Werbung

Nachricht vom 27.10.2017    

Weltweit einmalig: Hopfen aus dem Weltraum

Die Westerwald-Brauerei schickt Hopfen in den Weltraum, holt ihn wieder zurück und produziert damit Hachenburger Space Pils. Ein aufwändiges Prozedere für die kalte Hopfung. Die wenigen tausend Flaschen sind streng limitiert und ab sofort im Handel erhältlich.

Fotos: Hachenburger Brauerei

Hachenburg. Was sich zunächst wie ein großer, galaktischer Marketing-Gag anhört, ist voller Ernst und tatsächlich so von der privaten Familienbrauerei in Hachenburg umgesetzt. „Hachenburger Space Pils“ ist das erste Bier der Welt, das mit Hopfen aus dem Weltall „kalt gehopft“ wurde.

Der Reihe nach: Die Westerwald-Brauerei hat im Frühjahr bei einer breit angelegten Werbeaktion Hopfensamen an ihre Kunden verteilt und dazu aufgerufen, diese bei sich zu Hause zu sähen und im heimischen Garten anzupflanzen. Viele „Hachenburger Hopfenbauern“ folgten der Mission und haben im September zur Erntezeit den eigens angebauten Hopfen in ihre Heimatbrauerei gebracht. Der Hopfen wurde von den Auszubildenden der Brauerei zunächst gedarrt, also getrocknet, und anschließend vakuumiert, um ihn so für seine weite Reise zu präparieren. Diese Päckchen wurden in eine Sonde verpackt und genau dieser Hopfen war es, der sich in der Hopfensonde mittels Space-Ballon auf den Weg ins Weltall machte. Das Studio Weichselbaumer aus Passau wurde für die Durchführung und Kameradokumentation des Weltraumfluges beauftragt, und die Mission „Space Pils“ glückte: Nach mehrstündiger Reise in circa 36.000 Metern Höhe konnte die Hopfensonde nach ihrer Landung zwar nicht sofort geortet, dank Facebook-Aufruf aber doch schnell gefunden werden.

Der Space-Hopfen wurde anschließend der Sonde entnommen und während der Reifezeit direkt in den Lagertank zum Hachenburger Pils gegeben. „Das Verfahren zur, kalten Hopfungʻ (auch Dry Hopping oder Hopfenstopfen genannt) ist zwar aufwendig, aber es sorgt für das außergewöhnlich intensive und frische Hopfenaroma“, so Brauereichef Jens Geimer. Die Idee für den Weltraumflug kam den Westerwälder Brauern wie so oft bei einem ihrer Ausflüge ins Hopfenanbaugebiet. „ ,Wir hopfen nur das Besteʻ ist nicht nur unser Werbeslogan“, so Geimer, „sondern auch gelebte Qualitätsphilosophie unseres Hauses, da wir all unsere Biere mit 100 Prozent Aromahopfen brauen. Und daher setzen wir auch bei unseren Marketingaktivitäten das Thema Hopfen immer wieder in den Fokus, wie bei dieser Aktion.“

Hachenburger Space Pils ist absolut einmalig und streng limitiert. Die Abfüllung erfolgte in wenige 0,33 Liter Flaschen mit Sonderdekor, verpackt im spacigen Vierer-Pack. Ab Freitag wird es diese einmalige Spezialität im guten Getränkehandel zu kaufen geben. Und wie schmeckt Hachenburger Space Pils? Hierzu der Braumeister Maik Grün und der Auszubildende Jakob Zimmermann, der das Projekt mit seinen Azubi-Kollegen von Anfang an begleitete: „Hachenburger Space Pils ist ein schlankes und hopfenaromatisches Pils mit einer sehr eleganten, frischen Citrus- und Kräuternote im Antrunk. Goldgelb, mit feinporigem Schaum und einer leichten Trübung ist es nicht nur wegen der Herkunft des Hopfens ein außergewöhnlicher Genuss.“

Und für alle, die das nicht glauben: Einfach das Making-of-Video auf www.hachenburger.de/space-pils anklicken.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Weltweit einmalig: Hopfen aus dem Weltraum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.




Aktuelle Artikel aus Anzeige


Umweltschonende Eigenstromversorgung für Haus und E-Auto

Langenbach. „2018 lernte ich bei einer Informationsveranstaltung über erneuerbare Energien im Raum Bamberg erstmalig Herrn ...

Birkenhof-Brennerei: Genussmanufaktur mit Wurzeln im Westerwald

Nistertal. Eingebettet in ihren Kräutergarten, der die Destillateure schon zu vielen interessanten Experimenten und tollen ...

Back in Black: Schwarzes Schild bei der LVM-Versicherung abholen

Kreisgebiet. LVM-Agenturinhaber Manfred Kern: „Für Mopeds, Mofas und Motorroller ist ein neues Versicherungskennzeichen Pflicht. ...

TASKPHONE® – einfach zu bedienen, schwer zu zerstören

Koblenz. Ob Maler, Dachdecker, Maurer, Schreiner oder Mechaniker: Das TASKPHONE® ist der optimale Begleiter für jeden, der ...

LVM bringt junge Leute in Fahrt

Wissen. Junge Leute fahren günstig mit der LVM
Was viele jedoch nicht wissen: Bei mehreren Fahrzeugen pro Haushalt müssen ...

Unkraut vergeht nicht? Doch: Cleantec aus Wissen setzt auf Heißwasser-Technologie

Wissen. Die Frage stellt sich der private Hausbesitzer ebenso wie die Verantwortlichen bei Kommunen und Unternehmen: Kann ...

Weitere Artikel


Info-Veranstaltungen der Polizei zum Einbruchschutz

Region. Aus diesem Grund veranstaltet die Polizeiinspektion Straßenhaus in den kommenden Wochen insgesamt sechs Informationsveranstaltungen ...

Info-Nachmittag für Seniorinnen und Senioren in Horhausen

Horhausen. Der Nachmittag der Seniorenakademie der Pfarrei Horhausen am Mittwoch, 8. November (ab 15 Uhr) im Kaplan-Dasbach-Haus ...

So schreiben Sie eine gute Pressemitteilung

Wir haben für Sie die Punkte zusammengestellt, die uns für eine gute Pressemitteilung wichtig sind. Oftmals erhalten wir ...

Tipps von Azubis für Azubis

Andernach/Region. Sie haben als Azubis viele Möglichkeiten, sich kreativ zu entfalten. So konnten sie ihre Idee umsetzen ...

Westerwälder Augenblicke: Die Gewinner stehen fest

Bendorf-Sayn/Bad Kreuznach. Blutspender retten Leben. Tag für Tag, Jahr für Jahr. Ohne den Einsatz unzähliger Männer und ...

Feierliche Übergabe von Einbürgerungsurkunden

Altenkirchen. Die Betroffenen leben schon viele Jahre in Deutschland. Sie stammen aus sechs Nationen: der Türkei, Griechenland, ...

Werbung