Werbung

Nachricht vom 04.07.2007    

Im roten Triebwagen nach Linz

Unter dem Motto "Drei-Flüsse-Ausflug" startete der MGV "Germania" Betzdorf an die Lahn, den Rhein und an die Mosel. Aber zunächst einmal fühlten sich die 70 Mitglieder der Germania-Familie in das Betzdorf der früheren Jahre versetzt: Von Vettelschoss bis nach Linz führen die Busse ohne Passagiere. Die waren nämlich in die roten Triebwagen umgestiegen, die Jahrzehnte das Bild auf heimischen Bahnstrecken prägten.

triebwagen

Betzdorf. Im Eisenbahnfachjargon war es ein VT 798, der die Mitglieder des MGV "Germania" Betzdorf im Bahnhof von Vettelschoss "einsammelte". Die Triebwageneinheit mit einem Motorwagen und einem Steuerwagen begann die fast zehn Koilometer lange Fahrt nach Linz mit der starken Gefällstrecke, die nur mit 30 km/h befahren werden darf. Erinnerungen wurden bei den 70 Fahrgästen wach, als sie auf den ausgesessenen, mit grauem Plastikmaterial bezogenen Sitzbänken Platz genommen hatten.
Natürlich hätten einige Sänger dieses Nostalgiegefährt aus eigener Erfahrung selbst steuern können wie die beiden ehemaligen Lokführer Toni Kind und Hans Schmidt, aber auch der letzte Leiter der Triebwagenreparaturhalle des BW Betzdorf, Horst Jäger. Gerne nahm der Triebwagenführer der Eifelbahn, die diese Strecke betreibt, die Anschrift vom 2. Vorsitzenden des MGV "Germania" auf, um Jäger bei schwierigen Reparaturen an dem Triebwagen um fachmännischen Rat bitten zu können.
Die weitere Reise wurde dann unter der fachkundigen Leitung des Schiffsführers der "MS Bad Ems" dem Fahrtmotto gerecht. Von der Kurstadt an der Ems ging die Fahrt durch die Schleußen bis zur Mündung, vorbei an Lahnstein bis zum Deutschen Eck und einer kurzen Strecke über die Mosel. Für die informative Reise bedankte sich der MGV mit dem passenden Lied "Land der Burgen".
Dass Reisen Hunger bereitet, ist bekannt. Der wurde bei der Drei-Flüsse-Fahrt mit einem Spanferkel in einem Lahnsteiner Brauhaus gestillt. Der Vorsitzende Karl-Heinz Mohr hatte alles so gut organisiert, dass die Liedvorträge im Garten des Brauhauses als Dank für den Organisator und die Gaststätte galten.
xxx
Foto: Mit diesem VT 798 fuhren die "Germania"_Sänger von Vettelschoss nacjh Linz. So lernte der Triebwagenführer der Eifelbahn (Mitte) mit Toni Kind (links) einen Betzdorfer kennen, der den VT in Betzdorf gefahren ist. Horst Jäger (rechts) war im BW Betzdorf für die Wartung von 60 Triebwagen verantwortlich.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Im roten Triebwagen nach Linz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener Schützen blieben am dritten Wettkampfwochenende sieglos

Wissen / Weißandt–Gölzau. Nach der langen Anfahrt am Freitag, 8. November, ging die Mannschaft um 13.30 Uhr zum dreißigminütigen ...

Erfolgreicher Saisonstart des Schachkreises Altenkirchen

Altenkirchen. Besser lief es mit einem 4-4 Unentschieden beim 1. Heimspiel der Saison gegen den saarländischen Vertreter ...

Hospizvereins Altenkirchen e.V. lud zum Gedenkgottesdienst

Altenkirchen. Über 100 Gottesdienstbesucher waren der Einladung in die Ev. Christuskirche gefolgt und bekamen am Eingang ...

Wechsel im Vorstand der Brücke Altenkirchen e.V.

Betzdorf. Über die Entwicklungen in der Vereinsarbeit, der Jugend- und Straffälligenhilfe, berichtete Leiterin Kerstin Stahl. ...

Schützen feierten traditionsreiches Familienfest

Birken-Honigsessen. Doch bevor es an die Siegerehrung gehen sollte, stand ein weiterer wichtiger Programmpunkt der Familienfeier ...

neue arbeit e.V. - on tour

Altenkirchen/Tönning. Nach langer Planungsphase mit Anteilen von Vorfreude, Aufregung und Organisation ging es am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Brucherseifer Top bei der Ausbildung

Wissen. Die Wissener Firma Brucherseifer ist Spitze bei der Ausbildung junger Menschen. Das Transport- und Logistikunternehmen ...

MGV "Germania" holt G. Emmerlich

Betzdorf. Gunther Emmerlich tritt am 3. November beim Chor- und Solistenkonzert des MGV "Germania" Betzdorf in der Stadthalle ...

Strahlende Gewinner bei WW Bank

Horhausen. Gleich an drei Gewinner konnte Michael Ramseger, Leiter der Horhausener Geschäftsstelle der Westerwald Bank, wertvolle ...

Schwerverletzter ist gestorben

Betzdorf/N´fischbach. Der schwerstveletzt in seinem Renault Twingo aufgefundene Burkhard Krall aus Harbach-Hinhausen ist ...

Innovationspreis zu gewinnen

Kreis Altenkirchen. Alle Bewerber um den Innovationspreis des Landes müssen ihren Firmensitz/SDtandort/Wohnsitz in Rheinland-Pfalz ...

Finjas Ballon flog am weitesten

Bitzen. Beim Frühschoppen des TuS "Germania" Bitzen anlässlich der 100-Jahr-Feier fand auch ein Luftballonwettbewerb statt. ...

Werbung