Werbung

Region |


Nachricht vom 28.07.2009    

Steinebacher Wehr bei Bonner Berufskollegen

Einen interessanten Jahresausflug unternahm die Feuerwehr Steinebach nach Bonn. Dort standen der Besuch der Kameraden von der Berufsfeuerwehr ebenso wie ein Abstecher ins Haus der Deutschen Geschichte auf dem Programm.

Steinebach/Bonn. Das Ziel des diesjährigen Jahresausfluges der Feuerwehr Steinebach war Bonn. So machten sich 50 Personen, bestehend aus der Jugendfeuerwehr, einiger Eltern und den Aktiven der Feuerwehr Steinebach auf den Weg in die ehemalige Bundeshauptstadt. Wehrführer Thomas Theis und dessen Stellvertreter Klaus Dieter Ahrenhold begrüßten die Teilnehmer und freuten sich über die rege Beteiligung. Der erste Punkt des von Brandmeister Björn Jestrimsky organsierten Ausfluges galt der Feuer- und Rettungswache 1 der Berufsfeuerwehr Bonn. Neben der Erklärung des umfangreichen Fahrzeugparks wurde auch durch die Wache geführt, der man allerdings das Entstehungsjahr in den Siebzigern deutlich anmerkte. Um möglichst viel sehen zu können, wurden zwei Gruppen gebildet. Interessant waren hier für die Wehrleute vor allem die Sonderfahrzeuge wie zum Beispiel ein Rüstwagen Schiene, mit dem die Bonner Kollegen auch die Gleise der Straßenbahn befahren dürfen. Dazu müssen die Feuerwehrleute einen Führerschein zum Führen von Straßenbahnen haben. Mit dem Rüstwagen können unter anderem entgleiste Straßenbahnen wieder in die Gleise gehoben werden.
Im Anschluss ging es an den Rhein. Neben der schönen Aussicht lockten hier vor allem das Feuerlöschboot der Feuerwehr Bonn sowie ein Motorboot. Natürlich wurde auch hier alles ausgiebig besichtigt und erklärt. Höhepunkt dürfte für viele die Fahrt mit dem Motorboot gewesen sein. Aber auch die Demonstration der Löschmonitore des Bootes beeindruckte.
Nach einem ausführlichen Mittagessen in der Stadt ging es dann schließlich noch in das Haus der Deutschen Geschichte in Bonn. Hier zeigte sich, dass die veranschlagten zweieinhalb Stunden viel zu kurz waren. Dennoch hat sich der Besuch in diesem außergewöhnlichen Museum mehr als gelohnt.
Nachdem man wieder in Steinebach angekommen war, klang der Tag in gemütlichem Beisammensein langsam aus.
xxx
Feuerlöschboot in Aktion mit Löschmonitoren. Fotos: Feuerwehr Steinebach


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Steinebacher Wehr bei Bonner Berufskollegen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.


Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Für zukünftig mehr Flexibilität in der Bebauung sorgte der Ortsgemeinderat Hövels in seiner Sitzung am Mittwoch (3. Juni), als der einstimmige Beschluss gefasst wurde, die Änderung des derzeitigen Bebauungsplanes Siegenthal teilweise vom „Allgemeinen Wohngebiet“ in sogenannte „Mischgebietsflächen“ zu veranlassen.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK hat neuen Kreisgeschäftsführer

Kreis Altenkirchen. Ein wenig verspätet und vorerst ohne großen Bahnhof ist ein Wechsel in der Leitung des DRK-Kreisverbandes ...

Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Betzdorf/Duisburg. Die 40-Jährige war mit ihren gemeinsamen fünf Töchtern im Alter von sieben bis 19 Jahren in einem Duisburger ...

VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Hövels. Das Baugebiet „Siegenthal“ liegt in Südhanglage und mit herrlichem Blick auf das Siegtal in der Gemeinde Hövels, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Weitere Artikel


Viel Spaß beim Zeltlager der Jugendfeuerwehren

Kreis Altenkirchen/Gebhardshain. Das alle zwei Jahre stattfindende Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager fand in diesem Jahr in ...

"Street Life" sorgte für Super-Stimmung

Horhausen. Höhepunkt der Horhausener Kirmes war die Ü-30 Party im Kaplan-Dasbach-Haus. Tanzen, abfeiern und nette neue Leute ...

Kleine Festbesucher freuten sich über Rummelplatz

Horhausen. Bunte Stände, Buden und Karussells prägten das Bild der traditionellen Magdalenen-Kirmes in Horhausen. Besonders ...

Photovoltaik: Dächer in VG Flammersfeld pachten

Flammersfeld. Die Verbandsgemeinde beabsichtigt, vorbehaltlich der Entscheidung des Verbandsgemeinderates beziehungsweise ...

Ein Konzert zum Träumen im Kulturhaus

Hamm. Janine Christgen, Simone Denecke und Marco Müller begeisterten gemeinsam mit ihrer Pianistin Dörte Behrens das Hammer ...

Kellerbrand in Mittelhof war schnell gelöscht

Mittelhof. Am Montagabend gegen 21 Uhr war in der Waschküche der Jugendhilfeeinrichtung "Die Insel" ein Brand ausgebrochen. ...

Werbung