Werbung

Nachricht vom 21.10.2017    

Wahlnachlese der Grünen im Kreis Altenkirchen

Auf der letzten Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/ Die Grünen des Kreisverbandes Altenkirchen haben diese die Nachlese zur Bundestagswahl gehalten und gemeinsam das Ergebnis analysiert.

Foto: Logo Kreisverband Altenkirchen von BÜNDNIS 90/Die Grünen

Kreis Altenkirchen. Nach der Begrüßung, sagte Anna Neuhof, die als Direktkandidatin für die Kreisverbände Altenkirchen und Neuwied antrat: „Ich freue mich sehr über den starken Rückhalt für die Grünen hier vor Ort und auch für mich persönlich. Wir haben nicht alle Ziele erreichte, aber ein gutes Ergebnis bekommen. Gleichzeitig macht mich das Wahlergebnis nachdenklich. Die vor uns liegende Zeit wird nicht einfach werden, denn das Ergebnis der AfD ist höchst besorgniserregend. Vor uns liegen jetzt auf Bundesebene die Sondierungsgespräche und dann möglicherweise Koalitionsverhandlungen. Dabei muss eines klar sein: wo Grün drauf steht muss auch Grün drin sein.“

Wir leben in einer Gesellschaft, die sich verändert hat, in der das erste Mal wieder Rechtspopulisten in den Bundestag einziehen. Wir müssen alles dafür tun, dass die Spaltung unseres Landes aufhört. Wir Grüne sind mit Herz und Verstand dabei, wenn es darum geht, unsere Gesellschaft ein Stück besser zu machen. Als einzige Partei im Land verbinden wir ökologische Verantwortung, verantwortungsvolle Ökonomie, individuelle Selbstbestimmung, umfassende Gerechtigkeit und lebendige Demokratie. Wir diskutieren leidenschaftlich über verschiedene Ideen und krempeln dann die Ärmel hoch, um gemeinsam Lösungen anzupacken. Wir müssen alles dafür tun, die Rechtsverschiebung zu stoppen.



Die Partei hat im Bundestagswahlkampf mit großer Geschlossenheit gekämpft und das zweitbeste Ergebnis in ihrer Geschichte erzielt. Diese Einigkeit braucht sie jetzt auch weiter, denn die Regierungsbeteiligung in einem Jamaika-Bündnis ist auch für die Kreisgrünen eine Option. „Die Hürden für Jamaika sind hoch. Klar ist, dass die Grünen kein Öko-Feigenblatt einer schwarz-gelben Koalition sein dürfen, sondern ein Motor für sachgerechte Planungen, es gibt viele Schwerpunkte, die für uns gleichermaßen essentiell sind.“, Dr. Rudolf Beyer, Kreiskassierer.

Nach einer anregenden Diskussion an diesem Abend, freuen sich die Grünen auf viele Gespräche mit allen Menschen, die im Kreis leben und möchten gern noch einmal darauf hinweisen, dass die Versammlungen allen Interessierten offenstehen, kommen Sie gern vorbei. Für uns steht fest:

Die Zukunft dieses Kreises und dieses Landes den Rechtspopulisten und Rechtsextremisten zu überlassen, ist keine Option- denn so viel ist klar, die Menschen warten auf Antworten.

--
PM Kreisverband von BÜNDNIS 90/Die Grünen



Kommentare zu: Wahlnachlese der Grünen im Kreis Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Deshalb besuchte Jürgen Drews das Marien-Krankenhaus Siegen

Kult-Schlagersänger im Marien-Krankenhaus Siegen für eine gute Sache: Jürgen Drews machte bei einem Besuch in der Klinik auf die Notwendigkeit von Blutplasma-Spenden aufmerksam. Seine Motivation hat auch einen persönlichen Hintergrund.


Selbach: Verkehrsunfall mit schwerverletztem E-Bike-Fahrer

Am Montagabend (21. Juni) endete eine Fahrt mit dem E-Bike in Selbach für einen 59-Jährigen im Krankenhaus. Laut Polizei hat sich der Mann infolge eines Abbiegemanövers in der Tannenstraße schwere Verletzungen zugezogen.


