Werbung

Nachricht vom 15.09.2017    

CDU-Fraktionen brauchen Informationen zur Stegskopf-Nutzung

Anlässlich einer gemeinsamen Sitzung der CDU-Fraktionen des Stadtrates Herdorf und des Verbandgemeinderates Daaden-Herdorf verabschiedete Fraktionsvorsitzender Uwe Geisinger nun Maria Gerhardus.

Uwe Geisinger, Thomas Panthel, Maria Gerhardus, Anneliese Hess, Philipp Werder und Georg Beck (von links). Foto: CDU

Herdorf. Nach acht Jahren im Stadtrat Herdorf und drei Jahren im Verbandsgemeinderat Daaden-Herdorf hatte Maria Gerhardus ihr Mandat aus familiären Gründen niedergelegt. Geisinger dankte ihr für das Engagement in beiden Räten und die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Fraktion. In den Stadtrat rückt Philipp Werder und in den Verbandsgemeinderat rückt Thomas Panthel nach.

Daneben berieten die Fraktionen über die anstehenden Themen in den Räten. Größeren Raum nahm dabei die Diskussion um den Stegskopf ein. Hier werden in den nächsten Wochen und Monaten Entscheidungen zur weiteren Nutzung des Lagerbereichs sowie des Mob-Stützpunktes mit der Gemeinde Emmerzhausen zu treffen sein. Innerhalb der Fraktion gibt es unterschiedliche Ansätze zum weiteren Vorgehen mit dem Gelände.

Moniert wurden vor allem die fehlenden Informationen hinsichtlich der möglichen Nutzung und vor allem der Kosten. „Diese Informationen müssen zunächst einmal geklärt werden, bevor wir eine abschließende Entscheidung treffen können“, fasste Geisinger die Beratungen zusammen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU-Fraktionen brauchen Informationen zur Stegskopf-Nutzung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 48 neue Infektionen am Wochenende

Die Corona-Pandemie und insbesondere die britische Virus-Mutation breiten sich auch am Wochenende im Kreis Altenkirchen bei insgesamt diffusem Infektionsgeschehen weiter aus. Das Gesundheitsamt des Kreises meldet aktuelle Zahlen mit Stand von Sonntagnachmittag, 28. Februar.


250 Jahre alte Eiche gefällt: Baumfrevel im Katzwinkeler Forstrevier macht fassungslos

Unter Baumfrevel versteht man die unerlaubte und absichtliche Beschädigung bzw. Fällung von Bäumen und dies gehört in die Rubrik des Vandalismus. Zu solch einem Fall kam es in der Zeit vom 19. bis 21. Februar im Forstrevier Katzwinkel. Eine vitale, etwa 250 Jahre alte Eiche wurde von Unbekannten gefällt. Etwa zeitgleich geschah einer 60 Jahre alten Fichte im Forstrevier Friesenhagen das Gleiche.


Baugebiet „Oststraße“ in Birken-Honigsessen von großem Interesse

Birken-Honigsessen wächst seit Jahren. Die Ortsgemeinde bietet jede Menge Infrastruktur und ist damit auch für Zuzügler mehr als interessant. Mit Kindertagesstätte, Grundschule, Einkaufsmöglichkeiten und einem aktiven Vereinsleben hat die Gemeinde besonders auch für junge Familien und Mitbürger eine hohe Lebensqualität. Kein Wunder, dass schon jetzt 22 schriftliche Interessenbekundungen potentieller Bauherren vorliegen.


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


Klaus Frühling spendete zum 140. Mal sein Blut

Die Zeiten sind schwierig, da bekommt das Spenden von Blut eine ganz besondere Bedeutung. Deshalb ist die DRK-Bereitschaft Wissen über die 127 Spenderinnen und Spender beim jüngsten Termin sehr froh.




Aktuelle Artikel aus Politik


Christian Chahem diskutiert mit 1. Vorsitzender des Aktionskreises Altenkirchen

Altenkirchen. Chahem und Lang sprechen über die Öffnungsperspektiven des Einzelhandels, über die Sorgen und Nöte der Händler, ...

Gibhardt für flächendeckende Einführung der „Gemeindeschwester Plus“ im Landkreis

Altenkirchen/Kirchen. Dort unterstützt und berät seit März 2020 Jahr die examinierte Altenpflegerin Andrea Keßler im Rahmen ...

Feuerwehren als Corona-Tester: Auch VG Betzdorf-Gebhardshain winkt ab – macht aber Gegenvorschlag

Region. Dieser offenbar mit unteren Ebenen unabgestimmte Brief hatte für hitzige Reaktionen geführt, nicht nur an der ehrenamtlichen ...

Instagram Live von Christian Chahem: „Sind Aktien beliebter als Sex?“

Kreisgebiet. Gleich zu Beginn erklärte Chahem, was es mit dem eigentümlichen Namen der Veranstaltung auf sich habe. „Im März ...

Ulli Gondorf: Der Wohnbau ist eine komplexe Geschichte

Altenkirchen. "Woher kommt der steigende Wohnungsbedarf in Deutschland? Mit nur wenigen kurzen Ausreißern schrumpft oder ...

SPD: Bätzing-Lichtenthäler trifft am 1. März nicht nur Ministerpräsidentin

Kreis Altenkirchen. Auf ihrer virtuellen „WIR-MIT-IHR-Tour“ begrüßt Spitzenkandidatin Malu Dreyer am Montag, 1. März, ab ...

Weitere Artikel


E-Antriebe in Autos im Fokus

Siegen. Gastgeber Uwe Rodemerk, Geschäftsführer des Porsche-Zentrums Siegen, begrüßte annähernd 100 Gäste des Verbandes in ...

20 Jahre „Decker´s Road Kompanie“ werden in Hattert gefeiert

Hattert. Seit 20 Jahren stehen die Musiker von „Decker´s Road Kompanie“ mit ihrem umfangreichen Repertoire auf den regionalen ...

Rauchmelder verhinderte größeren Brand in Gebhardshain

Gebhardshain. Am Donnerstag, 14. September wurde der Löschzug Steinebach kurz vor 20 Uhr zu einem vermeintlichen Kaminbrand ...

Jugendclub-Meisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Robin Becher – so lauten die Sieger der diesjährigen Jugendclubmeisterschaft, ...

RSC Betzdorf mit zwei neuen Rheinland-Pfalz Meistern

Betzdorf. Am vergangenen Samstag fanden die Saarland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Bergzeitfahren statt. Bereits ...

Ingenieurkammer sucht die Brückenbauer von morgen

Region. „Wir möchten mit diesem Projekt Kinder und Jugendliche mit den Aufgaben eines Ingenieurs vertraut machen, indem wir ...

Werbung