Werbung

Nachricht vom 15.10.2017    

Oktoberfest Bruchertseifen wieder ein Erfolg

Die Veranstaltung der Oktoberfestfreunde Bruchertseifen, die vor vielen Jahren als kleines familiäres Fest begann, entwickelte sich im Lauf der Jahre zu einem Publikumsmagneten. Zur Musik der „Dicken Backen“ von der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, wurde getanzt, gesungen, lecker gespeist und fröhlich gefeiert.

Schnell war das Festzelt am Sportplatz mit gut gelaunten Menschen gefüllt. Foto: kkö

Bruchertseifen. Am Samstag, 14. Oktober füllte sich das Festzelt am Sportplatz in Bruchertseifen ab 18 Uhr recht schnell. Die Besucher vielfach in fescher Tracht, die Damen in Dirndl und die Herren in Lederhosen, gewandet, freuten sich auf einen fröhlichen Abend mit Freunden, Nachbarn und Bekannten. Zahlreiche Gäste kommen seit vielen Jahren aus dem weiteren Umland zu dieser Veranstaltung, zumeist in Gruppen. „Hier kann man neue Leute kennenlernen es macht Spaß hier zu feiern, weil man sich bei der Musik auch noch unterhalten kann“ so zahlreiche Gäste.

Wie immer war für „Speis und Trank“ bestens gesorgt. Die Küchencrew freute sich über den großen Andrang und die Kellnerinnen und Kellner hatten alle Hände voll zu tun, die vollen Krüge an die Tische zu bringen. „Dies ist ein Fest für alle Altersklassen“ so viele der Besucher. Die Veranstalter haben es wieder einmal geschafft, trotz des großen Angebots an ähnlichen Veranstaltungen dieses Fest zu einem Höhepunkt im AK-Land werden zu lassen.



Die „Dicken Backen“ der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen hatten ein tolles Musikprogramm zusammengestellt, in dem neben den Klängen von Polka und Marsch, auch die rheinischen Stimmungslieder ihren Platz fanden. Das Publikum war begeistert und sparte nicht mit Applaus. Den Musikerinnen und Musikern machte es angesichts der begeisterten Gäste großen Spaß ihr Können zu präsentieren.

Bei dieser Veranstaltung konnten auch die kleinsten Gäste fröhlich und ausgelassen mitfeiern. „Es geht uns“, so die Veranstalter, „um die Gemütlichkeit, das Miteinander und die Fröhlichkeit“. Es war, wie in jedem Jahr, eine besondere Atmosphäre zu spüren die man so nur auf wenigen Veranstaltungen findet. Alle, Besucher und Veranstalter freuen sich bereits jetzt auf das kommende Jahr. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Oktoberfest Bruchertseifen wieder ein Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Das hätte offenbar böse ausgehen können. Auf einem Privatgrundstück wurden in Betzdorf unerlaubt Schrankteile verbrannt. Das Feuer befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Waldstück.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.


Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Die gastronomischen Betriebe im Wallfahrtsort hatten am Donnerstag, 22. Juli, zum Benefiz-Büfett eingeladen. Ort der Veranstaltung war das Waldhotel „Unser Haus“. Um den, von der Katastrophe betroffenen Betrieben in Ostbelgien, den Niederlanden sowie an der Ahr zu helfen, wurde kurzfristig ein Konzept entwickelt.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Betzdorf. Ein 58-jähriger Anwohner teilte der Polizei am Freitag, den 23. Juli, um circa 21.30 Uhr eine starke Rauchentwicklung ...

Reparatur-Café in Altenkirchen findet wieder statt

Altenkirchen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können mit ihren defekten Elektrogeräten das Reparatur-Café aufsuchen ...

Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Altenkirchen. Reinhold Beckmann ist in Altenkirchen beileibe kein Unbekannter, denn vor rund zwei Jahren gab er ein fulminantes ...

Bazar in Elkhausen findet wieder statt – nicht wie gewohnt, aber mit viel Tradition

Katzwinkel-Elkhausen. Der Erlös des Bazars wird wie immer an die von Reiner Meutsch gegründete Stiftung „Fly&Help“ gespendet, ...

Kita in Gebhardshain erhält Spende aus Maskenverkauf

Gebhardshain. Im Rahmen einer umfangreichen Spendenkampagne von insgesamt 250.000 Euro aus dem Masken-Verkauf im vergangenen ...

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Region Ahrweiler. Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung sei weiterhin überwältigend und ungebrochen, schreibt die Polizei ...

Weitere Artikel


Workshop ermöglichte Schülern Einblicke in die Tätigkeiten von Ingenieuren

Wissen. Der von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen organisierte Workshop für Oberstufenschüler und -schülerinnen ...

Kartfahrer Tom Kalender wurde Vizemeister

Hamm. Mit seinem Gesamtsieg im Westdeutschen ADAC Kart Cup hat Tom Kalender in diesem Jahr schon mehrmals sein Können unter ...

Oktobermeeting des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft in Siegen

Region/Siegen. Das Oktobertreffen „BVMW Meeting Mittelstand“ des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) im Jahr ...

Fred Jüngerich zum Bürgermeister der VG Altenkirchen gewählt

Altenkirchen. Am 24. September gab es folgendes Ergebnis: Fred Jüngerich (unabhängiger Kandidat) erhielt 31,4 Prozent (3983) ...

Dietmar Henrich ist Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg

Hamm. Ursprünglich traten vier Kandidaten an, um sie Nachfolge von Bürgermeister Rainer Buttstedt anzutreten. In der Wahl ...

SPD Ortsverein Wissen hat neuen Vorsitzenden

Wissen. Der SPD-Ortsverein Wissen trauert um Edeltrud Ottersbach, die im September 2017 verstorben ist. „Sie hat sich in ...

Werbung