Werbung

Nachricht vom 21.10.2017    

Unternehmerfrühstück der Hochschule Koblenz, Campus Höhr-Grenzhausen

Das Unternehmerfrühstück am 26. Oktober ab 9.30 Uhr in der Hochschule Koblenz, Wester-Wald-Campus Höhr-Grenzhausen ist eine kostenlose Veranstaltung zum Thema“ Zusammen geht mehr: IHK-Akademie und regionale Partner. Um Anmeldung wird gebeten.

Höhr-Grenzhausen. Am 26. Oktober findet im „WesterWaldCampus“ Höhr-Grenzhausen ab 9.30 Uhr ein kostenloses Unternehmerfrühstück statt. In lockerer Runde werden Möglichkeiten der Kooperation mit der IHK-Akademie vorgestellt. Diese lassen sich vielfältig umsetzen und reichen von Dozententätigkeiten durch Unternehmensmitarbeiter über die Inanspruchnahme offener Seminarangebote als Unternehmensverbund bis hin zu der gemeinsamen Entwicklung und Durchführung von branchen- oder unternehmensspezifischen Seminaren oder (Zertifikats-)Lehrgängen. Als Best-Practise erläutert Prof. Dr. Gernot Klein (WesterWaldCampus) die Zusammenarbeit beim Industriemeisterlehrgang Fachrichtung Keramik. Dieser wird im Rahmen einer Kooperation der Hochschule Koblenz mit der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur und der IHK-Akademie durchgeführt. Schließlich wird beispielhaft dargestellt, wie die IHK-Akademie bei der Personalentwicklung konzeptionell und praktisch Unternehmen behilflich sein kann.

Anmelden können Sie sich zu diesem Unternehmerfrühstück sowie zu allen weiteren Jubiläumsveranstaltungen unter: www.ihk-akademie-koblenz.de – Stichwort Jubiläum.

Alles begann 1967 in der Werkstatt der Grube Eupel in Niederhövels im Landkreis Altenkirchen. Hier gründeten engagierte Unternehmer gemeinsam mit der IHK Koblenz das IHK Bildungszentrum. Seither wurde das Angebot sowie die Lernformate stetig aktualisiert und ausgebaut, denn Stillstand hat es bisher nicht gegeben. Mit unternehmensspezifischen Inhouse-Lösungen und Blended-Learning-Angeboten, Apps, virtuellen Lernplattformen sowie Web-Based-Trainings ist die IHK-Bildungseinrichtung auch heute am Puls der Zeit und weiterhin nah bei den Unternehmen.

Heute darf die IHK Akademie Koblenz, welche aus der Verschmelzung von Bildungszentrum und Management-Zentrum Mittelrhein entstanden ist pro Jahr rund 10.000 Teilnehmer begrüßen. Mit zehn Veranstaltungsorten im Bezirk der IHK Koblenz finden Teilnehmer und Unternehmer die IHK Akademie immer in ihrer Nähe. Ansprechpartnerin: Lena Frischauf, 0261 30471-25, frischauf@ihk-akademie-koblenz.de


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Unternehmerfrühstück der Hochschule Koblenz, Campus Höhr-Grenzhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

Bad Marienberg. Die Sparkasse Westerwald-Sieg beziehungsweise die beiden Vorgängerinstitute sind seit ihrer Gründung eng ...

So trotzt die Volksbank Daaden der Corona-Pandemie

Daaden. Viele Kundinnen und Kunden der Volksbank Daaden verzeichnen Einkommenseinbußen durch z.B. Kurzarbeit. Die Betreuung ...

Neueröffnung: Prägestelle für KFZ-Schilder aller Art

Kirchen. Mit einem jungen, dynamischen Team ist die neue Prägestelle „B's KFZ Schilder“ seit dem 2. Juni für ihre Kunden ...

Weitere Artikel


Gottes Wort in der Sprache des Volkes

Koblenz. Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation zeigt das Mittelrhein-Museum in Kooperation mit der Bibliothek des ...

Gemeinsame Fachinnungsversammlung der Dachdecker-Innungen

Wahlrod/Region. Auch in diesem Jahr war es wieder gelungen, eine interessante Vortragsreihe zu gestalten. Der gut gefüllte ...

Wer wird die Wissener Narren regieren?

Wissen. Am Sonntag, den 5. November nach der letzten Messe um etwa 11:45 Uhr wird es spannend, erstmals auf dem Kirchplatz ...

Wahlnachlese der Grünen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Nach der Begrüßung, sagte Anna Neuhof, die als Direktkandidatin für die Kreisverbände Altenkirchen und ...

Schülerinnen und Schüler glänzen als Nachwuchsjournalisten

Region. „Die Nachwuchsredakteurinnen und -redakteure haben mit ihren Schülerzeitungen bewiesen, dass sie professionell arbeiten ...

Thema Brandschutz in Brunken begeisterte

Selbach-Brunken. Die Freie Wählergruppe Selbach (FWG) wurde im Rahmen ihrer Bildungsreihe auch mit der 2. Herbstinfo zum ...

Werbung