Werbung

Region |


Nachricht vom 05.07.2007    

Sabine Wehn Sozialarbeiterin an IGS

An der Integrierten Geamtschule (IGS) Hamm steht - neben den Lehrkräften und den pädagogischen Mitarbeiterinnen - nun die Diplom-Sozialpädagogin Sabine Wehn als Nachfolgerin der bisherigen Schulsozialarbeiterin Valeka Weber Schülern und Eltern beratend zur Seite.

Hamm. "Die Sorgen und Probleme ernst nehmen und einfach Zeit zum Zuhören zu haben", darin sieht die bei der Kreisverwaltung angestellte Schulsozialarbeiterin sabine Wehn, die nun die Tätigkeit bei der IGS Hamm aufnahm, eine wichtige Aufgabe. In ihrem Büro in der IGS hat sie montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr für jeden ein offenes Ohr. Sie steht Schülern, Eltern und Lehrern gleichermaßen zur Verfügung, versucht Konflikte zu lösen, Wege aufzuzeigen, Anregungen zu geben oder zu vermitteln. Dabei stellen schulische Probleme nur einen kleinen Anteil der Arbeit dar. Oftmals sind andere Hilfestellungen gefragt, wie zum Beispiel beim Übergang in das Berufsleben, oder aber es geht um die Lösung häuslicher Probleme. Über den Einzelfall hinaus ist jedoch auch die aktive Mitgestaltung des Schulalltages ein Aufgabenfeld. So ist eine enge Zusammenarbeit mit der Schülervertretung ebenso Betandteil der Arbeit wie die Gestaltung erlebnispädagogischer Angebote.
Ihre Arbeit sieht Sabine Wehn selbst als Hilfsangebot, mit dem Ziel, die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit zu begleiten, die Ausprägung sozialer Kompetenzen sowie den Aufbau und die Stabilisierung von Eigenverantwortung zu fördern.
xxx
Foto: Sabine Wehn ist Schulsozialarbeiterin an der IGS Hamm.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Sabine Wehn Sozialarbeiterin an IGS

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Historische Bildung im Fokus

Wissen. Doch ebenso wichtig für die deutsche Geschichte ist es, die Erinnerungen an weitere historische Geschehnisse in anderen ...

Weihnachtsmarkt in Altenkirchen lockt mit zweitägigem Programm

Altenkirchen. Zahlreiche ortsansässige Händler und Vereine werden ihre Waren und auch Kulinarisches anbieten. Die Besucher ...

Infoveranstaltung zur Photovoltaik der CDU Friesenhagen

Friesenhagen. Der CDU Ortsvorsitzende Matthias Mockenhaupt begrüßte die Gäste und stellte die Referenten, Herrn Peter Müller ...

Klärschlamm: AK-Land geht neue Wege und alle wollen mit

Altenkirchen. Die "Kommunale Klärschlammverwertung Region Altenkirchen GmbH" hat gerade einmal das EU-weite Vergabeverfahren ...

Drei Männer nach bewaffneten Überfall auf Tankstelle festgenommen

Altenkirchen. Die Kriminalpolizei in Betzdorf konnte in enger Zusammenarbeit mit der Polizei Altenkirchen den bewaffneten ...

Klares Votum in der VG Wissen: „Ja“ zum offenen Seniorentreff

Wissen. Die Ehrenamtsbörse der Verbandsgemeinde (VG) Wissen hatte stellvertretend für den „Runden Tisch Senioren“ die Bürgerinnen ...

Weitere Artikel


VdKler besuchten Dr. Rosenbauer

Friesenhagen/Mainz. Einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Landespolitik unternahmen jetzt Mitglieder des VdK-Ortsverbandes ...

Neue Kompostfibel ist da

Kreis Altenkirchen. Durch die Kompostierung der organischen Haus- und Gartenabfälle schließt sich der Nährstoffkreislauf ...

Hammer Schüler gegen Rauchen

Hamm. Veranstalter von "Be smart - dont´t start" sind die Europäische Kommission, die Deutsche Krebshilfe und zahlreiche ...

Bläserklassen boten tolles Konzert

Altenkirchen. Schülerinnen und Schüler aus sechs Bläserklassen begeisterten in der Sporthalle Altenkirchen: Dirigiert von ...

36-Jährige bei Unfall verletzt

Wissen. Am Donnerstag, 5. Juli, gegen 6.40 Uhr befuhr ein 54-jähriger Subaru-Fahrer mit seinem wagen die L 278 aus Richtung ...

Ausschuss unterstützt Musikprojekte

Kreis Altenkirchen/Herdorf. Mit flächendeckenden Projekt "Musik in alten Dorfkirchen" soll bereits im Herbst begonnen werden. ...

Werbung