Werbung

Nachricht vom 18.10.2017    

Westerwälder Opernwerk - Volumen 3

Klassik im Allgemeinen und Oper im Speziellen ist ein zeitloses Phänomen, das Menschen jeder Altersstufe Tag für Tag aufs Neue berührt und begeistert. Nachzwei gelungenen Opernabenden im „KulturWERK“ Wissen 2012 und 2014 und dem Westerwälderopernbus im letzten Jahr, findet das lang ersehnte dritte Westerwälderopernwerk am 28. Oktober um 20 Uhr statt.

Fotos: Veranstalter

Wissen. Auch das dritte „Westerwälderopernwerk“ wird wieder spannend, einmalig, zeitgemäß, mutig, lebendig und anders werden. Und es setzt den neuen Trend fort. Tae Hwan Yun (Tenor), Nicolas Schouler (Bariton), Florentine Schumacher (Sopran), Sophia de Otero (Mezzosopran) haben uns im letzten Jahr beim Westerwälderopernbus so begeistert, dass der Veranstalter alle für das Westerwälderopernwerk gewinnen konnte.

Gespannt sind alle schon auf Florentine Schumacher (Sopran), die bisher bei allen Veranstaltungen mitgemacht hat, wie sie sich in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Ein weiteres Highlight ist ganz sicher die Begleitung durch den Pianisten Hedayet Djeddikar, André Wittlich als Conférencier - er ist Schauspieler, Sänger und Regisseur aus Koblenz – und dem Künstler Frank Herzog, welcher sich wieder für das Bühnenbild verantwortlich zeichnet.

Alle Künstlerinnen und Künstler haben sich zum Ziel gesetzt, das Publikum wieder voll in den Bann der Musik zu ziehen. Tickets gibt’s im Online-Shop, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Ticket-Hotline 0180-6050400.

Fotos: Veranstalter


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Westerwälder Opernwerk - Volumen 3

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2020

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Die Firma MS Industrieservice ist in ihre neuen Gewerbehalle im Betzdorfer Gewerbegebiet „Am Rangierberg“ eingezogen. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Wirtschaftsförderer Michael Becher besuchten die Familie Schäfer am neuen Firmensitz. Vor knapp 10 Jahren hat Michael Schäfer das Stahlbauunternhemen gegründet.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

In die Jahre gekommen: Haus Felsenkeller muss investieren

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller in Altenkirchen hat schon deutlich über 100 Jahre auf dem Buckel. Die Lage in der Heimstraße ...

Weitere Artikel


Erstes Vikunja-Kalb im Zoo Neuwied

Neuwied. Die erst kürzlich am Rand des Mittelrheintals neu zugezogene Gruppe der schlanken Neuweltkamele ist somit um ein ...

Brandermittler haben keinen Hinweis auf Brandstiftung

Weyerbusch-Hilkhausen. Der zweite Brand, kurz nach Mitternacht am 13. Oktober, in dem gleichen Gebäudekomplex ist mit hoher ...

Am 28. Oktober findet die 7. Brot und Wurstwanderung statt

Raiffeisenregion. Die Strecke ist rund 14 Kilometer lang und die Wanderer werden an den Jausenstationen an der Grillhütte ...

Kreismusikschule bietet jetzt auch Unterricht für Fagott

Altenkirchen. Das Fagott ist ein Holzblasinstrument in der Tenor- und Basslage und wird ähnlich der Oboe auf einem Doppelrohrblatt ...

Marienthaler Brautschau 2017

Marienthal. Kirche, Standesamt, festlicher Saal mit Außenterrasse, Gewölbekeller für die Party danach, Übernachtungsmöglichkeiten ...

Herbstferienbetreuung im KOMPA Altenkirchen

Altenkirchen. Am Beispiel des Book of Kells, einem reich illustrierten, handgeschriebenen Buch aus der Schreibstube eines ...

Werbung