Werbung

Nachricht vom 14.09.2017    

Fahrradfahren in der Grundschule Brachbach

Kürzlich stand in Brachbach das Fahrradfahren auf dem Stundenplan. Wie in den vergangenen Jahren führte Gerhard Judt, unterstützt von den Klassenlehrern und einigen Eltern für die dritten und vierten Klassen ein Fahrradturnier durch.

Viele Kinder des ersten Schuljahres konnten schon recht sicher die Spur halten Foto: Veranstalter

Brachbach. Alljährlich wird in der Grundschule Brachbach das Fahrradfahren geübt. Der ADAC stellt die Materialien für den Parcours zur Verfügung, in dem die Kinder wichtige Fahrtechniken trainieren können, die sie insbesondere beim Erwerb des Fahrradführerscheins (im vierten Schuljahr) benötigen. Dazu gehört es, eine Spur einhalten zu können, zeitweilig einhändig zu fahren, Hindernissen auszuweichen und sicher anzuhalten.

Zur langfristigen Vorbereitung auf die Fahrradprüfung, die in Rheinland - Pfalz für die Viertklässler vorgeschrieben ist, durften dann auch die Kinder im ersten und zweiten Schuljahr durch den – zu diesem Zweck etwas vereinfachten – Parcours fahren. Manchen gelang das schon sehr gut, drei Kinder konnten leider noch gar nicht Fahrrad fahren. Eine Schülerin ergriff aber die Chance und fuhr, nachdem das Fahrrad besser für sie eingestellt worden war, zum ersten Mal eine kurze Strecke ganz allein. Damit es nicht langweilig wurde, ließ Gerhard Judt, der dieses Jahr wieder zahlreiche Schulen und Kindergärten besucht hat, die Kinder auch beispielsweise in zwei langen Reihen aufeinander zu oder paarweise nebeneinander fahren. Seine Bilanz am Ende fiel positiv aus: Viele Kinder aus Brachbach und Mudersbach fahren vergleichsweise gut Fahrrad, außerdem lobte er, dass relativ viele Fahrräder bereits verkehrssicher ausgestattet sind. Andererseits waren wieder Kinder benachteiligt, deren Fahrräder noch viel zu groß oder falsch eingestellt waren; vereinzelt mussten Reifen aufgepumpt werden oder die Gangschaltung funktionierte nicht.



HK Andreas Hempe von der Polizeidienststelle Mudersbach und die neue Schulleiterin Melanie Opitz überreichten den besten Turnierteilnehmern Urkunden, Medaillen und kleine Geschenke. Bronze gewannen Paula Welp und Niklas Glöcksin, Lisa Glöcksin und Maximilian Stegmeier erreichten zweite Plätze und Gesamtsieger wurden Lola Poleschke und Max Hering. Die Platzierten erhalten außerdem eine Einladung zur Teilnahme an der Regionalmeisterschaft des ADAC Mittelrhein, die im Oktober stattfinden wird.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fahrradfahren in der Grundschule Brachbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.




Aktuelle Artikel aus Region


Malwettbewerb von Feuerwehr und Aktionskreis ein voller Erfolg

VG Daaden-Herdorf. „Mit so viel Zuspruch und so vielen Kunstwerken hatte niemand gerechnet!“, so Sabine Hildenberg, Vorstandsmitglied ...

Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

Weitere Artikel


Ingenieurkammer sucht die Brückenbauer von morgen

Region. „Wir möchten mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche mit den Aufgaben eines Ingenieurs vertraut machen, indem wir ...

RSC Betzdorf mit zwei neuen Rheinland-Pfalz Meistern

Betzdorf. Am vergangenen Samstag fanden die Saarland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Bergzeitfahren statt. Bereits ...

Jugendclub-Meisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Robin Becher – so lauten die Sieger der diesjährigen Jugendclubmeisterschaft, ...

"Die kleinste Armee der Welt“ in der Wied Scala

Neitersen. In Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst, der evangelischen Landjugendakademie, dem katholischen Bildungswerk ...

Landesbehindertenbeauftragter besucht die Diakonie

Altenkirchen. Der Landesbehindertenbeauftragte Matthias Rösch besuchte am Freitag, den 8. September das Diakonische Werk ...

Fußballer der IGS Hamm wurden Kreismeister im Wettkampf I

Hamm. Am Montag, den 11. September, spielten die besten Fußballer der IGS Hamm im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert ...

Werbung