Werbung

Nachricht vom 15.09.2017    

Jugendclub-Meisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Es gab tolle und spannende Spiele bei der Jugendclub-Meisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen. Insgesamt nahmen 20 junge Tennisspieler/innen der unterschiedlichen Altersklassen am Turnier teil.

Die Sieger der Jugendclub-Meisterschaft der TF Blau-Rot Wissen. Fotos: Verein

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Robin Becher – so lauten die Sieger der diesjährigen Jugendclubmeisterschaft, die am 10. September auf der Anlage der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen in Wissen-Kirchseifen durchgeführt wurde.

Während Paul Brandenburger in der Altersklasse der „Minis“ (3 bis 6 Jahre) vor Paul Nohn und Max Stricker gewann, konnte sich Dominik Upmann in der Altersklasse U 12 gegen Louis Stricker und Mika Krämer durchsetzen. Robin Becher wurde Jugendclubmeister in der Altersklasse U 18 vor dem Zweitplatzierten Paul Christian und dem Drittplatzierten Lukas Brandenburger.

Bei gutem Wetter lieferten sich die insgesamt rund 20 jungen Tennisspieler/innen tolle und spannende Spiele. Bei der abschließenden Siegerehrung nahmen sie mit Stolz und Freude die Pokale und Medaillen aus den Händen der beiden Jugendwartinnen Nicole Krämer und Katrin Konze entgegen. Auch der Vereinsvorsitzende Martin Walter ließ es sich nicht nehmen, den Nachwuchsspielern zu gratulieren. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jugendclub-Meisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.


Nur zwei neue Corona-Fälle im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt wieder

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Dienstagnachmittag, 23. Februar: Insgesamt wurde im Zuge der Pandemie kreisweit bei 2416 Menschen eine Infektion nachgewiesen. Damit steigt diese Zahl im Vergleich zu Montag um zwei.


7-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen liegt bei 70,6.

Im Kreis Altenkirchen wurden nach Angaben der Kreisverwaltung vom Mittwoch, 24. Februar, insgesamt bei 2454 Menschen eine Corona-Infektion nachgewiesen. Das derzeit diffuse Infektionsgeschehen bewirkt somit eine Steigerung von 38 Positiv-Fällen im Vergleich zum Vortag.


Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld wird sich nicht an Schnelltests beteiligen

Durch die sozialen Medien und Presse wurde den Feuerwehren bekannt, dass das Innenministerium die freiwilligen Feuerwehren mit der Durchführung der kostenfreien Schnelltests beauftragen will.


Spedition Brucherseifer spendet für das Kulturwerk Wissen

Über eine großzügige Spende von 5.000 Euro freuten sich die Vertreter des Fördervereins kulturWERKwissen e.V. "blechen Sie mit", Berno Neuhoff, Nicolaus Graf Hatzfeldt und Dr. Andreas Brucherseifer-Escher.




Aktuelle Artikel aus Sport


MSF Kirchen nimmt als einziger Verein im Kreis am ADAC-Digital-Cup teil

Kirchen. Es ist ein Hobby, das Motorsportbegeisterte in seinen Bann zieht: sich einmal auf die Spuren der Großen des Geschäfts ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Rosenmontag trotz Corona: Pflegedorf freut sich über Kräbbelchen

Flammersfeld. „Dafür sind wir heute sehr früh aufgestanden,“ so Rita Brück, deren Bruder seit einem Jahr im Pflegedorf wohnt. ...

„AK ladies open“ ohne Zuschauer und mit viel Disziplin

Altenkirchen. Die „AK ladies open" haben seitens der heimischen und der Landespolitik mutmachende Worte erhalten, die Veranstaltung ...

Skeleton-WM: Silber für Jacqueline Lölling aus Brachbach

Altenberg/Brachbach. Sie gilt als sportliches Aushängeschild der Region. Nun konnte Jacqueline Lölling erneut ihre Qualitäten ...

Keine Bußgelder für Vereine wegen Nichterfüllung Schiedsrichter-Soll

Region. Damit soll diese zusätzliche Belastung den Vereinen erspart werden, die derzeit sowieso keine Einnahmen im Spielbetrieb ...

Weitere Artikel


CDU-Fraktionen brauchen Informationen zur Stegskopf-Nutzung

Herdorf. Nach acht Jahren im Stadtrat Herdorf und drei Jahren im Verbandsgemeinderat Daaden-Herdorf hatte Maria Gerhardus ...

E-Antriebe in Autos im Fokus

Siegen. Gastgeber Uwe Rodemerk, Geschäftsführer des Porsche-Zentrums Siegen, begrüßte annähernd 100 Gäste des Verbandes in ...

20 Jahre „Decker´s Road Kompanie“ werden in Hattert gefeiert

Hattert. Seit 20 Jahren stehen die Musiker von „Decker´s Road Kompanie“ mit ihrem umfangreichen Repertoire auf den regionalen ...

RSC Betzdorf mit zwei neuen Rheinland-Pfalz Meistern

Betzdorf. Am vergangenen Samstag fanden die Saarland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Bergzeitfahren statt. Bereits ...

Ingenieurkammer sucht die Brückenbauer von morgen

Region. „Wir möchten mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche mit den Aufgaben eines Ingenieurs vertraut machen, indem wir ...

Fahrradfahren in der Grundschule Brachbach

Brachbach. Alljährlich wird in der Grundschule Brachbach das Fahrradfahren geübt. Der ADAC stellt die Materialien für den ...

Werbung