Werbung

Nachricht vom 31.10.2017    

Handballfrauen des VfL Hamm unterlagen dem HSG Wittlich II

Mit nur zehn Spielerinnen ging es am Samstag, 28. Oktober zum Auswärtsspiel zur Reserve des Oberligisten. Aufgrund der Stärke des Gegners waren die Erwartungen nicht allzu hoch, was sich mit dem Endergebnis von 29:26 leider auch bestätigte.

Logo: VfL Hamm/Sieg Abt. Handball

Hamm/Sieg / Wittlich. Das Spiel am Samstag, 28. Oktober begann ausgeglichen und bis zur 17. Minute konnte man ein Unentschieden halten. Schnelle Spielerinnen versuchten die hämmscher Abwehr zu überwinden, diese zeigte sich aber deutlich verbessert.

Auch der immer noch ungewohnte Haftmitteleinsatz wirkte sich nicht so nachteilig aus, wie befürchtet. Dann folgten allerdings wieder zehn Minuten, in denen man die Vorgaben von der Bank nicht umsetzte. Anders als in den Spielen zuvor, wo man hoch abschloss, obwohl die Torhüter unten schwach waren, gingen plötzlich die Würfe gegen die kleine Torfrau der Heimmannschaft nach unten, obwohl zuvor oben jeder Wurf ein Treffer war. So geriet man bis zur Halbzeit mit 14:10 ins Hintertreffen.

Eine Umstellung auf eine 5:1-Deckung zeigte schnell Erfolg. Die Angriffe der Gastgeberinnen wurden gut gestört. So kämpfte man sich immer wieder bis auf ein Tor heran und auch eine rote Karte in Minute 43 änderte daran nichts. Auch wenn man zu oft unten den Abschluss suchte und an der Torfrau scheiterte, blieb das Spiel offen. Als in der Schlussphase dann aber noch eine Verletzung hinzukam, gingen die Optionen aus.

Spielerinnen mussten auf völlig ungewohnten Positionen eingesetzt werden. Wie in den Spielen zuvor, wurden in den letzten Minuten die Angriffe zu überhastet abgeschlossen. Dies ermöglichte dem Gegner einen 3:0-Lauf und so wurde das Spiel entschieden.



„Auch, wenn Verlieren nie schön ist, so gehen wir als Mannschaft mit großer Freude die Spiele an und lassen die Köpfe nicht hängen. Mit vier von fünf Gegnern konnten wir gut mithalten und haben nur sehr unglücklich verloren. Wir müssen die Trainingsinhalte besser umsetzen, dann wird das Glück auch mal auf unserer Seite sein“, analysierte Trainer Langenbach die bisherige Saison.

Es spielten: Tatjana Enders (Tor), Stephanie Land (6), Leonie Holzapfel, Anastasia Bojko (8), Lisa Flender, Laura Schmitz, Nadine Schnare (1), Leonie Ließfeld (2), Julia Diefenbach (1), Celine Krämer (8)
Kreisliga Männer: VfL Hamm – HV Miehlen 33:26

Mit einem ungefährdeten Sieg bleiben die Herren auch im zweiten Saisonspiel ungeschlagen.
Rheinlandliga weibliche A-Jugend: JSG Hamm/Altenkirchen – HSG Mertesdorf-Ruwertal 12:30
Bezirksliga weibliche C-Jugend: JSG Hamm/Altenkirchen – TV Moselweiß 19:6
Bezirksliga weibliche D-Jugend: JSG Hamm/Altenkirchen – SV Untermosel 14:3

--
PM VfL Hamm/Sieg


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Handballfrauen des VfL Hamm unterlagen dem HSG Wittlich II

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


"Fit ins neue Jahr" – Acht-Wochen-Programm des TuS Katzwinkel startet am 17. Januar

Katzwinkel. Ab dem 17. Januar startet das Acht-Wochen-Programm „Fit ins neue Jahr“ des TuS Katzwinkel. Das vielfältige Ganzkörpertraining ...

Bundesliga Luftgewehr: Wettkampf in Wissen live im Internet

Wissen. Nicht vor Ort, aber trotzdem live dabei. Am kommenden Wochenende findet der Bundesliga-Wettkampf Luftgewehr in Wissen ...

Wissener Bundesligaschützen laden zum abschließenden Heimwettkampf

Wissen. Folgende Mannschaften werden zu Gast sein: BSV Buer Bülse I, SV Ladekop, SG 1920 Mengshausen, SB Freiheit I und Braunschweiger ...

Jahreshauptversammlung SG 06 Betzdorf: "Vor dem Abgrund bewahrt"

Betzdorf. Trotz der erschwerten Umstände in der aktuellen Pandemiesituation konnte die SG06 Betzdorf ihre Jahreshauptversammlung ...

16 erfolgreiche Prüfungen und ein Nikolaus-Besuch beim Budo-Sport Herdorf

Herdorf. 16 Nachwuchs-Judokas stellten sich der Herausforderung und legten beim Budo-Sportverein Herdorf ihre Gürtelprüfungen ...

FVR-Jugendausschuss zu Gast im Fußballkreis Westerwald-Sieg

Alpenrod. Der DFB plant neue Kindespielformen, die sukzessive eingeführt werden. Es geht im Kern darum, dass bei den Jüngsten ...

Weitere Artikel


Wie sieht die Mensch-Technik-Zukunft aus?

Siegen. Manch eine technische Innovation, die uns heute in Staunen versetzt, wurde in Science-Fiction-Filmen schon vor Jahrzehnten ...

Evangelische Christen pflanzten „Lutherbaum“

Wissen/Sieg. Der am Dienstag, 31. Oktober (Reformationstag) gepflanzte Baum wurde der Kirchengemeinde als Geschenk der Familien ...

Skiverein-Stegskopf-Emmerzhausen e.V. beim Mainova Frankfurt-Marathon

Emmerzhausen/Frankfurt am Main. Der Mainova Frankfurt-Marathon zählt zu den hochklassigen Rennen über die klassischen 42,195 ...

Künstlerin Beate Heinen mit „MIND AWARD“ 2017 geehrt

Hausen an der Wied. Beate Heinen schafft seit Jahrzehnten über ihre Kunstwerke und insbesondere über persönliche Präsenz ...

Lesetipp: Das Siegener „gemauerte Haus“ und Burgen des Westerwalds

Region. Tatsächlich spekulieren Burgenforscher und Historiker seit mehreren Jahrzehnten über seine mutmaßliche Funktion. ...

Arbeitseinsatz am Ehrenmal in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Die Förderer des 29er Ehrenmals sind mit über 300 deutschlandweiten Mitgliedern eine Vereinigung, welche das ...

Werbung