Werbung

Region |


Nachricht vom 30.07.2009    

Ein neues Kochbuch begeisterte bei der Vorstellung

Lecker und gesund kochen - dazu braucht es vier Zutaten und einen Grundvorrat an Lebensmitteln. Das neue Kochbuch "4-Zutaten" von Birgit Wäschenbach aus Hönningen und Renate Kerner aus Netphen kam bei der öffentlichen Präsentation mit rund 150 Gästen sehr gut an.

Hönningen. Gefüllte Pfannkuchen mit Hähnchen und Rucola, selbstgebackenes Oliven-Brot, oder ein Tomaten-Mozzarella-Auflauf – gut 22 fertige Rezepte begeisterten rund 150 Gäste anlässlich der Buchvorstellung auf dem Hof Wäschenbach in Hönningen. Das, was die leidenschaftliche Köchin Birgit Wäschenbach aus Hönningen und ihre Co-Autorin Renate Kerner aus Netphen auf die Beine stellten, kann sich sehen lassen: Auf 175 Seiten werden 130 Rezepte gezeigt, von klassischen Gerichten bis hin zu exotischen Varianten. Das Pfiffige an diesem Kochbuch ist der übersichtlich gehaltene Grundvorrat, der die Grundlage für jedes Rezept bildet. Darüber hinaus kauft man höchsten vier Zutaten pro Rezept hinzu – die man in jedem gut sortierten Lebensmittelgeschäft findet - und erhält eine Fülle an abwechslungsreichen Gerichten!
"Neben der saisonalen Frische der Lebensmittel war uns vor allem der gesundheitliche Aspekt wichtig", so Renate Kerner. Deshalb wurde ganz bewusst auf Weißmehl, raffinierten Zucker, gehärtete Fette, Geschmacksverstärker und Fertigprodukte verzichtet. Trotzdem ist es den Autorinnen gelungen, ein Kochbuch zu präsentieren, welches den Anforderungen der modernen Küche gerecht wird, denn der Schwerpunkt liegt auf der schnellen Fertigstellung der Gerichte und der einfachen Zubereitung mit frischen Lebensmitteln. Wenn die Vorratskammer mit dem empfohlenen, sehr übersichtlichen Grundvorrat gefüllt ist, ist das Kochen nach diesem Konzept genau so einfach wie genial und wird dem Leitsatz des Buches in jeder Hinsicht gerecht: Einfach, schnell, frisch und lecker kochen mit 4 Zutaten. Dass die Gerichte auch eine Gaumenfreude darstellen, davon konnten sich die 150 Besucher des Festes anlässlich der Buchvorstellung selbst überzeugen.
Nicht nur die Leckereien, welche zum Probieren einluden, kamen bei den Gästen sehr gut an, sondern auch die übersichtliche und neue Gestaltung des Kochbuches: "Viele Kochbücher sind perfekt gestaltet, doch ich verliere manchmal den Überblick. Hier begeistert mich der gut strukturierte Aufbau und die klare Anleitung", meint Karin Stieler aus Niederfischbach. Dass die Buchvorstellung in lockerer Atmosphäre auf dem eigenen Bauernhof der Familie Wäschenbach stattfand, machte das Ganze nicht nur sympathisch, sondern auch authentisch, so das Fazit vieler Besucher.
Das Buch "4-Zutaten" erscheint im Verlag Neue Dimensionen und kann bei jedem Buchhändler über den Verlag bestellt werden, oder direkt bei Renate Kerner (02732/26361). Die ISBN-Nummer lautet: 978-3-941580-11-4.
xxx
Die Autorinnen präsentieren ihr gelungenes „4 Zutaten“-Kochbuch.



Kommentare zu: Ein neues Kochbuch begeisterte bei der Vorstellung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Naturnaher Spielplatz für die Grundschule Horhausen

Altenkirchen/Horhausen. Zwei Angebote für die Realisierung wurden abgegeben, beide bewegen sich im Rahmen der Kostenschätzung ...

Viele Helfer im Einsatz für die Lebenshilfe Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Diese Hilfen ermöglichen es uns den Betrieb in den Werkstätten in Mittelhof-Steckenstein, Wissen, Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Arbeiterwohlfahrt bot tolle Ferienfreizeit

Alsdorf. Langeweile kam bei der Awo-Ferienfreizeit in Alsdorf nicht auf. 27 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren hatten ...

Kulinarische Mitbringsel - was man wissen sollte

Region. Kulinarische Reisemitbringsel sind beliebt, weil sie nach Ferien schmecken. Aber es dürfen nicht alle Lebensmittel ...

Kranunfall: Zwei Arbeiter schwer verletzt

Westerburg. Mittels eines großen Autokrans wurde ein Baukran am Donnerstag Morgen in der Kläranlage der VG Westerburg aufgebaut. ...

Elbbachbrücke in Bodenseifen fertiggestellt

Wissen-Bodenseifen. Die Brücke über den Elbbach wurde mit Unterbrechungen durch den langen Winter 2008/2009 nunmehr nach ...

Konzert der Superlative in Gackenbach

Gackenbach. Am kommenden Samstag, 1. August, kommt der Ausnahmetrompeter Reinhold Friedrich gemeinsam mit Martin Lücker, ...

Junge Musiker bewiesen jede Menge Talent

Altenkirchen/Wissen. Musikalisches Talent ist ein besonderes Geschenk und es zu entdecken und zu fördern ist nur eins der ...

Werbung