Betzdorfer "Bertha": Was sich nach dem "Brandbrief" geändert hat

Ist der Ruf erst einmal ruiniert: Die Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf kämpft mit Macht darum, ihr Standing in der Öffentlichkeit wieder aufzuhübschen. Die Überlastungsanzeige des Lehrerkollegiums von Anfang des zurückliegenden Jahres zeitigt womöglich immer noch Nachwirkungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis AK am Wochenende

Seit Freitag, den 21. Juni, wurde keine Neuinfektion mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen festgestellt. Damit bleibt die Zahl der laborbestätigten Positiv-Fälle seit Pandemiebeginn bei 4925. Die Sieben-Tage-Inzidenz steuert derweil auf einen Wert unter 10 zu.


EventPartner: Von Birken-Honigsessen nach Köln und Monaco

Fragt man sich, was „Die Geissens“ und der Tanzbrunnen in Köln in diesen Tagen gemeinsam haben, liegt die Antwort in der hiesigen Region: Sie haben ein und den selben „EventPartner“ aus Birken-Honigsessen. Von Köln nach Monaco - EventPartner ist bald wieder im TV bei den Geissens.




Aktuelle Artikel aus Politik


THW Betzdorf erhält neue Einsatzfahrzeuge

Region. Im Einzelnen handelt es sich laut dem Wahlkreisbüro von Erwin Rüddel um einen Mehrzweckgerätewagen, einen Anhänger ...

SPD zu Greensill und AWB: Künftig soll kompletter Kreisvorstand entscheiden

Kreisgebiet. Nach der gemeinsamen Sitzung Kreis- und des Werkausschusses zeigten sich die SPD-Mitglieder des Kreisausschusses ...

Heller- und Struthofkreisel: Wäschenbach (CDU) unzufrieden mit Verzögerungen

Betzdorf. „Seit Jahren haben wir dieses Thema, seit Jahren versuchen wir permanent die Verkehrssituation in Betzdorf zu entlasten ...

SPD-Fraktion diskutiert Energiekonzept für die VG Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen. Neben dem großen Thema Klimawandel gibt vor allem die Notwendigkeit zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes ...

Zivilschutz- und Katastrophenschutz: Heimische FDP-Bundestagsabgeordnete kritisiert Bundesregierung

Region. „Es ist unglaublich, dass der Bundesregierung keine Kenntnisse darüber vorlegen kann, ob sie im Zivilschutz- oder ...

Wissen: CDU-Landtagsabgeordneter eröffnet Bürgerbüro

Wissen. Als Büroleiterin und verantwortlich für Büroorganisation, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing steht Reuber Maja Bender ...

Weitere Artikel


Unternehmerfrühstück der Hochschule Koblenz, Campus Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Am 26. Oktober findet im „WesterWaldCampus“ Höhr-Grenzhausen ab 9.30 Uhr ein kostenloses Unternehmerfrühstück ...

Gottes Wort in der Sprache des Volkes

Koblenz. Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation zeigt das Mittelrhein-Museum in Kooperation mit der Bibliothek des ...

Gemeinsame Fachinnungsversammlung der Dachdecker-Innungen

Wahlrod/Region. Auch in diesem Jahr war es wieder gelungen, eine interessante Vortragsreihe zu gestalten. Der gut gefüllte ...

Schülerinnen und Schüler glänzen als Nachwuchsjournalisten

Region. „Die Nachwuchsredakteurinnen und -redakteure haben mit ihren Schülerzeitungen bewiesen, dass sie professionell arbeiten ...

Thema Brandschutz in Brunken begeisterte

Selbach-Brunken. Die Freie Wählergruppe Selbach (FWG) wurde im Rahmen ihrer Bildungsreihe auch mit der 2. Herbstinfo zum ...

Komödie Der Pantoffel-Panther – Saisonstart im Hüttenhaus

Herdorf. Das Münchener Tournee Theater gastierte mit der Komödie mit kabarettistischem Einschlag im Hüttenhaus Herdorf. Die ...

Werbung