Werbung

Nachricht vom 20.07.2009    

MV Brunken mit engagierter Jugendarbeit

Die engagierte Jugendarbeit des Musikvereins Brunken bewies sich einmal mehr bei dem Ausflug zur Blockhütte der "Arche Noah" in Elkhausen. Dort verbrachten die jungen Musikerinnen und Musiker eine aufregende Freizeit.

Selbach-Brunken. Ab in die Wildnis hieß es jetzt für die Musiker des Brunkener Jugendorchesters. Passend zum Auftakt der Schulferien hatten die Jugendvertreter des Musikvereins Brunken einen Ausflug zur Blockhütte der "Arche Noah" in Elkhausen organisiert. Trotz des durchwachsenen Wetters verbrachten die jungen Musikerinnen und Musiker eine aufregende Freizeit. Viel Spaß machten die zahlreichen Spiele, bei denen die Geschicklichkeit und der Gruppen-Zusammenhalt auf die Probe gestellt wurden. Das wurde von den Jugendlichen meisterhaft bewältigt und bewies, dass sie eine verschworene Gemeinschaft bilden. Weitere Bilder im Internet unter www.musikverein-brunken.de.



Kommentare zu: MV Brunken mit engagierter Jugendarbeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Ansichtskarte war 25 Jahre lang unterwegs

Von Rainer Wirth

Herdorf. Als Junge hätte sich Ralf Ermert aus Herdorf über die schöne Ansichtskarte mit den herrlichen ...

„Sterne des Sports“ werden gesucht

Westerwald. Es ist wieder so weit: Die „Sterne des Sports“ gehen in eine neue Runde. An der Aktion des Deutschen Olympischen ...

Der letzte Spieltag wird alles entscheiden

Kirchen. Am vergangenen Wochenende stand für die Bundesliga-Faustballer aus Kirchen ein Doppelspieltag in Wünschmichelbach ...

Benefizkonzert mit drei Bands

Wallmenroth. Nach den Erfolgen der ersten Veranstaltungen, zu
denen mehrere tausend Gäste kamen, wollen "De Pänz & friends" ...

Jugendfeuerwehr Katzwinkel bei Stadtrallye topp

Herdorf/Katzwinkel. Zum 25-jährigen Jubiläum hatte die Jugendfeuerwehr Herdorf am vergangenen Wochenende zur Stadtrallye ...

SG möchte in der Bezirksliga oben mitmischen

Bruchertseifen/Eichelhardt. Eine Platzierung im oberen Tabellendrittel streben Andreas Meyer, Trainer der SG Bru­chert­seifen/Eichelhardt ...

Werbung