Werbung

Nachricht vom 13.10.2017    

Maisernte erfordert Vorsicht aller Verkehrsteilnehmer

Nun steht die jährliche Maisernte wieder an. Aus diesem Anlass bittet der Kreisbauernverband die Bürger um besondere Vorsicht. Es kann zu Verschmutzungen der Straßen kommen und auf den Straßen werden Trecker mit großen Anhängern vermehrt anzutreffen sein.

Archivfoto: Wolfgang Tischler

Region. Die Maisernte hat begonnen, und die Landwirte stehen dabei in diesem Jahr aufgrund der feuchten Witterung vor besonderen Herausforderungen. Darauf weist der Kreisbauernverband hin und bittet die Bevölkerung um Verständnis, dass es zu Verschmutzungen von Straßen und Wegen kommen kann. Die Betriebe mit Rindviehhaltung nutzen den silierten Mais als wertvolles Futter für Kühe und Rinder. Daneben nutzen auch Biogasanlagen die energiereiche Pflanze.

Auf den Straßen werden Trecker mit großen Anhängern vermehrt anzutreffen sein, die zu zwischen den Feldern und Landwirtschaftsbetrieben hin und herfahren, um die Maisernte zu transportieren. Besondere Vorsicht ist beim Überholen dieser Transporte geboten. Die eingesetzten Maschinen sind im Vergleich zu anderen Verkehrsteilnehmern langsam, jedoch werden Größe, Breite und Geschwindigkeit der Maschinen oft falsch eingeschätzt. Hinzu kommt, dass die Maschinen beim Abbiegen weit ausscheren müssen.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Um Schäden zu vermeiden und Unfälle auszuschließen, bittet der Kreisbauernverband die anderen Verkehrsteilnehmer daher, vorsichtig an derartige Situationen herangehen. Hier gilt für alle Beteiligten das Motto: Rücksicht macht die Wege breit!



Kommentare zu: Maisernte erfordert Vorsicht aller Verkehrsteilnehmer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreisfeuerwehrverband unterstützt Grundschulen in Elkenroth und Horhausen

Region. In den letzten Wochen wurde das Thema Feuer im Sachunterricht der Grundschulen unterrichtet, sodass die Schüler und ...

Sperrung des Bahnübergangs Schwelbel in Kirchen

Kirchen. Die Umleitung für Fahrzeuge erfolgt über die B 62 Struthofspange, für Fußgänger über den Fußweg in der Unteren Schwelbelstraße ...

Reiner Meutsch eröffnet die 600. Fly & Help-Schule

Kroppach. Reiner Meutsch aus Kroppach im Westerwald ist es wichtig, dort zu helfen, wo die Not am größten ist. Daher unterstützt ...

Vatertag: Faustschläge in Burglahr

Burglahr: Der später Geschädigte ging nicht auf die absurde Idee eines "Sparringkampfes" ein und wendete sich von dem Beschuldigten ...

Betreuung aus einer Hand: Jobcenter ab Juni für Geflüchtete aus der Ukraine zuständig

Region. Anträge auf Leistungen der Grundsicherung können bereits jetzt gestellt werden. Über den Antrag wird entschieden, ...

Vatertag: Gut gelaunte Wandergruppe im AK-Land

Wisserland. Losmarschiert war die Gruppe in Höhe der Firma Dalex im Nistertal. Den ersten Zwischenstopp gab es in einer Gaststätte ...

Weitere Artikel


Einem Selbacher Wahrzeichen wieder Geltung verschafft

Selbach. Seit nunmehr 35 Jahren ragt auf der so genannten Elgenhardt, einem steilen Niederwaldhang am Rande des Dorfes, ein ...

Telc-Zertifikate für Schülerinnen und Schüler der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Schulleiterin Andrea Brambach-Becker begrüßte die Kursteilnehmer/innen des telc-Sprachkurses 2016/2017, Schüler/innen ...

Webszene Westerwald trifft sich zum 7. Online-Stammtisch in Hachenburg

Am 26.10.17 lädt die Webszene Westerwald zum Online-Stammtisch ein. Treffpunkt ist das Gasthaus "Zum Stern", Rheinstraße ...

Erneuter Brandausbruch im Wohnhaus in Hilkhausen

Weyerbusch-Hilkhausen. Am Freitag, 13. Oktober, gegen 0.30 Uhr hatte sich in der Brandruine in Hilkhausen erneut ein Feuer ...

Verein "Die Brücke" stellte neues Hilfe-Projekt vor

Betzdorf. Seit 10 Jahren besteht die „Täterarbeit - Contra Häusliche Gewalt“ in Rheinland-Pfalz, die in der nächsten Woche ...

Lebenshilfe Steckenstein lädt zum Tag der offenen Tür ein

Mittelhof-Steckenstein. Nach zweijähriger Planungs- und Bauzeit wird die Tagesförderstätte der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein ...

Werbung