Werbung

Region |


Nachricht vom 05.07.2007    

Sabine Wehn Sozialarbeiterin an IGS

An der Integrierten Geamtschule (IGS) Hamm steht - neben den Lehrkräften und den pädagogischen Mitarbeiterinnen - nun die Diplom-Sozialpädagogin Sabine Wehn als Nachfolgerin der bisherigen Schulsozialarbeiterin Valeka Weber Schülern und Eltern beratend zur Seite.

Hamm. "Die Sorgen und Probleme ernst nehmen und einfach Zeit zum Zuhören zu haben", darin sieht die bei der Kreisverwaltung angestellte Schulsozialarbeiterin sabine Wehn, die nun die Tätigkeit bei der IGS Hamm aufnahm, eine wichtige Aufgabe. In ihrem Büro in der IGS hat sie montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr für jeden ein offenes Ohr. Sie steht Schülern, Eltern und Lehrern gleichermaßen zur Verfügung, versucht Konflikte zu lösen, Wege aufzuzeigen, Anregungen zu geben oder zu vermitteln. Dabei stellen schulische Probleme nur einen kleinen Anteil der Arbeit dar. Oftmals sind andere Hilfestellungen gefragt, wie zum Beispiel beim Übergang in das Berufsleben, oder aber es geht um die Lösung häuslicher Probleme. Über den Einzelfall hinaus ist jedoch auch die aktive Mitgestaltung des Schulalltages ein Aufgabenfeld. So ist eine enge Zusammenarbeit mit der Schülervertretung ebenso Betandteil der Arbeit wie die Gestaltung erlebnispädagogischer Angebote.
Ihre Arbeit sieht Sabine Wehn selbst als Hilfsangebot, mit dem Ziel, die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit zu begleiten, die Ausprägung sozialer Kompetenzen sowie den Aufbau und die Stabilisierung von Eigenverantwortung zu fördern.
xxx
Foto: Sabine Wehn ist Schulsozialarbeiterin an der IGS Hamm.



Kommentare zu: Sabine Wehn Sozialarbeiterin an IGS

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.




Aktuelle Artikel aus Region


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

Birken-Honigsessen. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine rund 500 Quadratmeter große Scheune mit Stallung. Die fünf ...

Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Weitere Artikel


VdKler besuchten Dr. Rosenbauer

Friesenhagen/Mainz. Einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Landespolitik unternahmen jetzt Mitglieder des VdK-Ortsverbandes ...

Neue Kompostfibel ist da

Kreis Altenkirchen. Durch die Kompostierung der organischen Haus- und Gartenabfälle schließt sich der Nährstoffkreislauf ...

Hammer Schüler gegen Rauchen

Hamm. Veranstalter von "Be smart - dont´t start" sind die Europäische Kommission, die Deutsche Krebshilfe und zahlreiche ...

Bläserklassen boten tolles Konzert

Altenkirchen. Schülerinnen und Schüler aus sechs Bläserklassen begeisterten in der Sporthalle Altenkirchen: Dirigiert von ...

36-Jährige bei Unfall verletzt

Wissen. Am Donnerstag, 5. Juli, gegen 6.40 Uhr befuhr ein 54-jähriger Subaru-Fahrer mit seinem wagen die L 278 aus Richtung ...

Ausschuss unterstützt Musikprojekte

Kreis Altenkirchen/Herdorf. Mit flächendeckenden Projekt "Musik in alten Dorfkirchen" soll bereits im Herbst begonnen werden. ...

Werbung