Werbung

Nachricht vom 21.10.2017    

Kartenvorverkauf für 3. Jecke Schicht geht in letzte Runde

Am 10. November (2017) öffnet das Kulturwerk Wissen wieder seine Türen für einen bombastischen Einstieg in die fünfte Jahreszeit. Den Katzwinkeler Ortsvereinen ist es mit Unterstützung von OKAY-Veranstaltungen wieder gelungen, absolute Top-Bands der kölschen Musikszene zu verpflichten. Mehr als zweieinhalb Stunden Live-Musik sind garantiert.

Foto: Veranstalter

Wissen/Sieg. Die Paveier gehören zu den beliebtesten Acts im Raum Köln. Als ein Urgestein der kölschen Musikszene präsentieren sie sich ihrem Publikum so jung und dynamisch wie nie zuvor. Die Band steht 350 Mal pro Jahr auf der Bühne, außerhalb der Karnevalssession gibt sie eigene Konzerte – die Bühne ist ihr Zuhause. Mit ihren Hits wie „Uns jeiht et joot“, „Schön ist das Leben“, „Leev Marie“ und, und … werden sie das Publikum restlos begeistern. Absolut ein Highlight für alle Liebhaber der kölschen Musikszene.

Höhepunkt der Jecken Schicht wird sicherlich der Auftritt von Brings. Auch nach 25 Jahren unermüdlicher Livepräsenz und Hits am laufenden Band ist bei dieser Kölner Institution nicht an Rost zu denken. Im Hause BRINGS stehen alle Zeichen auf Sturm. „Poppe, Kaate, Danze“, „Kölsche Jung“, „Halleluja“ oder „Polka, Polka, Polka“ sind aus dem Karneval nicht wegzudenken. Mit ihrer einzigartigen Live-Performance und geilen Show versetzen sie ihr Publikum in einen Zustand kollektiver Ekstase. Brings – ein absolutes Muss für jeden Karnevalisten.

Die heimische Band Hännes begeistert seit mehr als fünf Jahren ihr Publikum mit kölschen Klassikern. Für den 10.11. haben sich die Lokalmatadoren aus dem Wisserland noch etwas Besonderes einfallen lassen. Frech, live, leidenschaftlich und authentisch sorgen die sechs Musiker für eine super Partystimmung.

DJ Stocki präsentiert darüber hinaus vor, zwischen und nach den Live-Acts in einer Warm-Up / Middle- / und After-Show-Party die besten und angesagtesten Stimmungskracher. Stocki wird den Gästen mächtig einheizen.

Neben der berühmten Kölner Bierspezialität (Kölsch) gibt es auch wieder eine Cocktail-/Sekt-Bar. Weiterhin ist auch feste Nahrung im Angebot.

Ein supergeiler Abend ist garantiert --- also nix wie hin, 10. November ins Kulturwerk nach Wissen. Beginn: 19.11 Uhr, Einlass ab 18.11 Uhr.
Eintrittskarten unter: www.kulturwerkwissen.eu

--
PM Veranstalter


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kartenvorverkauf für 3. Jecke Schicht geht in letzte Runde

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Region


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Altenkirchen. Der Online-Handel erfreut sich nicht nur in „Coronazeiten“ wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen erledigen ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Wissen. Im Oktober 2017 eröffnete das Hotel Germania-Hotel mit dazugehöriger Gastronomie in Wissen – dort, wo früher die ...

Deutsche Telekom sorgt für LTE in Morsbach

Morsbach. Die Gemeinde Morsbach hatte sich an der Telekom Aktion „Wir jagen Funklöcher" beteiligt. Jetzt hat die Telekom ...

Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

Region. Meutsch erzählte den Studiobesuchern und den Zuschauern vor den Fernsehern, wie er in Kroppach „in dem wunderschönen ...

Ausbau der K 40 zwischen Honneroth und Bachenberg beginnt

Altenkirchen. Demnach ist eine Verstärkung des Asphaltbelages und die Verbreiterung der Straße auf max. sechs Meter vorgesehen, ...

Weitere Artikel


Historischer Markt und Martinsmarkt in Wissen

Wissen/Sieg. Nachdem bereits in den vergangenen Jahren die Angliederung eines Historischen Marktes an den traditionellen ...

Tennisfreunde beenden die Saison mit einer Feier

Wissen/Sieg. Das Fest stand dieses Jahr unter dem Motto „Oktoberfest“. Dem entsprechend war das Clubhaus in bayrischen Farben ...

JSG Wisserland gewinnt 4:1 beim Tabellenletzten

Wissen/Rothenbach. Bereits in der 5. Minute wurde das souveräne Spiel mit dem 1:0 belohnt. Marius Wagner setzte einen plazierten ...

Gebhardshainer Herbstmarkt trotzte dem Regenwetter

Gebhardshain. Der Tag hatte eigentlich recht freundlich begonnen und die Händler durften in diesem Jahr erstmals schon ab ...

Wissener SV startet mit Sieg und Niederlage in neue Saison

Wissen/Gelsenkirchen. Die Anspannung war groß, als der Tag des Bundesligastarts endlich gekommen war. Die erfolgreichen Vorbereitungswettkämpfe, ...

Wanderfreizeit der DJK Betzdorf führte nach Südtirol

Betzdorf/Südtirol. Das Latzfonser Kreuz mit der 2581m hohen Kasianspitze war dabei nur eines der Ziele. Villanders, hoch ...

Werbung