Der Verein "Füreinander lachen" Herdorf feiert 25-jähriges Bestehen und lädt zum Feiern ein. Vom 20. bis 22. Oktober soll das Jubiläum gefeiert werden. Dazu haben die Organisatoren des Vereins ein rasantes Programm zusammengestellt, das kaum Wünsche an tolle Unterhaltung und Partystimmung offenlässt. Der Erlös des Festwochenendes wird wie immer für Kinderprojekte zur Verfügung gestellt.

Herdorf. Unzählige Katastrophen und Krisenherde halten die Welt in Atem und die Bilder, die wir hierzu erhalten sind erschreckend und lassen uns oftmals nur schwer wieder los. Und immer sind es die schwächsten Glieder einer Kette die besonders stark unter den Folgen zu leiden haben - die Kinder. Hier einen kleinen Beitrag zu leisten, die Not zu lindern, das hat sich der Verein „Füreinander Lachen Herdorf e.V.“ auf die Fahnen geschrieben. Seit nunmehr 25 Jahren richtet der Verein Konzerte, Feste und andere Veranstaltungen aus und spendet die Erlöse an ausgewählte Kinderhilfsprojekte.

Schon 1991 hatten heutige Mitglieder des Vereins eine Veranstaltung zugunsten krebskranker Kinder in Rumänien organisiert. Der Erlös damals: 12.500 D-Mark. Ein Jahr später, am 19. Januar 1992, kam es zur Vereinsgründung und der folgten zahlreiche Veranstaltungen, bei denen sich die Menschen feiernd und mit Spaß in den Dienst der guten Sache stellten. Bis heute hat der Verein auf diese Weise über 208.300 Euro für den guten Zweck gesammelt und damit Kindern in der ganzen Welt helfen können.

Höhepunkte hierbei waren ein Marktplatzfest in Herdorf mit den Höhnern unter der Schirmherrschaft des damaligen Ministerpräsidenten Kurt Beck. Er ist noch heute Vereinsmitglied. Konzerte mit den Paveiern und den Bläck Fööss folgten. Die Projekte, die mit den Erlösen bedacht werden, sucht der Vereinsvorstand mit großer Sorgfalt aus. Der persönliche Kontakt zu den Initiatoren eines Hilfsprojektes ist den Verantwortlichen dabei sehr wichtig, ebenso die Gewissheit, dass das gespendete Geld auch eins zu eins den Kindern zugute kommt.

Sein 25-jähriges Vereinsjubiläum möchte der Verein in diesem Jahr mit einem Festwochenende feiern. Dafür wird vom 20. bis 22. Oktober auf dem Lidl-Parkplatz in Herdorf ein Festzelt aufgestellt. Hier geht schon am Freitag, 20. Oktober, (Einlass 20.25 Uhr) mit einem ersten Highlight los. Die Band Sidewalk wird dann mit ihrer mitreißenden Cover-Musik für riesen Partystimmung sorgen.

Am Samstag steht ein großer Showabend mit „Street Life“ auf dem Programm (Einlass 19.25 Uhr). Die beliebte Band fährt dabei in Herdorf das allerbeste an Musikern auf, was sie zu bieten hat. So gibt es gemeinsam mit Andreas Marius Weitersagen eine Westerhagen-Show der Extraklasse. Mit dabei sind außerdem Jojo Weber und Stagelight Acoustic mit den überragenden Stimmen von Sabine Schneider und Laura Düber-Zaydowicz. Ohne Zweifel hat es in einem Festzelt des Hellerstädtchens selten so viele Ausnahmemusiker an einem Abend auf der Bühne gegeben.

Der Sonntag, 22. Oktober, beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt um 11.25 Uhr. Im Anschluss wird das Malberger Gesangs-Sextett zu hören sein. Danach wird es beim großen Familientag jede Menge Sport, Spiel und Musik geben.

Der Erlös aus diesem Fest soll zwei afrikanischen Kinderhilfsprojekten zugute kommen, zum einen der Neven-Subotic Stiftung und zum anderen dem Fly-and Help Projekt von Rainer Meutsch.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Ein Vierteljahrhundert im Dienst der guten Sache

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Am späten Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 130 von einem Traktor von der Fahrbahn gedrängt worden und im Graben gelandet. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Förderverein Feuerwehr Daaden: Vorstand formiert sich neu

Daaden. „Ein besonderer Kraftakt sowohl für den Vorstand als auch für den gesamten Löschzug war die Blaulichtmeile anlässlich ...

Weitere Artikel


U18-Bundestagswahl am 15. September in Kirchen/Sieg

Kirchen. Am 15. September ist es soweit: Alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren sind herzlich eingeladen, bei der U18-Bundestagswahl ...

3D-Druck Konferenz und Ausstellung in Betzdorf

Betzdorf. Viele Unternehmen in der Region sind im produzierenden Bereich mit den Schwerpunkten Metallbe- und Metallverarbeitung, ...

Selbacher Freie Wähler erlebten schönen Sommersonntag

Selbach. Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune erkundete die Wandertruppe, angeführt von Hund „Bandit“, den Selbacher ...

Kreis-CDU beklagt die prekäre Finanzausstattung der Kommunen

Kreisgebiet. Bei der CDU im Kreis Altenkirchen sorgt der Ende August veröffentlichte Kommunalbericht des Landesrechnungshofes ...

Vereinsmeisterschaften der Boule-Sportler des SC 09 Brachbach

Brachbach. Kürzlich flogen auf dem Boule-Parcours in Brachbach wieder die Kugeln tief. Die Spielerinnen und Spieler der Bouleabteilung ...

BC "Smash" Jugendteams aus Betzdorf in Worms am Start

Betzdorf. Am 2. und 3. September wurden in der Gruppe Mitte die Sieger der ersten Rangliste Badminton in Worms ermittelt. ...

Werbung