Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.10.2017    

Katzwinkler Seniorentreff trifft auf E-Bike

Sicherheit und die Unterschiede Pedelec und E-Bike standen im Mittelpunkt beim Seniorentreff in Katzwinkel. Auch das Thema Rettungsgasse bilden wurde diskutiert und erläutert.

Berthold Schwarz vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat erläuterte die Unterschiede Pedelec und E-Bike. Foto: Veranstalter

Katzwinkel. Berthold Schwarz vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V. setzte seine informative Reihe vom November 2016 über Senioren im Straßenverkehr mit der Oktober-Veranstaltung fort. Da es immer wieder nach Unfällen auf mehrspurigen Straßen für die Rettungskräfte kein Durchkommen zum Unfallort gibt, war es ihm ein großes Anliegen an Hand von Beispielen aufzuzeigen wie Rettungsgassen zu bilden sind.

Schwerpunkt seiner Ausführungen waren allerdings Themen zum E-Bike. So war zu erfahren das rechtlich unterschieden wird zwischen Pedelec-S-(Schnell) Pedelec, Pedelec mit Anfahrhilfe, Pedelec mit Schiebehilfe und E-Bike. Geregelt wird deren Benutzung und Betrieb in der StVO. Für die an der Technik interessierten Zuhörer erklärte er unter anderem die verschiedenen Antriebskonzepte. So wie den Kindern und Jugendlichen immer gepredigt wird nur mit Helm ein Fahrrad zu bewegen, so hat er dies auch den anwesenden Senioren ans Herz gelegt.

Zum Seniorentreff im November laden die Veranstalter jetzt schon recht herzlich ein. Am Dienstag 7. November, ab 10 Uhr im Schützenhaus Elkhausen-Katzwinkel



Kommentare zu: Katzwinkler Seniorentreff trifft auf E-Bike

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Laut aktueller Information der Kreisverwaltung sind nun 50 Menschen mit dem Virus infiziert. Weitere Laboruntersuchungen laufen.


Hotel Glockenspitze zu Corona-Krise: „Uns trifft das schwer“

Die überdimensionalen Laufschuhe, die die Fassade zieren, sind an den Nagel gehängt. Das Graffiti hat Symbolcharakter: Auch das Sporthotel Glockenspitze in Altenkirchen ist ein Opfer der Corona-Krise. Das Geschäft ruht erzwungenermaßen, ist ungewollt und vorübergehend "an den Nagel gehängt".


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus Region


„Rommeln“ und „Klappern“ in Dermbach im Zeichen von Corona

Herdorf. Zu den üblichen Zeiten „Morjensglocke“ 7 Uhr, „Midaachsglocke“ 12:00 Uhr und „Owensglocke“ 18 Uhr geht ein Kind ...

Bewohner im Seniorendorf Stegelchen in Frühlingsstimmung

Herdorf. Bei einer großen Pflanz- und Setzaktion konnten so rund um das Haus, auf den eigenen Bewohner-Terrassen und im Sinnesgarten ...

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen im Kreis Altenkirchen liegt mit Datum vom 30. ...

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Altenkirchen. Wo sind sie, die Schutzanzüge und die Schutzmasken, die rund um die Welt so händeringend gebraucht werden? ...

Fünf Jahre Katholisches Familienzentrum Westerwald

Altenkirchen. Im Rahmen der familienunterstützenden Angebote schaffen wir Räume der Begegnung und entwickeln gemeinsam mit ...

Erste Mitfahrerbank in Pracht aufgestellt

Pracht. Auch wenn alle zur Zeit „zu Hause“ bleiben, gibt es eine Zeit nach Corona und so wünscht sich Ortsbürgermeister Udo ...

Weitere Artikel


Planspiel Börse der Sparkasse ist gestartet

Region. Die 35. Spielrunde des Planspiel Börse hat begonnen. Europaweit wird der virtuelle Aktienhandel für Schüler und Studenten ...

Erfolgreiche Turnierteilnahme der SC 09 Brachbach-Bouler.

Brachbach. Kürzlich starteten drei Teams der SC 09 Brachbach-Bouler zu einem Turnier nach Urmitz Bahnhof. Dort traf man auf ...

Kirchener Gartenfreunde spendeten

Kirchen. Wieder einmal erfreuten sich Gartenfreunde und Genießer an den „Offenen Gartentagen“ im Helenenweg in Kirchen. Als ...

Wissener Handballer holen die ersten Punkte

Wissen. Da musste erst mal tief Luft geholt werden als nach 60 Minuten der Abpfiff ertönte. In einer sehr ausgeglichenen ...

TuS Horhausen mit Ergebnissen Staffelmarathon zufrieden

Horhausen/Waldbreitbach. Kürzlich fand bereits zum 8. Mal der Staffelmarathon in Waldbreitbach statt. Hierbei gilt es als ...

Neue Tagesförderstätte in Steckenstein feierlich eingeweiht

Steckenstein. Neben der Einweihung der neuen Tagesförderstätte kann die Lebenshilfe Altenkirchen in diesem Jahr ihr 25-jähriges ...

Werbung