Werbung

Nachricht vom 25.09.2017    

Luca Stolz: Podiumserfolg zum Abschluss des ADAC GT Masters

Beim Saisonfinale des ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring konnte Luca Stolz noch einmal ein versöhnliches Ergebnis erzielen. Gemeinsam mit seinem Teamgefährten Luca Ludwig fuhr der 22-jährige Brachbacher im Samstagsrennen auf den dritten Rang und durfte sich damit über eine weitere Podiumsplatzierung in dieser Saison freuen.

Luca Stolz und Luca Ludwig (von rechts) bei der Siegerehrung in Hockenheim. Foto: Manfred Muhr

Brachbach. Auch im Sonntagsrennen gelang Stolz nach einer starken Aufholjagd noch der Sprung in die Punkte. „Mit unserem Abschneiden auf dem Hockenheimring können wir zufrieden sein. Insgesamt hätten wir uns allerdings schon etwas mehr von der Saison versprochen. Leider hat uns jedoch über das Jahr hinweg oft das letzte bisschen Rennglück gefehlt. Dieses ist einfach notwendig, um am Ende auch ein Wort um den Meisterschaftstitel mitreden zu können“, bilanzierte Stolz, der beim Saisonfinale noch einmal alles in die Waagschale warf und von Beginn an schnelle Rundenzeiten in den Asphalt zaubern konnte. So gelang es dem Brachbacher auch den Mercedes-AMG GT3 von Zakspeed Racing in die erste Startreihe zu stellen. Nur drei Zehntelsekunden fehlten ihm am Ende zur Pole Position.

„Der Hockenheimring kommt von seinem Layout her der Corvette unheimlich entgegen, was man auch wieder im Qualifying gemerkt hat. Dementsprechend schwierig war es für uns an diese Zeit heranzukommen. Es hat unter dem Strich nicht ganz für uns gereicht, dennoch ist der zweite Startplatz eine tolle Ausgangsposition für das Rennen“, so Stolz nach seiner Zeitenjagd.

In der Anfangsphase des Rennens lieferte sich der 22-Jährige dann ein faszinierendes Duell mit dem Porsche des KÜS TEAM75 Bernhard. Stolz konnte dem Druck jedoch erfolgreich standhalten und das Fahrzeug auf der zweiten Position an seinen Teamgefährten Luca Ludwig übergeben. Dieser zeigte im zweiten Teil des Rennens ebenfalls eine starke Leistung, musste jedoch noch einen Audi R8 LMS passieren lassen. Nach Ablauf der Renndistanz überquerte das Zakspeed-Duo schließlich auf dem dritten Rang die Ziellinie.



Im Sonntagsrennen war die Ausgangsposition aufgrund des Erfolgsballastes vom Vortag eine ganz andere. Vom 13. Startplatz aus setzte die Mannschaft rund um Luca Stolz aber alles daran, um trotz des Zusatzgewichtes noch in die Punkte zu fahren. Dies sollte nach einer starken Aufholjagd auch gelingen. Am Ende wurde Luca Stolz auf dem neunten Platz abgewinkt.

„Wir haben zwischenzeitlich eine fünf Sekunden Pit Stopp Strafe bekommen, ansonsten wäre für uns heute noch mehr möglich gewesen. Trotzdem denke ich, dass wir insgesamt mit dem Abschneiden auf dem Hockenheimring zufrieden sein können.“ Luca Stolz beendet die Saison des ADAC GT Masters damit auf dem elften Platz in der Fahrerwertung sowie auf dem dritten Rang in der Junioren-Wertung.

Am nächsten Wochenende geht es für den Nachwuchspiloten bereits weiter. In Barcelona steht für Luca Stolz das Saisonfinale der Blancpain Endurance Series auf dem Programm. Text: Media-DaCo (Daniel Cornesse)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Luca Stolz: Podiumserfolg zum Abschluss des ADAC GT Masters

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Der Chef der Klostergastronomie-Marienthal ist nach seiner krankheitsbedingten Auszeit zurück. Und seine Pause hat den Koch positiv beeinflusst. Er hat Inspiration in der Natur gefunden. Für die Leser erklärt er nun, wie man köstliche Westerwälder Birkenbeignets mit Raiffeisenbier-Schoko-Eis selbst zaubern kann.


Artikel vom 12.05.2021

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Wie wäre es, wenn das Land oder der Landkreis mal ein bisschen Dampf beim Impfen macht?" Das fragt sich Inge Kamps (67) aus Hamm in ihren Leserbrief zum Thema Corona-Impfung in der Region.




Aktuelle Artikel aus Sport


Förderzusage für Kunstrasenplatz: Deswegen ist die Begeisterung so groß bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. „Den Spielern kitzelt es schon in den Füßen“, sagt der Vorsitzende der SG 06 Betzdorf im Gespräch mit dem AK-Kurier. ...

DFB-Pokal: TuS Rot-Weiß Koblenz trifft im Entscheidungsspiel auf VfB Linz

Koblenz/Linz. Die Partie soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ausgetragen ...

Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

Wissen. Mit Eugen Anetsmann ist ein leidenschaftlicher Ehrenamtler und Fußballer verstorben, der auch in den anderen Wissener ...

Nach Lockdown-Pause: Ball rollt wieder bei Jugendspielgemeinschaft Siegtal/ Heller

Region. Endlich dürfen die jungen Kicker der Jugendspielgemeinschaft Siegtal/Heller, in der 14 Mannschaften aus dem Oberkreis ...

Personelle Veränderungen bei Herren-Fußballabteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel

Birken-Honigsessen/Katzwinkel. Die Herren-Fußballabteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel (HoKa) präsentiert für die neue ...

Motorsport-Legende aus Altenkirchen kommentiert bald GT-Meisterschaft

Altenkirchen. Für Adorf kommt diese Verpflichtung einem Ritterschlag gleich, erklärt er im Gespräch mit dem AK-Kurier. Bei ...

Weitere Artikel


H&S-Racing aus Fluterschen überzeugt beim siebten RCN-Lauf

Fluterschen/Nürburgring. Bei Sonnenschein, aber kühlen Temperaturen gingen 160 Teams auf der 20,389 Kilometer langen Nordschleife ...

SSV95 Handball-Damen feiern Heimsieg in Wissen

Wissen. Von Anfang an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, bei der die Gäste zunächst etwas besser ins Spiel kamen. ...

Theaterverein Thalia Buchholz gastiert in der Stadthalle Altenkirchen

Altenkirchen. Im Oktober geht es wieder los und die Proben zu den neuen Stücken des Theatervereins Thalia Buchholz 1908 laufen ...

Im Kreis Altenkirchen startet Aktion Biotonne Deutschland

Altenkirchen. Plastik & Co. in der Bioabfalltonne bereiten den Kompostanlagenbetreibern große Probleme, auch im Kreis Altenkirchen. ...

Bürgermeisterwahl in VG Altenkirchen geht in zweite Runde

Altenkirchen. Bei der Direktwahl, am Sonntag, 24. September, zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde konnte keiner der vier ...

Maik Köhler wird Bürgermeister der VG Kirchen

Kirchen. Maik Köhler wirkt überglücklich, als er auf der Wahlparty in Kirchen erscheint. Ein tosender Applaus empfängt den ...

Werbung