Werbung

Nachricht vom 15.09.2017    

RSC Betzdorf mit zwei neuen Rheinland-Pfalz Meistern

Die Rennberichte des RSC Betzdorf zeigen die gute Form der Radrennfahrer/in. Es gibt zwei neue Rheinland-Pfalz-Meister, Michael Graben und Frank Stühn, Francis Cerny sicherte sich Platz 3, und Christian Noll siegte in Kempen und erreichte den dritten Saiaonsieg.

Michael Graben ist Rheinland-Pfalz-Meister. Fotos: Verein

Betzdorf. Am vergangenen Samstag fanden die Saarland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Bergzeitfahren statt. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde die Veranstaltung von den Radlerfreunden Homburg organisiert. Auf dem 5,4 Kilometer langen Anstieg auf den Karlsberg, mit einer ein Kilometer langen Zwischenabfahrt, konnten sich die Betzdorfer Rennfahrer trotz starker Konkurrenten bei kühlen und wechselhaften Bedingungen am Ende beide als Sieger feiern lassen.

Frank Stühn gewann das Senioren 2 Rennen (40-50 Jahre) und Michael Graben gewann beim Senioren 3 Rennen (50-60 Jahre). Er absolvierte das Bergzeitfahren in 11:16 min, das einem Schnitt von 28,8 km/h entspricht.
Zur Vorbereitung auf das Bergzeitfahren hatte Graben in der Woche davor einige Anstiege in den österreichischen Alpen bewältigt. Unter anderem wurde dabei der 32 Kilometer lange Anstieg auf die Großglockner Alpenstraße in Angriff genommen.
Auch Francis Cerny war bei den Frauen am Start, und verfehlte das Podium nur knapp und wurde gute Vierte.

3. Platz bei 'Rund um das Stadttheater'
50 Runden mussten auf der schnellen 800 Meter Runde absolviert werden. Alle fünf Runden wurde um Wertungspunkte gesprintet. Bereits früh im Rennen schafften es zwei Radfahrerinnen einen Rundenvorsprung herauszufahren. Francis Cerny konnte immer wieder bei den Wertungssprints Punkte ergattern. Außerdem erspurtete sie sich insgesamt vier Bargeldprämien. Nachdem die Fahrerin vom RSC Betzdorf in der Schlusswertung noch Dritte werden konnte, war ihr der 3. Platz nicht mehr zu nehmen.

Christian Noll siegte in Kempen
Bereits nach wenigen Runden war beim 1. Kendel-City-Rennen in Kempen-St. Hubert klar, dass der Sieg nur über das Team Kern-Haus gehen würde. Als sich Simon Happel und Christian Noll vom Feld absetzten und um den 980 Meter langen Rundkurs jagten, konnte die Konkurrenz nichts ausrichten und musste die Beiden ziehen lassen. Im letzten Drittel des Rennens gelang dem Duo der Rundengewinn den sie nur noch verteidigen mussten.

Im Finale fuhr Noll vor Happel über den Zielstrich und feierte damit seinen dritten Saisonsieg. Im anschließenden Derny Rennen wurde Noll Siebter. Der Radrennfahrer vom RSC Betzdorf ging einen Tag später beim als Kriterium ausgefahrenen Rennen über 64 Kilometer in Gießen, welches sehr gut besetzt war und von vielen Ausreißversuchen geprägt war, an den Start. In der ersten Wertung konnte Noll punkten. In der Schlusswertung erreichte er den zweiten Platz und fuhr damit auf den dritten Gesamtrang. Noll sprintete bereits vor zwei Wochen bei einem Profirennen in Kleve, indem er Tour de France Teilnehmer Simon Geschke vom Team Sunweb hinter sich ließ, auf den vierten Rang. Bei der Schmitter Nacht von Hürth vor einer Woche fuhr Noll als Siebter über die Ziellinie.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: RSC Betzdorf mit zwei neuen Rheinland-Pfalz Meistern

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2622 Menschen positiv getestet.


Weitere Jungwölfe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld identifiziert

In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld konnten weitere Nachkommen des Leuscheider Wolfsrudels identifiziert werden. Das teilt das rheinland-pfälzische Umweltministerium aktuell mit. Die beiden weiblichen Tiere gehören demnach zum Wurf von 2020.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Am 4. März schickte der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg erneut einen Offenen Brief an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler, weil sich das medizinische Personal in Sachen Impfung ins Abseits gedrängt sieht von Politikern, die sich auf wissenschaftliche Expertisen verlassen müssen.




Aktuelle Artikel aus Sport


Gebhardshain: FDP und Haubergsgenossenschaft rufen Wanderouten ins Leben

Gebhardshain: FDP und Haubergsgenossenschaft rufen Wanderouten ins Leben

Gebhardshain. „Naherholung wird immer bedeutender ...

MSF Kirchen nimmt als einziger Verein im Kreis am ADAC-Digital-Cup teil

Kirchen. Es ist ein Hobby, das Motorsportbegeisterte in seinen Bann zieht: sich einmal auf die Spuren der Großen des Geschäfts ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Rosenmontag trotz Corona: Pflegedorf freut sich über Kräbbelchen

Flammersfeld. „Dafür sind wir heute sehr früh aufgestanden,“ so Rita Brück, deren Bruder seit einem Jahr im Pflegedorf wohnt. ...

„AK ladies open“ ohne Zuschauer und mit viel Disziplin

Altenkirchen. Die „AK ladies open" haben seitens der heimischen und der Landespolitik mutmachende Worte erhalten, die Veranstaltung ...

Skeleton-WM: Silber für Jacqueline Lölling aus Brachbach

Altenberg/Brachbach. Sie gilt als sportliches Aushängeschild der Region. Nun konnte Jacqueline Lölling erneut ihre Qualitäten ...

Weitere Artikel


Jugendclub-Meisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Robin Becher – so lauten die Sieger der diesjährigen Jugendclubmeisterschaft, ...

CDU-Fraktionen brauchen Informationen zur Stegskopf-Nutzung

Herdorf. Nach acht Jahren im Stadtrat Herdorf und drei Jahren im Verbandsgemeinderat Daaden-Herdorf hatte Maria Gerhardus ...

E-Antriebe in Autos im Fokus

Siegen. Gastgeber Uwe Rodemerk, Geschäftsführer des Porsche-Zentrums Siegen, begrüßte annähernd 100 Gäste des Verbandes in ...

Ingenieurkammer sucht die Brückenbauer von morgen

Region. „Wir möchten mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche mit den Aufgaben eines Ingenieurs vertraut machen, indem wir ...

Fahrradfahren in der Grundschule Brachbach

Brachbach. Alljährlich wird in der Grundschule Brachbach das Fahrradfahren geübt. Der ADAC stellt die Materialien für den ...

"Die kleinste Armee der Welt“ in der Wied Scala

Neitersen. In Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst, der evangelischen Landjugendakademie, dem katholischen Bildungswerk ...

Werbung